Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bolli

Wied-Hunde - das Hundefestival im Westerwald, Waldbreitbach, 9.6.2013

Empfohlene Beiträge

[lh]

Veranstalter: Gewerbeverband Waldbreitbach

Anschrift: Am Wiedufer und Marktplatz, Waldbreitbach

Kontaktinfo: info@wied-hunde.de

Datum: 9.6.2013

Beginn: 11 - 18 uhr

Preis: kostenlos

Anmeldeschluss:

Website: www.wied-hunde.de

[/lh]Weitere Informationen:

Wied-Hunde - das Hundefestival im Westerwald

Am 9. Juni 2013 verwandelt sich das Wiedufer in Waldbreitbach von 11 bis 18 Uhr in ein wahres Paradies für Hundefreunde.

Ein buntes Programm aus einer Mischung von Vorführungen, Mitmachaktionen, Informationen, Workshops und Vorträgen verspricht spannende Unterhaltung für die ganze Familie.

An über 50 Ständen haben die Besucher ausführlich Gelegenheit, sich über alle Themen rund um den Hund zu informieren und sich Anregungen für das Leben mit Hund zu holen.

Neben dem Gesamtspektrum an Zubehör und Futtermitteln werden Informationen aus allen kynologisch interessanten Bereichen dargeboten. Tierheilpraktiker, Hundepsychologen, Hundevereine, Hundeschulen, Hundefotografen, eine Tierkommunikatorin, Tiermaler, Physiotherapeuten, zahlreiche Hundesportarten, Gassi TV, Tiersitter, Tierbestatter und Tierschutzvereine werden ihren jeweiligen Fachbereich repräsentieren.

Ein Tierarzt, eine Ernährungsberaterin und eine Tierheilpraktikerin werden Fachvorträge zum Thema: erste Hilfe beim Hund, Ernährung des Hundes und Blutegeltherapie halten

Vorführungen wie Longieren, Frisbee, Treibball, Zughundesport, Reizangeltraining, Nasen-und Fährtenarbeit, Agility und Apportierarbeit aus der Wied sorgen für spannende Unterhaltung. Die Rettungshundestaffel Westerwald stellt die Rettungshundearbeit vor und die Kynosstiftung stellt die Assistenz-/und Blindenführhundarbeit vor . http://www.wied-hunde.de/images/PLAKAT.jpg'>http://www.wied-hunde.de/images/PLAKAT.jpg

Zahlreiche „Mitmachaktionen“ laden die Besucher mit ihren Hunden zur Teilnahme ein. Neben Workshops aus vielfältigen Themenbereichen können Interessierte auch mit fachlicher Anleitung am Agility-Parcours eingewiesen werden, an einem Spass-Hunderennen oder bei einem Filmhunde-Casting teilnehmen, oder sich im Gespräch über die Arbeit einer Rettungshundestaffel informieren.

Beim Filmhunde-Casting sucht die Filmtiertrainerin Susanne Gehrmann-Netenjakob neue tierische Filmstars für Film- und Fernsehproduktionen. Während im ersten Teil des Castings Grundkommandos wie "Sitz", "Platz" oder "Bleib" und die Reaktion auf Kommandos bewertet werden, sind im zweiten Teil originelle und ungewöhnliche Begabungen gefragt. Teilnahmevoraussetzung sind Grundgehorsam und ein freundliches Wesen des Hundes, keine Scheu vor fremder Umgebung . http://www.wied-hunde.de/images/filmdogs.jpg'>http://www.wied-hunde.de/images/filmdogs.jpg

An 2 Wettbewerben können sich Interessierte bereits im Vorfeld beteiligen:

1. Schönster Hund des Wiedtals - bitte senden Sie uns ein Foto Ihres Hundes zu, die Jury sucht aus allen Einsendungen die schönsten Hunde aus. Die 5 schönsten Hunde gewinnen ein professionelles Fotoshooting im Studio und werden in einer Zeitung abgebildet. http://www.wied-hunde.de/images/fotocastingkl.jpg'>http://www.wied-hunde.de/images/fotocastingkl.jpg

hier finden Sie die Einsendungen zum schönsten Hund des Wiedtals

http://www.wied-hunde.de/pages/Wied-Hunde/index.html'>http://www.wied-hunde.de/pages/Wied-Hunde/index.html

