Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
MähSchaf

Von Hundehalterin bedroht nach eskalierter Situation

Empfohlene Beiträge

Guten Abend,

ich muss jetzt einfach mal unvoreingenomme Menschen nach Rat fragen...

Ich wurde vor zwei Tagen Zeugin eines unschönen Zwischenfalls.

Eine Kurze Vorgeschichte:

Es geht um einen jungen Dalmatiner und Hund einer Freundin.

Die beiden haben sich nie gut verstanden da der Dalmi ziemlich frech und dreist ist. Leider auch nicht wirklich erzogen. Der kleiner hat schon immer ein eher aggressives Verhalten dem Hund meiner Freundin gegenüber gezeigt. Nun kein Problem,man ist sich halt aus dem Weg gegangen.

Nun ist es vor einer Woche passiert. Man hat sich zufällig getroffen, die Situation zwischen den beiden war sehr entspanntund es waren vier weitere Hunde dabei,also ist man spazieren gegangen. Auf dem Rückweg ging es dann los, der Hund meiner Freundin wurde von dem Dalmi, der an der Leine war, durchgehend angepöbelt. HH hat gar nichts gesagt. Ende vomLied, der Dalmatiner ist auf den Hund losgegangen, eine weitere Freundin stand dazwischen hat sie versucht zu trennen, was der Dalmatiner gar nicht soo toll fand. Nun ja sie hat jetzt ein Loch im Bein.

Die Besitzerin hat sich tierisch aufgeregt, bestritten das ihr Hund das war, rumgekeift. Das volle Program.

Schlimm genug.

Nun vor zwei Tagen waren wir mit unseren beiden spazieren und haben in der Dunkelheit auch nicht gesehen wer das war. Der Hund meiner Freundin ist sehr sozial und ging dem Yorki auf dem Arm der einen Frau Hallo sagen. Dann haben wir mitbekommen, oh das ist ja der Damlmatiner, schnell weg. Sie also ihren Hund rangerufen, er schon auf dem Weg zu uns, da gind der Dalmi auf ihn los. Hat er sich nicht gefallen lassen und war sofort auf 180. Die Besitzerin trat dann, anstatt ihren Hund festzuhalten (er war angeleint aber an einer ausgefahrenen Flexi)den Hund meiner Freundin mehrfach weg. Freundin ihren Hund weggeschleift,auf den Arm genommen und dann wollten wir nur weg.

Blöd war dann nur das die Besitzerin und ihre Tochter sie verfolgten, sie Körperlich bedrängten, von den Schimpfwörtern will ich gar nicht erst anfangen. Sie liefen uns dann noch hinterher immer noch wild mit Gewalt drohendund uns beleidigent. Wir haben uns dann zu der Freundin gerettet die von eben diesem Hund gebissen wurde.

Wir wissen jetzt nicht was zu machen ist..

Besitzerin Anzeigen?

Und was uns vorallem Sorgen macht ist der Hund!!

Der tut uns nur noch Leid!

Ich zitiere einen Bekannten:

Habe heute ***** gesehen wir er mit seiner Besitzerin spazieren ging.

Was würdet ihr machen?

Vielen Dank schon einmal!

Tut mir Leid wenn der Text etwas wirr ist, aber ich bin so aufgebracht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Der Hund meiner Freundin ist sehr sozial und ging dem Yorki auf dem Arm der einen Frau Hallo sagen.

Ihr habt euren Hund zu einer Person gelassen, die einen Hund auf dem Arm trug damit er 'Hallo' sagen kann??? Seh ich das richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke Ebby, das wäre auch meine Frage gewesen.

Ihr habt also nicht gesehen wer da kommt, eure Hunde liefen frei, haben dem Hund auf dem Arm einer Frau "Hallo" gesagt und der gehörte auch der Dalmi? (den Punkt habe ich noch nicht ganz verstanden) der angeleint war (auch wenn es ne Flexi war). Soweit richtig?

Mir stellt sich ja erst mal die Frage warum eure Hunde überhaupt anderen Hunden "Hallo" sagen dürfen wenn sie auf dem Arm getragen werden und auch zu anderen Hunden hin dürfen wenn sie an der Leine sind (Flexi hin oder her).

Das Verhalten der Dame ist natürlich ohne Frage heftig. Aber aus der Ferne kann man dies wirklich schwer beurteilen. Machen werdet ihr da wenig können, jedenfalls nicht wegen heute. Deine besagte Freundin die von dem Dalmi getackert wurde hätte den Halter beim Ordnungsamt melden können. Allerdings würde ich erst mal den Weg der Kommunikation versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich darf keiner unsere Hunde einfach so zu einem Hund Hallo sagen gehen wenn der an der Leine ist, schon gar nicht auf dem Arm.

