Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lucky2012

Fahrradanhänger

Empfohlene Beiträge

Im Sommer wollen wir mit unserem Vierbeiner den ersten Urlaub in Holland verbringen. Wir sind seit Jahren nicht mehr rausgekommen, wird jetzt echt mal Zeit.

Da wollen wir natürlich viel Fahrrad fahren.

Frage: Welche Anhänger sind wirklich gut? Habt Ihr eventuell noch einen ungenutzt in der Ecke stehen?

Der Anhänger sollte schnell auf- und abgebaut sein. Es wäre zwar schön wenn es ein günstigeres Modell ist. Aber mir geht die Sicherheit und der Komfort vor. Das heißt die Reifen sollen gut sein, man fährt ja auch mal über unebene Strecken. Und die gesamt Verarbeitung soll gut und stabil sein. Also z.B. auch die Regenabdeckung, damit der Kleine bei längeren Strecken nicht so sehr nass wird, und dann auskühlt.

Würde mich über Tipps oder Angebote freuen.

Lieber Gruß,

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rumstehen habe ich leider keinen für Euch, aber ich kann eine klare Empfehlung aussprechen:

http://www.animalshopping.de/shop/show_product.php?cPath=56_110&products_id=468

Der Anhänger wurde hier von Bärenkind(Anja) ausführlichst beschrieben und ich kann ebenfalls nur Gutes zu dem Teil sagen.

Günstig ist der Anhänger nicht, aber er ist nicht nur super gut verarbeitet, sondern hat auch sehr gute Nachlaufeigenschaften. Durch die Federung liegt er sehr gut auf der Strasse/Weg ohne ständig zu hüpfen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marisa,

danke für Deine Empfehlung. Bei dem Preis kann man auch nur Top-Eigenschaften erwarten. Klingt echt toll.

Bei ebay gibt es ja ab ca. 60 Euro Anhänger. Ich hab mir gedacht für ein gutes Modell wären auch 150 Euro in Ordnung, wenn wir den Anhänger dann auch öfter nutzen. Aber 350 Euro sind schon ne Menge. Zumal, wenn wir das Fahrrad irgendwo stehen lassen wollen, der teure Anhänger dann auch stehen bleibt. Und dann hätte ich echt Angst, dass der geklaut wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben immer ein Fahrradschloss zusätzlich dabei. Wobei ich mir gerade heute das Stroller Kit dazu bestellt habe, damit wir den Anhänger als Wagen einfach mitnehmen können.

Da wir mit E Bikes unterwegs sind und immer reichlich Zeugs dabei haben, dient der Anhänger dann als Lastenkarre :D

Es gibt sicherlich Anhänger die günstiger sind und nicht per se schlecht sind. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass fast alle Anhänger ziemlich schwer sind, schlecht hinter dem Rad rollen(schlingern und hüpfen, was Louis definitiv Angst gemacht hat!) und oftmals sehr klein sind.

Der Anhänger in Größe M ist ja schon schön lang, was für Louis seine Größe super passt und durch die obere Öffnung könnte der Hund auch im sitzen mit fahren.

Ich selber habe mit einem umgebauten Kinderanhänger angefangen. Für kurze Strecken war das OK, aber je länger wir unterwegs waren, desto beschwerlicher wurde es.

Was bei dem Petego auch super ist, ist das Packmaß im zusammengeklappten Zustand und das blitzschnelle aufbauen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

http://www.ebay.de/itm/Grosser-Hundeanhanger-mit-Jogger-Fahrradanhanger-NEU-OVP-blau-2in1-/180943127017?pt=de_haus_garten_tierbedarf_hunde&hash=item2a210d01e9#ht_1726wt_929

Den habe ich mir letzte Woche gekauft (Welpe).

Du hast direkt beides dabei. Ich habe es alleine geschafft es aufzubauen.

ein super ding mit tollem preis Leistungsverhältnis.

Sorry das es kurz ist habe die kleine gestern geholt und bin froh das sie grade mal schläft (arm)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Der ist mit fast 17kg aber ziemlich schwer.

Unser Anhänger hat 10,5 kg, Louis wiegt 26kg und dann liegt noch ca. 2kg Kissen und Decke drinnen.

