Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Frau F.

Umfrage Tierpsychologie

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Nehmen wir an, Geld wäre kein Thema, aber Ihr hättet einHaustier - oder auch mehrere - mit dem es Unstimmigkeiten gäbe.

Zu welchen Themen würdet Ihr tierpsychologische Hilfe in Anspruch nehmen?

Und wenn Ihr niemanden kennen würdet, wie würdet Ihr googlen?

Danke für Eure Inputs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Überhaupt nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch nicht!

Heilpraktiker habe ich mich ja überzeugen lassen, aber tierpsychologe?

Ne!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wie definiert ihr denn Tierpsychologie?

Für mich ist vieles was Hundetrainer machen ja auch schon Tierpsychologie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne eine sehr gute Verhaltenstherapeutin, die wirklich was von Hunden versteht. Insofern bräuchte ich nicht zu googeln. Ich nehme aber an, dass das nicht deine Frage ist, oder?

Um die zu beantworten: Ich würde sicher nicht nach "Tierpsychologe" googeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

das Problem bei der Sache ist doch, dass es kein geschützer Begriff ist.

Jeder darf sich da einen Titel zulegen: Tierpsychologe, Verhaltenstherapeut, Hundetrainer usw. nennen.

Der Begriff sagt nichts über die Qualität aus.

Ich bin mit Neele bei einem guten Verhaltenstherapeut in der Schweiz, ihn kannte ich aber auch schon länger und musste nicht nach ihm googlen.

Die besten Empfehlungen kommen immer noch durch Mund-zu-Mund-Propaganda, so kamen wir auch zu unserem Tierarzt.

Grüße

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch keine tierpsychologische Hilfe in Anspruch nehmen - zu gar keinem Thema und dementsprechend auch nicht suchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich wundere mich ein wenig, dass die meisten hier so nachdrücklich sagen "niemals"! :think:

Vielleicht liegt das am Begriff "Tierpsychologie"?

Ich würde wohl eher nach "Verhaltenstherapie" googlen, wir haben schon mal die Hilfe einer solchen Therapeutin in Anspruch genommen und ich habe jetzt mal geschaut, unter welchen Begriffen ihre Praxis eingetragen ist:

Tierpsychologie + Hundeschule + Hundegutachter

Dr. ....

Tierärztliche Praxis für Verhaltenstherapie

München

Natürlich ist der Begriff "Tierpsychologe" nicht geschützt und mutet vielleicht etwas seltsam an, ich würde mir genauesten die Vita derjenigen anschauen, sollte ich denn suchen!

Ich denke, es gibt genügend Fälle, wo es nötig sein könnte, einen Schritt weiter zu gehen, als zum "Hundetrainer", nur leider wird das häufig nicht erkannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.