Jump to content
Hundeforum Der Hund
pixelstall

Meideverhalten und bewachen von Knochen? Erklärung gesucht.

Empfohlene Beiträge

Ich habe da mal eine Frage, die mich immerwieder beschäftigt.

Eibe ist eigentlich absolut verfressen, sie liebt z.B Markknochen und lutscht die stundenlang bis auf den letzten Fitzel aus.

Oft aber nicht.. sie lässt den Knochen fallen und zeigt deutliches Beschwichtigen oder nimmt ihn garnicht an, dreht den Kopf weg und sieht weg.

Ich habe alles ausprobiert, auf dem Futter serviert, unter dem Futter serviert, einfach auf den Platz gelegt und sofort den Raum verlassen, sie völlig ignoriert, in die Küche gerufen und wie ein ganz normales Leckerchen gereicht .. gewartet bis sie wirklich hungrig ist.. nix nada..was hilft ist ihr den Knochen an einem abgepulten Fitzel zu reichen und dabei wegzusehen, dann nimmt sie ihn, manchmal.

Was sie aber immer macht, wenn ich den Knochen bei ihr lasse, einerseits vermeidet sie tunlichst ihn zu berühren, aber andererseits bewacht sie ihn (Katzen) und das sogar recht heftig.

Warum macht sie das ? "denkt" sie es ist "meiner" ? Oder steckt da was anderes hinter ?

Liegt es vielleicht daran das ich die ausgelutschten Teile direkt einsammele (wegen der Bewacherei) ?

Sie macht das nur bei Knochen, Beinscheiben z.B nimmt sie Problemlos.

Natürlich kenne ich ihre Vorgeschichte nicht, nur das sie sehr "verschlagen" ist, und oft Prügel bekam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Erklärungsmodell habe ich dafür nicht wirklich. Vielleicht ist der Knochen tatsächlich was ganz besonders Wertvolles für sie?

Hast du ihr mal den Knochen mit viel Jubilié gezeigt, so als hättest du ihn selber gerade gefunden und würdest ihn großzügig an sie abtreten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich habe da mal eine Frage, die mich immerwieder beschäftigt.

......Was sie aber immer macht, wenn ich den Knochen bei ihr lasse, einerseits vermeidet sie tunlichst ihn zu berühren, aber andererseits bewacht sie ihn (Katzen) und das sogar recht heftig.

Warum macht sie das ? "denkt" sie es ist "meiner" ? Oder steckt da was anderes hinter ?

Liegt es vielleicht daran das ich die ausgelutschten Teile direkt einsammele (wegen der Bewacherei) ?

Sie macht das nur bei Knochen, Beinscheiben z.B nimmt sie Problemlos.

Natürlich kenne ich ihre Vorgeschichte nicht, nur das sie sehr "verschlagen" ist, und oft Prügel bekam.

Ich denke Du machst Dir da zu viele Gedanken um gar nichts.

Es wird immer wieder vorkommen dass ein Hund etwas, aus irgendeinem Grund, nicht mag.

Trotzdem, es gehört Ihm, also wird er es auch verteidigen, auch wenn er selbst das Stück nicht anrührt.

Dass er es nicht anrührt weil Du Ihm die Rest sofort wegnimmst glaube ich nicht, denn die Reste der Beinscheiben nimmst Du Ihm ja auch weg.

Akzeptiere es ganz einfach so wie es ist. Man muss nicht alles unbedingt verstehen.

@ SabineG

und was soll das bringen?

glaubst Du wirklich ein Hund nimmt etwas nur deshalb, oder eher, weil Du einen Riesen Hype daraus machst?

Das ist menschlich gedacht und wird keinen Erfolg haben.

Grüße an Euch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nicht behauptet dass es "was bringen" soll. Mich interessiert nur ob es das Verhalten ändern würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, OT

Super schön, Dich mal wieder zu lesen! :)

Und ich stimme Dir zu :)

Manche Dinge kann man auch einfach auf sich beruhen lassen und nichts dran verändern :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte den Beitrag von Pixelstall jetzt auch nicht so verstanden als solle sich unbedingt was ändern. Eher als Überlegung, warum der Hund sich so verhält?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, ein wenig ist Lemmy auch bei manchen Kausachen so. Nimmt sie nicht an und man muss sie ein wenig "anreizen" damit er sie auch nimmt - aber er mag sie durchaus, und er würde sie auch nicht liegen lassen.

Aber er beschwichtigt und traut sich scheinbar nicht.