Die 38,5 kg sind schon ganz schön schwer, besonders Bergauf oder bei Gegenwind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Petego klingt wirklich in jeder Hinsicht super!

Gerade das Gewicht ist nicht zu verachten. Solange man in Münster oder in Holland fährt, geht's ja noch. Aber ansonsten wird's echt schwierig.

Da wir eine Sportskanone haben, kann er die nächsten Jahre auf jeden Fall noch viel nebenher laufen. Der Anhänger ist eher für lange Strecken gedacht, wenn wir mal den ganzen Tag unterwegs sind, oder wenn die Sonne knallt, und er sich nicht so anstrengen soll.

Ich habe noch einen Anhänger mit nur 11,6kg von JAGO gefunden. Sieht gut aus, und kostet unter 100 Euro.

Ein anderer heißt pro line und wiegt 11,2kg.

Beide bei einem bekannten Online-Auktionshaus gesehen. ;-)

Hmm, echt schwierig wenn man sich die nicht alle mal anschauen und am besten testen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wirklich schwierig, ich habe auch einige Anhänger angeschaut und mich dann am Ende doch für den Teuren entschieden.

So ein Anhänger hat man ja auch ein Hundeleben lang und die Zeiten wo ein Hund da drinnen liegt werden ja auch immer länger, je älter der Hund wird.

Wenn Ihr öfters mit dem Rad unterwegs seit, dann würde ich Euch empfehlen gleich den Petego zu nehmen. Wenn Ihr nur gelegentlich unterwegs seit, dann tut es auch ein Günstiger.

Ich habe allerdings schon im leeren Zustand den Unterschied gemerkt.

Der Anhänger läuft so ruhig hinterher, dass ich ihn ohne Hund fast nicht merke.

Er ist ja auch der einzige Anhänger der so eine hohe Zuladung hat(70kg). Das sagt letztlich eine Menge über Fahrverhalten und Haltbarkeit aus.

Der JAGO Anhänger darf nur mit 35kg beladen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Marisa. Wir wohnen im Sauerland, daher können wir den Anhänger hier gar nicht nutzen. Wir haben Mountainbikes, und wenn wir hier fahren schaffen wir aufgrund der vielen Berge sowieso nicht so viele Kilometer, da kann unser Hund ganz gut mithalten.

Ist also wirklich nur für den Urlaub gedacht. Zumal wir auf unser Auto keinen Fahrradträger machen können, um mal in umliegende Städte zu fahren.

Der Plan ist also, einmal im Jahr nach Holland zu fahren, dort Räder zu leihen, und dann den Anhänger dranmachen. Somit werde ich es wohl (erstmal) mit einem günstigeren Modell probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, dass es so dann auch Sinn macht.

Es gibt einige Fahrradverleiher, die auch Hundeanhänger im Angebot haben. Das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit.

Gerade in Holland gibt es doch bestimmt einige Verleihstationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fahrradanhänger

      Hallo,   wir möchten uns einen Fahrradanhänger kaufen. Er sollte zum Jogger umbaubar sein. Habt ihr mir ev eine Empfehlung? Taugen die Räder für unwegsame Strecken z.B Waldwege usw ?    Liebe Grüsse 

      in Hundezubehör

    • Suche gebrauchten Fahrradanhänger

      Hola,   ich suche für einen ca. 45cm großen Hund einen gebrauchten, aber noch sehr gut funktionierenden Hunde-Fahrradanhänger. Er sollte klappbar sein, da wir ihn im Wohnmobil mitnehmen.   Habe zwar schon bei ebay geschaut, aber die meisten wollen nicht versenden.   Der Anhänger müsste also nach Norddeutschland geschickt werden.   Preis sollte maximal 50 Euro betragen.   Vielleicht findet sich ja hier einer *hoff*

