Jump to content
Hundeforum Der Hund
MarieC

"Der Gassi-Coach - Erziehen beim Spazierengehen"

Empfohlene Beiträge

@Julchen: Nicht angegriffen fühlen. Es geht gar nicht unbedingt um das Buch an sich. Sondern erstmal um die Art der Bewerbung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt, Corinna :) :) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, wenn ich mit einem Buch all meine Probleme am Hund lösen könnte... in nur 6 Wochen.... klar gibt's her.., !!!!! :Oo

Ich haber sicher 20 Bücher und 7 DVDs im Schrank stehen, in denen dir etwas über Hundeerziehung erzählt wird. Kein Konzept davon hat auf meinen Hund gepasst. Warum? Ganz einfach ein Hund ist ein Individium und meine würde i-wann ohne mich Gassi gehen, wenn sie ständig lernen müsste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne etliche HH, die nicht in eine Hundeschule gingen und ihre Hunde mit Hilfe von Büchern, DVDs, Tipps von Bekannten oder aus Foren erzogen haben. Ich habe auch verschiedene Bücher gelesen und mir Tipps rausgeholt. Und wenn mir ein Buch besonders gut gefällt, sag ich das und empfehle es auch weiter!

Corinna, ich hab eben erst gesehen, dass sie in mehreren Themen das Buch anpreist.

Das ist aber eine Sache, die mich gar nicht aufregt. Jetzt bekommt sie dann doch die Aufmerksamkeit, die sie wollte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Puh, wenn ich mit einem Buch all meine Probleme am Hund lösen könnte... in nur 6 Wochen.... klar gibt's her.., !!!!! :Oo

Ich haber sicher 20 Bücher und 7 DVDs im Schrank stehen, in denen dir etwas über Hundeerziehung erzählt wird. Kein Konzept davon hat auf meinen Hund gepasst. Warum? Ganz einfach ein Hund ist ein Individium und meine würde i-wann ohne mich Gassi gehen, wenn sie ständig lernen müsste.

Und wenn man dann mit Clicker, Leckerlie-Tonne etc. oder alternativ Wasserpistole mit Wasser-kanister für Monition zum Nachladen zusätzlich noch eine Hand frei haben soll für das Buch.....

(Nein, das geht NICHT gegen die Leckerlie-Fraktion (der ich mich ein gutes Stück weit zugehörig fühle!) und NICHT gegen die Korrektur-Fraktion (der ich mich ein gutes Stück weit zugehörig fühle)!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Puh, wenn ich mit einem Buch all meine Probleme am Hund lösen könnte... in nur 6 Wochen.... klar gibt's her.., !!!!! :Oo

Ich haber sicher 20 Bücher und 7 DVDs im Schrank stehen, in denen dir etwas über Hundeerziehung erzählt wird. Kein Konzept davon hat auf meinen Hund gepasst. Warum? Ganz einfach ein Hund ist ein Individium und meine würde i-wann ohne mich Gassi gehen, wenn sie ständig lernen müsste.

Und wenn man dann mit Clicker, Leckerlie-Tonne etc. oder alternativ Wasserpistole mit Wasser-kanister für Monition zum Nachladen zusätzlich noch eine Hand frei haben soll für das Buch.....

(Nein, das geht NICHT gegen die Leckerlie-Fraktion (der ich mich ein gutes Stück weit zugehörig fühle!) und NICHT gegen die Korrektur-Fraktion (der ich mich ein gutes Stück weit zugehörig fühle)!)

Ich stell mir das grade bildlich vor, wie ich hier am Fluss entlang laufe, vollgepackt mit allem möglichen aus dem Buch und dann noch wie wild am Blättern und ausprobieren. I-wann sacht mein Hund dann auch, ok, ich bin weg :D

Ich hab Kima auch alleine erzogen, was allerdings mehrere Gründe hat. Mit ein paar Sachen schlagen wir uns noch rum aber ich bin sonst sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sie stellt das Buch doch in die Rubrik Buchtipps rein, das ist doch ihr gutes Recht. Jeder kann ja seine eigene Meinung zu solchen Büchern haben und natürlich passt ein Buch nicht auf jeden Hund, aber es kann Tipps und Anregungen geben. es gibt so viel sch.....lechte Lektüre auf dem Markt, da findn ich solch eine Empfehlung echt gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht stößt es einfach etwas auf, dass sie das Buch in 17 Min gleich 3 mal (oder so) heir beworben hat in unterschiedlichen Thread´s....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Crispis, sie schreibt über das Buch auch in anderen Threads und das wird ihr jetzt als Werbung ausgelegt. Berechtigt oder nicht ist mir eigentlich egal, aber manche hier regts halt auf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe prinzipiell nichts dagegen, dass man von einem Buch schwärmt und daraus zitiert etc. Aber diesen Fred werden mehrere lesen und ich bin daran interessiert evtl. naiveren oder auch einfach unerfahrenen Leuten meine Erfahrungen auch mitzuteilen. Was man danach damit macht bleibt jedem selbst überlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.