Jump to content

Willkommen !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's los

Hundeforum Der Hund
SabineG

Bin besorgt - Lymphknoten geschwollen! Alles ist gut!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr,

ich komme besorgt vom Tierarzt zurück...

Wir waren wegen der Impfung dort und die TÄ stellte fest, dass der Lymphknoten in der linken Kniekehle auf Erbsengröße geschwollen ist.

Klar, da springt sofort wieder das Kopfkino an. :(

Habt ihr harmlose Erklärungsmodelle für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:( Da hätte ich an Deiner Stelle auch Kopfkino....!

Was hatte den die TÄ für eine Erklärung?

Generell ist es ja nicht anders als beim Menschen:

Lymphknotenschwellungen können bei allen entzündlichen Prozessen in der Region des Körpers auftreten, für die sie "zuständig" sind.

Es gibt also durchaus auch harmlose Ursachen für so etwas

Vielleicht hatte Ollie irgendwo an diesem Bein eine winzige Verletzung, die musst Du ja nicht mal bemerkt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die TÄ hatte leider so erstmal überhaupt keine Erklärung. Ich war wie mit dem Hammer vor den Kopf geschlagen, fragte was wäre wenn die Schwellung sich vergrößern würde, wie es dann mit Ursachensuche weiterginge und so..

Sie meinte, dass dann vermutlich erstmal geröntgt würde.

Auf meinen Wunsch haben wir dann vereinbart dass ich, falls ich selbst keine Vergrößerung feststelle, nochmal zum Gucken wiederkomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was will sie denn dann röntgen? :think:

Mach`nur nicht den Fehler, das "Teilchen" jetzt dauernd zu befummeln, sonst fällt es nämlich viel schwerer, zu beurteilen, ob es sich verändert.

(Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass dazu ein hohes Mass an Selbstbeherrschung gehört! :Oo )

Versuche, Dir nicht gleich zuviele Sorgen zu machen, das ist bestimmt harmlos!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, wir haben ja eine Vorgeschichte....

Ich selber habe das beim Befühlen bisher sowieso nicht tasten können, habe mir auch fest vorgenommen nicht ständig zu gucken.

Was will sie röntgen? Mein Kopfkino sagt mir: den Knochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde Blut abgenommen?

Ein differenzeirtes BB gibt ja schon Aufschluß bei Entzündungen...

Kannst du den Umfang des Beines an der Stelle messen - damit ein Vergleich objektiver wird?

Beim bloßen Fühlen würde ICH mich nicht auf meine Urteilskraf verlassen wollen.

:knuddel

Wenn es Olli ansonsten gut geht und nichts auffälliges ist, dann ist das bestimmt nix schlimmes!

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiss ja um Ollies Vorgeschichte, deshalb kann ich gut verstehen, dass Dir das Herz in die Hose gerutscht ist!

Aber auch bei Ollie kann es genügend Gründe für so eine Schwellung geben, die harmlos sein könnten, wärst Du nächste Woche erst zum Tierarzt gegangen, wäre womöglich schon gar nix mehr zu ertasten gewesen!

Ich drück`aber vorsichtshalber doch mal die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, Blut wurde nicht abgenommen, das werde ich aber im Auge behalten wenn wir nochmal hinfahren, danke.

Hab jetzt erstmal eine gute Freundin, die TÄ ist, angemailt und hoffe dass sie auch nochmal einen Blick drauf werfen kann wenn wir nächste Woche nach Hause fahren. Aber die hat so viele Kühe und so wenig Zeit... mal sehen, ich hoffe dass das klappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieben Dank Christiane!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aussage einer Tierärztin: bei einem Hund dieser Größe ist es normal, dass die Lymphknoten etwa erbsengroß sind.

Toll, super, wäre spitzenmäßig!

Aber warum weiß das dann die TÄ die das Teil ertastet hat nicht?? Warum gibt es immer so viele unterschiedliche Aussagen die einen total verunsichern??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.