2. Beim Malwettbewerb Kinder malen Hunde freuen wir uns über Einsendungen von schönen Kinderbildern. Die 3 schönsten Bilder pro Altersgruppe werden mit schönen Preisen prämiert. http://www.wied-hunde.de/images/malen2.jpg'>http://www.wied-hunde.de/images/malen2.jpg

Für das leibliche Wohl von zwei- und vierbeinigen Kunden wird bestens gesorgt sein. Auch die Geschäfte in Waldbreitbach werden an diesem Sonntag verkaufsoffen sein. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenlos, mitgeführte Hunde müssen während der Veranstaltung angeleint sein.

Wied-Hunde wird garantiert nicht nur für Hundebesitzer ein Highlight, auch ohne Hund kann jeder Besucher einen interessanten und spannenden Tag in Waldbreitbach erleben frei nach dem Motto Wer Hunde liebt, kommt zum Hundefestival in Waldbreitbach an der Wied.

Weitere Informationen unter http://www.wied-hunde.de und auf Facebook: https://www.facebook.com/Wiedhunde

Veranstalter: Gewerbeverband Waldbreitbach e. V. , Postfach 1131, 56588 Waldbreitbach, info@wied-hunde.de

post-368-1406420753,03_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hallo aus dem wunderschönen Westerwald

      Hab mich gerade hier angemeldet und wollte mich mal vorstellen     Führe zwei Hunde. Eine Hündin, 8Jahre alt, ein Mix aus bayerischem Gebirgsschweißhund und alpenländischer Dachsbracke, und einen Rüden fast 2Jahre, eine Tiroler Bracke.   Beide werden jagdlich geführt, aber haben noch einige Hobbys wie Canicross, Longieren, Tricks, Agility etc. Canicross (wobei der Rüde Canocross betreibt und die Hündin joggen geht) machen wir das ganze Jahr. Das andere vermehrt in der Zeit wo nicht so viel gejagt wird.    Arbeite mit beiden über positive Verstärkung (ja bin so eine Wattebausch werfende Clicker Tante :D)   Wenn noch Fragen sind immer her damit. Freue mich über einen sachlichen fachlichen Austausch!

      in Vorstellung

    • 2- Tagessem. m. Thomas Baumann: Probleme in der Mehrhundehaltung - im Westerwald. 22/23.7.

