Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Forest

Das richtige Trockenfutter ?

Empfohlene Beiträge

Hallo

mein 1 jähr. Rüde hat einen empfindlichen Magen

Auf Frischfutter reagiert er mit Durchfall

Trockenfutter haben wir erst vet concept gefüttert - aber er reagiert auf Getreide

Danach bestes futter

Nun setzt er aber 4 * tägl. Kot ab und ich habe gehört, dass dieses auch nicht vorteilhaft ist.

Wolfsblut finde ich definitiv zu teuer

Gibt es noch eine Idee?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau dir mal Josera Ente & Kartoffel an. Für meinen magenempfindlichen Hund ist es super. Noch besser war selbst gekocht (was ich sonst roh verfüttert hätte), aber das war mir wegen des zusätzlichen Aufwandes dann doch zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vielen Dank für die Antworten

josera mag er nicht

lupo sensetiv hört sich gut an-werde gleich mal eine kleine Packung bestellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jack bekommt auch das Luposan seit einer Woche und wir sind überzeugt.

Was auch toll ist, dass es nicht fettet und man es auch mal einfach in die Jackentasche tun kann. (:

Und natürlich frisst der Hund es, der normalerweise seeehr krüsch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du keine Probleme mit Deinem Rücken hast, ist 4 mal täglicher Kotabsatz kein Probelm ;)

Das sagt nur aus, dass das Futter nicht optimal verwertet wird. Aber wenn Dein Hund es gut verträgt und nicht abnimmt, wäre mir persönlich das egal.

Hebe ich halt 4 mal am Tag Kot auf :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fütter seit kurzem Wolfsblut und finde es zwar auch teuer, aber dafür brauche ich halt auch viel weniger.

Mein Hund frisst endlich, sieht toll aus (abgesehen von der kahlen Stelle gerade) und fühlt sich pudelwohl.

Das ist es mir wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wenn Du keine Probleme mit Deinem Rücken hast, ist 4 mal täglicher Kotabsatz kein Probelm ;)

Das sagt nur aus, dass das Futter nicht optimal verwertet wird. Aber wenn Dein Hund es gut verträgt und nicht abnimmt, wäre mir persönlich das egal.

Hebe ich halt 4 mal am Tag Kot auf :)[/quote

er scheißt (entschuldige) in den Wald - also aufheben eher selten - mit dem Rücken habe ich keine Probleme

aber dünn ist er - zu dünn

und das bißchen was er frisst, sollte auch gut verwertet werden

.......ich lese gerade Du hast ACD ?

Sind die eigentlich schwierig zu halten?

Die sollen bei labilen Führern auch mal gerne tackern(beißen)?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die sollen bei labilen Führern auch mal gerne tackern(beißen)?

LG

Ist das nicht bei (fast) allen Hunden so?

Cattles reagieren schnell und deutlich. Aber eigentlich immer fair, manchmal überschwenglich, weshalb ich bei Kontakten schon auf die "Nehmerqualitäten" achte.

Wen sollen ACD´s denn tackern? Andere Hunde? Mensche?...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.