Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
gast

Hund greift Pferd an

Empfohlene Beiträge

Stellt Euch vor, am Wochenende ist hier im Stadtpark das Pferd einer Reiterin von einem freilaufenden Hund angegriffen worden, mehrere Minuten lang. Das Pferd hat schwere Bisswunden im Bereich der Brust und den hinteren Oberschenkeln, die junge Reiterin ist glücklicherweise nicht gestürzt, war aber verständlicherweise in Panik. Der Hundehalter stand mit seinem etwa 7jaehrigen Sohn (oder Enkel) in einiger Entfernung und hat nicht eingegriffen, nachdem die Reiterin es mit dem Pferd (und dem weiter attackierenden Hund) in die Nähe einer Gruppe von Menschen geschafft hat, hat der Hund abgelassen und ist zum Besitzer zurück, der dann verschwunden ist.

Furchtbar sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deshalb beordere ich meinen Hund IMMER direkt zu mir, wenn ich in Entfernung ein Pferd sehe. Könnte ja doch mal einen Jagdreiz auslösen. Das ist ein Alptraum für alle Beteiligte. Hoffentlich erholen sich alle gut von den Verletzungen und dem Schreck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schrecklich sowas... Ich glaube, daß sich mein Pferd zur Wehr gesetzt hätte, da hätte der Hund nichts zu lachen gehabt und ich wäre dann wieder der Buhmann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab all meine Hunde an Pferde gewöhnt, wir haben das Glück eine Freundin mit Ponyranch zu haben um dort zu üben. Fly und Sunny hatten noch nei ein Problem Vivo hat von weitem gebellt, als wir aber auf der wiese waren war er sooo klein mit Hut und hat hinter her ein Pferd abgeleckt :D

Die Pferde sind natürlich Hunde gewohnt und die Hunde auch angeleint und unter aufsicht.

Im Wald hier kommen nämlich oft Pferde daher auch aus seiten wegen und da will ich nicht das so ein Kind stürtzt auch wenn mein Hund nur hin geht und bellt.

Schrecklich was dort bei euch passiert ist. ich hoffe durch die ganzen augfenzeugen findet sich der besitzer und er kann die Tierarzt kosten udn strafe zahlen und bekomt auflagen.

Unfassbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Horror, das arme Mädchen und das arme Pferd....

was da alles hätte sonst noch passieren können.

Ich leine immer an wenn ich in der Ferne ein Pferd sehe, da ich nicht einschätzen kann was der Herr machen würde, interessiert kucken tut er dann schon...

Gegenseitige Rücksicht ist für manche echt ein Frendwort und sich dann auch noch aus der Affäre ziehen und abhauen, Super ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für eine Unverschämtheit von dem Hundehalter! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor allen Dingen hat die Reiterein nun ein Pferd welches Hunde erstmal nicht mehr entspannt nehmen kann. Ganz toll. :wall:

Und ein Pferd in Panik hätte in der Menschenmenge mächtig viel Schaden anrichten können. Der blanke Horror sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Puh mein sonst so braves Pferd hätte sich DAS auch nicht gefallen lassen.

Muss es auch nicht. Schrecklich sowas.

Mir ist das einmal passiert das eine Gans mein Pferd beim reiten angegriffen hat und sie die ganze Zeit heftig in den Bauch gebissen hat. Nach dem 10. Mal hat meine Stute ausgeholt und zugelangt.

Kurz darauf gab es einen Gänsebraten bei meinem Bauern, sie hatte das nicht überlebt.

Und einmal hat uns ausgerechnet ein Chi angegriffen und am Schweif des Pferdes gezogen und in die Fesseln gebissen.

Da blieb sie aber nur irrtiert stehen, und da wollte sie einfach nur weg, aber hat sich nicht getraut einen Huf zu bewegen, sonst wäre der kleine Hund Matsche gewesen.

Aber das hat im Bestfall wohl auch nur gekitzelt.

Ich will aber nicht wissen was ich mir hätte anhören dürfen wenn dem Hund was passiert wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Schrecklich sowas... Ich glaube, daß sich mein Pferd zur Wehr gesetzt hätte, da hätte der Hund nichts zu lachen gehabt und ich wäre dann wieder der Buhmann...

Laut Zeitungsbericht hat das Pferd mit den Vorderhufen geschlagen, daraufhin ließ der Hund von der Brust ab und nahm sich die Hinterschenkel vor.

Ich finde es voll seltsam, dass der Hund schnurstracks abspringt zum Angriff, die meisten Hunde wuerden doch wohl angesichts der Groesse eines Pferdes eher bellend drum herum rennen und vielleicht versuchen, in die Hufe / Beine zu schnappen... das laesst mich vermuten, dass es nicht der erste Angriff des Hundes war, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entweder das oder der Hund hat einen Dachschaden... Das Hunde Raubtiere sind, wissen wir ja, aber sowas ist schon recht ungewöhnlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.