War mir nie so wichtig, dann pack ich das eben weg und es gibt was anderes, oder er darf später nochmal dran. Ich lobe es ihm hin und wieder mal schön, aber das führt nur dazu, dass er es nimmt und dann vor sich hinlegt. :think:

Naja, was solls. Solche Kausachen kauf ich dann nicht nochmal :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT zurück Maike ;)

hab einfach viel zu wenig Zeit um öfter hier zu sein.

Ausserdem habe ich den Tod von Eilyn (jetzt ein Jahr) immer noch nicht ganz überwunden.

Hoffe es geht Dir und Deinem Privatzoo gut.

Grüße aus dem tiefen Süden.

@ SabineG

nicht persönlich gemeint gewesen. Im Grunde bin ich ein ganz Lieber :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, ich möchte das eigentlich icht unbedingt ändern, ich möchte es primär verstehen :)

Sabine.. ich habe alles probiert, vor allem aus Neugier woran es liegt :)

Ich bin mir zu 100% sicher das sie es eigentlich fressen WILL( die ist wirklich null wählerisch, erstrecht nicht bei fleischigem) .. sich aber aus irgendeinem XXX nicht drantraut..

Lemmy so wirkt das hier auch, ich packe es dann auch weg, doof nur , wenn man den Knochen vorher extra aufgetaut hat ( sie bekommt sie hier nicht mehr wegen der Katzen, sondern bei meinem LAG wenn wir dort sind, oft nach einer Stundenwanderung zum Chillen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat sie sich mal daran weh getan ?

Das war bei Sunny mal mit ihrem Lieblings Spielzeug.

Andere durften es nicht haben aber sie hat es auch nicht mehr genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erfahrungen gesucht, Kreuzbandrisse oder Dehnungen oder Anderes

      Hey, kann mir hier jemand helfen mit Kreuzbandrissen, anrissen oder Überdehnungen oder einem Verdacht, der dann aber doch etwas anderes war? Explizit interessiert mich: Wie genau waren die Symptome in der Ausprägung, waren sie abends stärker und nach dem Liegen ganz stark ausgeprägt und draußen beim Gassi dann besser? Waren sie dem Anschein nach auch kurz ganz weg und kamen dann wieder? Über wie lange würde gerätselt und was kam letzten Endes dann bei raus?   Vielen Dank im Voraus!

      in Hundekrankheiten

    • Tipps zur Gesunderhaltung der Nieren gesucht

      Hallo! Viele ältere Hunde haben ja Nierenprobleme und deshalb interessiert mich, was man den Nieren Gutes tun kann, damit sie nicht so schnell schwächeln. Futter, Nahrungsergänzungen, Kräuter....?      

      in Gesundheit

    • Spenden für Winnies Behandlung gesucht (11 Jahre)!

      Die ca. 11-jährige Tierschutzhündin Winnie aus Italien wurde vor kurzem an eine Endstelle vermittelt, aber jetzt stellte sich doch ein größeres Tierarztprogramm in Aussicht, das für Winnie nötig ist. Herz, Nieren und der Hinterlauf sollen nun bei der Seniorin behandelt werden. @segugiospinone von Cani Italiani e. V. hat Winnie vermittelt und möchte der neuen Besitzerin nun unter die Arme greifen und sie nicht hängen lassen. Das finde ich sehr gut.   https://www.cani-italiani.de/gluecks

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Geschwister gesucht, geb.19.09.2011, bunte Border Collies von Ahmesbach

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Geschwistern von meiner Maus. Und zwar ist sie vom 19.09.2011von dem Züchter Herrn Scholz ( bunte Border Collies von Ahmesbach) aus Ludwigsau- Ersrode. Habt ihr selber welche von ihm oder kennt ihr jemanden der einen hat? Bis jetzt waren wir sehr erfolglos mit der Suche Wir sind mal gespannt ob wir hier Glück haben. Liebe Grüße, Corinna

      in Wurfgeschwister

    • Wintertaugliche Gassilampe gesucht

      Hat jemand einen Tipp für eine ordentliche Taschenlampe mit Kunststoff-Gehäuse?   Meine ‚Muss‘-Anforderungen sind: - Seitlicher Taster. Ich halte die Lampe zusammen mit Kasis Flexi in einer Hand und will sie schnell ein- und ausschalten können. - Formfaktor 1x 18650 oder notfalls 2x AA (hintereinander...) Akku. 1x AA hatte ich, ist mir zu kurz. - Öse für eine Handschlaufe. - Maximale Leistung min. 1W bzw. >100lm und noch wenigstens eine „Sparstufe“ mit geringerer

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.