Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mignon

Tierkommunikation - Erfahrungen und Erlebnisse gewünscht

Empfohlene Beiträge

Diesiso - was für mich selbstverständlich ist und was nicht, und was ich dabei glauben "sollte" - das ist GsD noch mir überlassen :)

Aber auch Du schreibst hier genau das, was mich nicht überzeugt, sondern eher noch mehr zweifeln lässt - woher nimmt sich jemand das Recht heraus ( und ich meine jetzt nicht Dich ), zu wissen, wie es einem verstorbenen Tier geht - was es fühlt und ob es verwirrt ist?

Menschen, die behaupten, mit Verstorbenen Kontakt aufzunehmen, sind mir massiv suspekt - denn da kommen wir jetzt in den Bereich, in dem labilen Menschen etwas vorgegaukelt wird :(

Ach, ich finde nicht die passenden Worte dafür - aber für mich sind solche Erklärungen einfach nur noch dubioser und lassen mich einfach noch mehr zweifeln.

Ich spreche auch dem Papst ab - und damit der Kirche, das "Sprachrohr Gottes" zu sein. Was erlaubt sich ein Mensch - was erlaubt sich eine Institution , den Willen Gottes zu verbreiten, ohne die geringste Ahnung zu haben ;)

Ich habe selbst einige Personen im Freundeskreis, eine davon betreibt Telepathie mit ihrer Tochter, die andere richtet ihre Wünsche ins Universum, wieder eine andere hat bereits Grundkurse bei Schamanen absolviert und die nächste glaubt an ihre Heilsteine und Engelskarten.

Trotzdem sind das weiterhin Personen, mit denen ich Kontakt pflege, die ich respektiere, was sich auf Gegenseitigkeit beruht.

Die gegenseitige Akzeptanz ist da, keiner leistet Überzeugungsarbeit und wenn wir doch mal auf das Thema kommen, dann sprechen wir respektvoll :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube das man unterbewusst was wahr nehmen kann oder Kontakt auf nehmen kann.

Aber keine Dialoge führen.

Zum Beispiel hab ich letzte Woche an Mutter gedacht die sehr viel Stress hatte und wir ne Woche nicht geredet haben. Ich hab ewig überlegt ob ich Anrufe oder ob ich dann nur störe und fast 2 Stunden an sie gedacht und plötzlich stand sie im laden und wollte mal Hallo sagen.

Oder ich hab wegen nem Lied oder ein Freund vom ex an meinen Ex gedacht den ich seid Monaten nicht mal vorbei gehen gesehen hab.

Und dann geht er dann dem Tag gleich 2 mal am Laden vorbei.

Das passiert so oft das ich nicht glaube das es nur Zufall ist.

Ich Rede auch mit meinen verstorbenen Tieren oder Personen. Kein Dialog. Ich rede im Kopf und hab das Gefühl das es erhört wird.

Ich dachte intensiv an unsere Verstorbene Userin und in dem Moment kommt ein Lied im

Radio was wie die Faust aufs Auge passte. "tears in Heaven"

Aber das Tiere sagen mir tut die Leber weh oder was sie gerne essen oder die Sonne mögen oder sonst so was.

Nein das glaub ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde absolut gar nichts "lächerlich" daran, wenn jemand sein Tier einschläfern läßt aufgrund eines schlechten Gewissens, das ihr von jemandem eingeredet wurde!

Vielleicht kannst Du mir das "Lächerliche" daran erzählen?

Abgesehen davon: da Du Dich in meinen Beiträgen so gut auskennst, sollte Dir aufgefallen sein, dass ich sehr häufig zu Alternativer Therapie-Ansätzen rate. Nicht schulmedizinisch!

Des weiteren habe ich nirgens geschrieben, dass es TK nicht gibt!