      [lh] Veranstalter: Animal Info Anschrift: Alpenrod/Westerwald Kontaktinfo: mail@animal-info.de Datum: DI. / MI: 22. / 23. JULI 2014 Beginn: 10 Preis: 170 ohne / 190 mit Hund Anmeldeschluss: Website: www.animal-info.de [/lh]Weitere Informationen: 2- Tagesseminar mit Ina und Thomas Baumann im Westerwald /Alpenrod Im Dutzend “bissiger” Kleine und große Probleme der Mehrhundehaltung Probleme, Ursachen und Lösungsansätze bei sozialen Spannungen und Missverständnissen in der Haltung von mehreren Hunden DI. / MI: 22. / 23. JULI 2014 Teilnahme ohne Hund: 170,- € / Teilnahme mit Hund: 190,- € Erster Seminartag - 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr: Theoretische Grundlagen (Videoanalysen) Erster Seminartag - 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr: praxisorientierte Verhaltensbeobachtungen mit abschließender Videoanalyse Zweiter Seminartag -10.00 Uhr bis 16.00 Uhr: Fortführung von Verhaltensanalysen unter Einbeziehung von Lösungsansätzen zur besseren Stressbewältigung PROBLEME Eingliederungsgrundsätze Eingliederungsprobleme Hormonelle Probleme Rangordnungsprobleme Ressourcenprobleme Synergie-Effekte Stimmungsübertragungen Soziale Unterdrückung Soziale Überforderung Krisen- und Konfliktmanagement LÖSUNGEN Gruppenmechanismen aus Sicht der Praxis Optimierung der sozialen Eingliederung Erkennen körper- und lautsprachlicher Anzeichen Erkennen latenter (verborgener) Stimmungsmerkmale Kompetentes Ressourcen-Management Koordinieren und Manipulieren sozialer Strukturen Erste Hilfe bei Deeskalation in der Gruppe Konflikt-Management bei Spaziergängen Inhaltliche Schwerpunkte für das Praxis-Seminar mit Thomas und Ina Baumann: Das rasant ansteigende Bedürfnis zur Haltung von zwei und mehr Hunden kann als kompensierender, gesellschaftlicher Ausgleich für immer kleiner werdende Menschenfamilien angesehen werden. Doch wer sich mit der Eingliederung von zwei oder mehr Hunden in eine soziale Gruppe befasst, stellt häufig fest, dass es unerwartet auftretende Spannungen und Probleme geben kann, die mit einem lapidaren „das machen die schon unter sich aus“, nicht lösbar sind. Soziales Management des Zweibeiners ist dann gefragt, doch das erweist sich in vielen Fällen schwieriger als gedacht. Thomas und Ina Baumann gehen der Kompliziertheit von sozialem Management erläuternd und vor allem detailliert auf den Grund. Maximal 6 aktive Teilnehmer (Mehrhund-Halter) können ihre Vierbeiner und deren Problemverhalten im Seminar vorstellen. Es erfolgen neben Anamnesen analytische Praxis-Beurteilungen und Vermittlung von Lösungsansätzen durch praktische Übungen. Ein innovatives Seminar, das neben den betroffenen Hundehaltern vor allem auch Hundetrainer und Verhaltensberater anspricht. Der Verhaltensexperte Thomas Baumann (mehrere Jahre internationale Polizeihundearbeit als deutscher Polizeivertreter bei Interpol) ist Autor mehrerer Fachbücher und Publikationen in Fachzeitschriften. www.animal-info.de

      in Seminare & Termine

    • Hunderennen für jederHUND Wied-Hunde, Waldbreitbach

      [lh] Veranstalter: wied-hunde.de Anschrift: waldbreitbach, wiedufer Kontaktinfo: info@wied-hunde.de Datum: 9.6.2013 Beginn: 11 - 16.30 Preis: kostenlos Anmeldeschluss: Website: www.wied-hunde.de [/lh]Weitere Informationen: Hunderennen für jederHUND auf der Wied-Hunde Veranstaltung am 9.6.2013 www.wied-hunde.de Wir suchen den schnellsten Hund des Wiedtals 2013 Nehmen Sie mit Ihrem Vierbeiner ohne Voranmeldung teil am kostenlosen Hunderennen. Das Hunderennen findet zwischen 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr statt. Gestartet wird ausschließlich als Einzelstart. Ablauf: Nach Ihrer Registrierung und der Einmessung Ihres Hundes am Zugang zum Hunderennen (am Kahnverleih) werden Sie und Ihr Hund zum Startraum begleitet. Dort wird Ihr Hund durch einen Helfer angeleint und betreut, während Sie sich zum 50 Meter entfernten Zielbereich begeben. Dort händigen Sie das zuvor ausgefüllte Formular an das Betreuungsteam aus und erhalten dann eine Startfreigabe. Vom Zielbereich aus dürfen Sie Ihren Hund mit allen freundlichen Mitteln motivieren, schnellstmöglich zu Ihnen zu laufen. Dabei wird der Hund eine automatische Zeitmessung über die Renndistanz von 50 Metern auslösen. Sie selbst dürfen die Rennstrecke ab dem Start des Hundes nicht mehr betreten. Nach der Zielankunft darf und sollte Ihr Hund ausgiebig belohnt werden. Danach sollten Sie mit Ihrem angeleinten Hund den Bereich der Rennstrecke für den nächsten Teilnehmer schnellstmöglich frei machen. Am Zielbereich erhalten Sie sofort eine Erinnerungsurkunde. Zudem wird die Laufzeit Ihres Hundes erfasst und ausgewertet. Gewertet wird in zwei Kategorien. Kleine Hunde: bis 45 cm Größe (gemessen am Widerrist) Große Hunde: ab 45 cm Größe (gemessen am Widerrist) Am Ende wird dann der Tagessieger, aus dem Ergebnis zwischen dem schnellsten kleinen und dem schnellsten großen Hund ermittelt. Die ersten 3 großen und die ersten 3 kleinen Hunde werden prämiert. Die Preisverleihung/Prämierung findet ab 17 Uhr auf der Bühne auf dem Ausstellgelände statt Achtung: Die Teilnahme am Hunderennen ist auf eigene Gefahr. Für die Teilnahme muss der Hund ein Mindestalter von 9 Monaten haben. Bei körperlichen Beeinträchtigungen ist die Entscheidung des Veranstaltungsleiters maßgeblich. Wir empfehlen, Ihren Hund abseits der Rennstrecke in geeigneter Weise aufzuwärmen. www.wied-hunde.de

