Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dota

Herzlichen Glückwusch zum Nichtgeburtstag!

Empfohlene Beiträge

Letztes Jahr an Joss' Geburtstag war ich bei Flix, was nichts mit seinem Geburtstag zu tun hatte :)

An Weihnachten bekam er eine Ente, die ich ihm gekauft hatte - zum Futtern ;)

Ich mache mir nicht die Mühe, Sachen für ihn zu verpacken ^^

Sondern knuddel ihn einfach mal doll für mich ;)

Ich werde nicht für ihn backen, obwohl ich das bei Anderen für eine niedliche Idee halte - es selbst für mich aber nicht machen würde.

Bei "geburtstagslosen" Hunden würde ich auch immer das Datum des Einzugs nehmen, wenn ich denn feiern wollen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte früher immer nur Tiere, die ich irgendwo aufgegabelt hatte. Meine Mum war nicht so begeistert von Tieren und es gingen immer nur so Tiere, wo sie aus Mitleid nicht anders konnte als ja sagen. Immerhin wurden es im Laufe der Zeit ne Katze, Hunde und auch so manches Meerschweinchen. ;) Die hatten aber alle keinen bekannten Geburtstag und mir kam zugegeben auch nie die Idee, das irgendwie zu feiern. Eine Ausnahme war mein altes Pferdchen, welches den gleichen Jahrgang hatte wie ich. Die Lotte feierte dann am 1. November mit ihren Geburtstag. Sie bekam sogar einmal von ehemaligen Reitschülern und Freunden ein Päckchen Fisherman's extrastark quer durch Deutschland geschickt, weil sie die so gern fraß. ;)

Die Geburtstage meiner heutigen Hunde und meines Pony weiß ich nur grob auswendig (könnte ich aber in den Pässen nachlesen). Auch diese werden nicht gefeiert. Besondere Leckerchen oder sowas gibt es dann für alle zusammen an Weihnachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehöre eher zu den Geburtstagsmuffeln. Da mein Geburtstag eher unspektakulär an mir vorbei rauscht, vergesse ich auch die Geburtstage der Hunde. Nur die meiner Kinder werden gebührend gefeiert.

Ich glaube den Hunden ist es ziemlich egal und die nehmens mir nicht krum :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

da wir wissen wann Merlin Geburtstag hat, bekommen unsere Nasen an Seinem Tag was tolles.

Bei Mc wissen wir es leider nicht, somit ist Ihr Tag der, wo mein Schatz sie bekommen hat :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich neige eher auch dazu, die Geburtstage meiner Tiere zu vergessen (und inzwischen leider nicht nur die! :Oo ).

Aber einen Geburtstag bestimmen, dass machen wir bei auch jedem, wenn wir es nicht genau wissen.

Wenn es mir rechtzeitig einfällt, bekommen sie einen Extraknuddler und irgendetwas Leckeres, was es sonst nicht täglich gibt.

Da mein Ömchen jetzt aber zum 15. eine Hackfleischtorte bekommen hat, könnte es sein, dass ich mir in Zukunft denke, ich müsse für die anderen auch eine machen....? :think:

Oder vielleicht kriegen alle erst eine, wenn sie die "15" geschafft haben, als Anreiz sozusagen? :think:

Oder ich vergesse es wieder, ich werde ja auch nicht jünger...? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich feiere auch b-day meiner teire wobei bei meiner Katze der tag gefeiert wird als sie zu mir kam und ares eben an sein geburtsdatum, bei Fanny wird es auch der tag seina nd em ich sie zu mir nahm.

Ich gratuliere meinen schätzen dann und für Ares gab es auch eine Hundetorte, dies jahr auch wieder, dier dann wenn sich die gelegenheit ergibt natürlich mit allen gassihunden teilt bei cleo gibt es abends dann ein fingerhut voll wein XD ich weiß sollte man nicht machen aber es ist nur zwei mal im jahr wo dies erlaubt ist und es ist eigenlich nur ein tropfen zu Silvester und zum b-day

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich feiere keinen Geburtstag meiner Tiere... :Oo

Aber fast jedes mal, wenn ich mal nachrechne, wie alt denn einer von ihnen ist, wird mir bewusst, wie viel Glück ich hab, dass sie geboren wurden und wir den Weg zu uns fanden...und dann gibt's 'nen Goodie für alle ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geburtstage interessieren mich eigendlich nicht. Den von meiner Frau habe ich mir aber gemerkt, sonst bekomme ich ... :o)

Bei den Hunden gibt es auch nix ausser der Reihe für einen einzelnen - das gäbe nur "Unfrieden" im Rudel.

Trotzdem habe ich mir bei den Großen zumindest jeweils Monat und Jahr gemerkt:

seltsamerweise kommt bei Begegnung mit Passanten IMMER die Frage nach dem Alter der Hunde :o)

Bei der kleinen Seven kann ich nur mit den Schultern zucken: im "Ausweis" steht 2009, in echt war sie schon vor 2Jahren mindestens 10 ...

Damit das Rudel aber auch einen jährlichen "Feiertag" hat, gibt's zu Weihnachten "Party" ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Poldi wissen wir auch nicht wann er geboren ist bzw. wie alt er ist.

Man sagte uns damals er sei geschätzte 1,5 Jahre alt.

Nachdem er so ein Kasperl und total kindisch war, setzten wir sein Alter gleich mal auf höchstens 12 Monate fest und sein Geburtstag ist der Tag, an dem er bei uns eingezogen ist - ein Festtag für ihn und auch für uns :D

Wenn´s gerade passt und eine Anschaffung für ihn ansteht, bekommt es das gleich zum Geburtstag, ansonsten bäckt ihm die Tochter eine Hackfleischtorte, die er dann zusammen mit einem Partygast (meist seine Lieblings-Hunde-Freundin) verspeisen darf.

Ich würde jetzt nicht so ein Tamtam machen, aber für die Kinder ist der Hundegeburtstag echt wichtig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.