      in Suche / Biete

    • Fahrradanhänger Größe

      Huhu zusammen,   ich hab mir überlegt für meine Kleine einen Fahrradanhänger zu bestellen, da es mir zu heikel ist hier im Straßendschungel mit Hund an der Leine am Rad zu hantieren, wenn ich mal irgendwo mit ihr hinwill. Hab mir auch schon einen ausgesucht und mir gefällt sogar die Farbe. Jetzt wollte ich gerade auf bestellen klicken aber hab gezögert. Wegen der Größe. Ich würd ganz gerne nochmal eben Rücksprache halten welches Modell besser wäre.   1. Doggyhut Medium Size Abmessungen innen: 68cm x 43,5cm x 50cm Maximale Kapazität: 40kg   2. Doggyhut XL Abmessungen innen: 86cm x 56,5cm x 66cm Maximale Kapazität: 40kg   Finchen hat eine Schulter- und Rückenlänge von 40cm.   Theoretisch würde sie in den kleinen passen - keine Frage, aber ich mache mir Sorgen wegen der Höhe. Auf ihre 40cm kommt ja noch der Kopf, so dass wir dann -geschätzt- bei 50 (vllt knapp drunter) wären. Sind da 43,5 (die vielleicht nichtmal real stimmen) nicht zu wenig? Andererseits, wenn ich mir die Bodenmaße von dem XL Anhänger anschaue - da passt Finchen ja dreimal rein wenn sie sich einrollt.   Außerdem wiegt Finchen nur 9 kg. Irgendwie habe ich da Bedenken, dass mir der große Anhänger dann hinten rumholpert, weil nicht genügend Gewicht vorhanden ist um ihn smooth auf'm Boden zu halten. Genau genommen habe ich die Bedenken schon bei dem kleinen Anhänger. In einen Korb passt sie aber definitiv nicht rein. Davon ab ist es mir nicht geheuer, wenn der Hund direkt mit aufm Rad sitzt.   Trotz allem hatte ich gerade vor den XL zu bestellen, weil ich dachte es wäre eigentlich prima wenn sie sich frei drehen und bei 86cm Länge auch ausstrecken kann. Oder übertreibe ich hier? Es ist ja immer noch eine Transportbox und kein Körbchen. Vorerst sind keine langen Strecken geplant, aber ich könnte das nicht gänzlich ausschließen. Wenn ich erstmal fahre, dann gibt's manchmal kein Halten mehr. Muss ein Hund überhaupt im Anhänger komplett aufrecht stehen können? Sollte der Hund lieber nicht die Möglichkeit haben zu sitzen, damit er sich ruhig hinlegt? Fragen über Fragen.

      in Hundezubehör

    • Fahrradanhänger für Hunde

      Hallo zusammen.

      Wir wollen diesen Sommer einen Urlaub mit dem Fahrrad machen und dabei unseren Hund mitnehmen. Der Mischling hat etwa die Größe eines Fox Terriers. Wir dachten, ihn in einem Fahrrad-Anhänger mitzunehmen. Inzwischen gibt es ja ein relativ breites Angebot an speziellen Fahrradanhängern. Wie sind eure Erfahrungen damit? Mögen Hunde das Fahren in solch einem Anhänger? Wie sind die Fahreigenschaften von einem Gespann aus Fahrrad und Anhänger? Was haltet Ihr davon, einen gebrauchten Kinderanhänger umzubauen? Ursprünglich hatten wir überlegt, uns eventuell den Hundeanhänger Trixie zuzulegen. In einem anderen Forum hatte man mir den Petego Comfort Wagon M empfohlen. Der ist zwar wesentlich teurer, ist aber gefedert und hat so manches nette Detail.

      Gibt es Erfahrungen mit diesen beiden Anhängert?
      Fragen über Fragen. Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen. Gruß
      Simone

      in Hundezubehör

    • Fahrradanhänger für Hunde befestigen (Technikfrage)

      Hi, ich bin gerade ein bisschen doof. Habe mir einen Universal-Hundeanhänger gekauft, der an jedes Rad passen soll. Aber irgendwie bin ich zu doof. Hier mal mein Rad:
      http://s.bikesale.de/images/pictures_sellbike/m2z2i2faIjUJBTR3~cDa9MY8gPu7vRWQ_zoom.JPG


      Und so sieht meine Anhängerkupplung aus:

      https://mueckeblog.files.wordpress.com/2012/02/monz-fahrradkupplung-2.jpg


      Wo muss ich das Teil jetzt anschrauben? Oder habe ich gar den falschen Hänger gekauft? Falls ja, gibt es noch einen Trick wie ich das Teil trotzdem anbringen kann?

      Lg

      in Hundezubehör


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.