      in Seminare & Termine

    • Gassirunden im Westerwald

      Wer von euch kommt denn aus dem schönen WW und hat Lust, sich mal auf eine Gassirunde zu treffen???

      in Spaziergänge & Treffen

    • Günther Bloch: Affe trifft Wolf - Vortrag am 21.5. in Horhausen/Westerwald

      [lh] Veranstalter: Kräeuterwind / VHS Flammersfeld Anschrift: Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen Kontaktinfo: i.skrypietz@kraeuterwind.de Datum: 21.5.2012 Beginn: 19 - 21 Preis: 10 Anmeldeschluss: Website: http://www.horhausen.de/index.php?page=aktuell&f=2&i=aktuell#2 [/lh]Weitere Informationen: Vortrag „Affe trifft Wolf“ von Günther Bloch in Horhausen/Westerwald Nach drei ausverkauften Vorträgen in den vergangenen beiden Jahren ist dem Veranstalterteam von „Kräuterwind“, der VHS Flammersfeld und der KVHS Altenkirchen gelungen, am Montag, den 21. Mai 2012 von 19 bis 21 uhr den bundesweit bekannten Hunde- und Wolfsforscher Günther Bloch nochmals für einen Fachvortrag zum Thema „Affe trifft Wolf“ in Horhausen zu gewinnen. Der Mensch stammt vom tendenziell eher egoistisch und aufbrausend handelnden Affen ab, der Hund vom familiär-orientierten 'Kooperationstier' Wolf. Schon alleine aus diesem Grund kommt es in der Mensch-Hund-Beziehung bisweilen zwangsläufig zu massiven Missverständnissen. In diesem Exklusiv-Seminar beschäftigen wir uns ausführlich mit der Frage, wie jeder Hundehalter (egal ob Laie oder Profi) lernen kann, die Diskrepanz zwischen unnötigem 'Affentheater' und 'Sozialkompetenz' einfach zu analysieren und entsprechend Rückschlüsse auf ein harmonisches Gruppenleben zu ziehen. Grundlage ist das im Kosmos-Verlag im April 2012 neu erscheinende Buch: 'Affe trifft Wolf' (G. Bloch & E. H. Radinger), das auf bahnbrechenden Erfahrungen aus 21 Jahren Freilandforschung an Wölfen, jahrelangen Verhaltensbeobachtungen an verwilderten Haushunden und intensiven Beratungen aus über 33.000 Mensch-Hund-Beziehungen basiert. In diesem Vortrag erklärt Günther Bloch das Sozialleben von Mensch und Hund: Kooperation statt hierarchische Strukturen. Der circa zweistündige Vortrag findet im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen statt. Eine Anmeldung bei Ingrid Skrypietz (02687-928207 oder i.skrypietz@kraeuterwind.de) ist im Vorfeld erforderlich – der Eintritt beträgt 10 €.

      in Seminare & Termine


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.