Nur war es dunkel und die beiden Frauen kamen grade um eine Ecke, der kleine war da schneller als wir gucken konnten.

Das mit dem sozial war unglücklich formuliert, das tut mir Leid.

Wir leben in Berlin und da geht es gar nicht einfach so jedem Hund Hallo sagen zu gehen.

Dazu muss gesagt werden, er pubertiert gerade schwerst und hört teilweise erst beim zweiten mal. Und er ist meistens sehr gut abrufbar (er ist auch öfters mal bei mir, daher kann ich das so sagen), also da kenne ich andere, meinen zum Beispiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Erst einmal:

Nun vor zwei Tagen waren wir mit unseren beiden spazieren und haben in der Dunkelheit auch nicht gesehen wer das war. Der Hund meiner Freundin ist sehr sozial und ging dem Yorki auf dem Arm der einen Frau Hallo sagen.

Wenn man in der Dunkelheit mit anderen Hunden und Menschen rechnen muss sollte man seinen eigenen Hund immer anleinen. Vor allem solltet ihr den Hund nicht einfach so an andere ran gehn lassen :/

Zum rest:

Da steig ich noch nicht so recht durch...

War der Dalemantiner an der Flexi und euer hund ist auf ihn rauf oder wie genau ?

Zu dem Verhalten der Besitzerin: Bedrohen lassen solltet ihr euch nicht. Vor allem wenn sie euch körperlich nähern wollen. Ich kann die Situation allerdings jetzt nicht genau einschätzen ob der gang zur Polizei sinn macht - da lass ich andere mal lieber drüber spekulieren.

Edit: ok unsere Beitrage haben sich überschnitten, dann hat sich das obigere ja erledigt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Fragen dienen auch nur zum Verständnis. Ich glaube kaum ein Hundehalter kann sich davon frei sprechen das auch mal was schief laufen kann (Pubertierender Hund hört nicht etc.)

Habt ihr den schon mal mit der Dalmi Halterin das Gespräch gesucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Weg der Kommunikation ist leider nicht Möglich da die Frau sofort ausfallend wird und wie wir jetzt erleben durften, auch handgreiflich wird.

Es tut mir ja nur so Leid um den Hund der so von ihr versaut wird!

Der kann nichts! Kein Sitz, Platz oder an der Leine laufen. Mit 5 Monaten sollten wenigstens diese Kommandos sitzen, wie ich finde.

Ich kenne ihn eigentlich schon seit dem die Frau ihn hat.

Sie hat mich mehrfach nach Tipps gefragt da unsere Hunde sich im Charakter sehr ähneln. Deshalb finde ich es so traurig dass es so schief gelaufen ist.

Keiner will ihr was Böses, nur irgendwann passiert dem Hund noch was. Oder der Hund verletzt einen. Das will keiner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das war sicherlich auch unser Fehler, wir haben einfach nicht daran gedacht. :Oo

Der Dalmatiner war an der Flexi, voll ausgefahren. Unser Hund war schon wieder auf dem Weg zurück zu uns als der Dalmatiner von hinten auf ihn los ist.

Das wirre Geschreibsel tut mir nochmal Leid!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt muss ich noch mal nachfragen. (Um die Uhrzeit darf man wirr schreiben :) )

Der Dalmi ist jetzt 5 Monate alt und deine Freundin hat nun ein Loch im Bein?

Eine wirkliches Loch oder nur eine Schramme? In dem Alter kann ich mir eine wirkliche Bissverletzung ehrlich schwerlich vorstellen.

Ich persönlich finde nicht das ein Hund in dem Alter Sitz und Platz können muss, ist aber Ansichtssache. An der Leine laufen jein. Sprich an der Flex dürfte das schwierig werden wenn die Halterin lt. deiner Aussage nicht wirklich auf ihn einwirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der hat sehr früh seine Milchzähne verloren.

Also das ist schon wirklich ein Biss.

Habe ich bewundern dürfen. Nicht schön anzusehen.

Ich finde es ist wichtig.

Vorallem ist der so wie meiner. Der will lernen, und er lernt sehr schnell. Und dumm ist der bei weitem nicht. Also sein Frauchen kann er super verarschen, aber das können ja irgendwie alle jungen Hunde wie die Weltmeister :D

Wie gesagt ich kenne den ja schon länger und durfte ihn auch schon beim Man Trailing beobachten. Hat dem richtig Spass gemacht und er war gut! Hat sie dann aber nicht weiter gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.