Kann ich genausowenig belegen wie die Existenz einer Gottheit (an die ich nicht glaube)

"Nein, ich werde mich IMMER davon distanzieren! Denn auch, wenn es diese GABE ( = nicht erlernbar!) geben sollte: diese Dinge werden zum Leidwesen der Tiere so unglaublich ausgenutzt, dass ich damit einfach GAR NIX zu tun haben will! (Auch, wenn das ungerechtfertigt gegen die wenigen 2-3 Mitteleuropäer ist, ie da unschuldig mit in "Sippenhaft" genommen werden "

Ich habe lediglich geschrieben (in meinem ersten Posting zu dem Thema) dass ich aufgrund negativer Erfahrungen durch diverse Trittbrettfahrer (von denen auch andere hier berichtet haben, die von die nicht doof angelabert werden) davon distanziere. Und das Recht dazu kannst nicht mal Du (oder sonstwer) absprechen. Auch, wenn Du das lächerlich findest (was mir bei deinem Verhalten übrigens auch so geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber auch Du schreibst hier genau das, was mich nicht überzeugt, sondern eher noch mehr zweifeln lässt - woher nimmt sich jemand das Recht heraus ( und ich meine jetzt nicht Dich ), zu wissen, wie es einem verstorbenen Tier geht - was es fühlt und ob es verwirrt ist?

Naja, wie soll ich oder auch jemand diese Frage beantworten, in der einfach schon vom gesamten Ansatz her die für Dich geltende Tatsache besteht, dass jemand anderes etwas erfindet und dem Besitzer mitteilt.

Denn nur DANN kann man davon reden, dass sich das Recht heraus genommen wird etwas zu beurteilen.

Und wir alle, auch Du, nehmen uns minütlich das Recht heraus unseren Hunden zu unterstellen, wie sich sich fühlen, was sie wollen, etc.

Denn wirklich WISSEN tut es keiner von uns...

Für mich gab es bei der TK ganz klare "Beweise" und von daher steht es für mich fest, dass das möglich ist.

edit:

Ach ja, ich schreibe hier übrigens nicht um Dich oder sonst wen zu überzugen. Das ist mir sowas von pups.

Ich schreibe für die, die in der Lage sind, sich voruteilsfrei zu informieren oder die, die es einfach interessiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber das Tiere sagen mir tut die Leber weh oder was sie gerne essen oder die Sonne mögen oder sonst so was.

Nein das glaub ich nicht.

Sie "sagen" ja auch nichts... sie sprechen auch nicht in dem eigentlichen Sinne.

Es werden Gefühle, Bilder, "Energien" übermittelt, die dann halt von dem betreffenden Menschen, der die TK durchführt in menschliche Worte gefasst werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann nur von einer Erfahrung mit TK berichten, und zwar bei meinem Pferd.

Faris hatte eine ganz blöde Sehnengeschichte, die irgendwie nicht recht ausheilen wollte. Eine Bekannte bot mir dann an ihre THP (die auch TK macht) zu Rate zu ziehen. Faris wurde dann ausgependelt, Haarproben analysiert und eben befragt. Da unser Baldur nebenan in der Box steht, hat sich die TK auch mit ihm beschäftigt - Männe war extrem überrascht, was die alles über Baldur erzählt hat. Da war es besonders deutlich, wie sich die TK einlassen kann, weil jeder erstmal denkt, daß Balsur ein plumper Stoffel ist - das Gegenteil ist aber der Fall.

Jedenfalls ging es Faris nach der Therapie (Globuli) sehr schnell sehr viel besser.

Ich glaube, daß es Menschen gibt, die die uns umgebende Energie (ich nenne das mal so) in sich aufnehmen können.

Im Zuge der blöden Geschichte mit Jacki wollte ich ebendiese TK/THP zu Rate ziehen, leider ist die Dame weggezogen und auf eine neue Person wollte ich mich nicht einlassen, weil eben viel Schindluder betrieben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe jetzt nicht alle Beiträge gelesen. Es ist vollkommen normal daß der eine so und der andere so darüber denkt, daran glaubt oder eben auch nicht.

Ich habe zwei sehr gute Bekannte die mittlerweile schon einige TK-Seminare mitgemacht haben und die TK sehr gut, wirklich sehr gut beherrschen. Es waren auch Teilnehmer bei den Seminaren die damit überhaupt nicht klargekommen sind, die einfach nicht dafür geeignet waren.

Also, ich glaub dran. Leider ist es nur so wie Skita schon geschrieben hat, es gibt viele schwarze Schafe in der TK, Abzocker, die die Tierbesitzer um ihr Geld betrügen.

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mir vorstellen, dass es Menschen gibt, die sich, so wie Hilde es beschrieben hat, besonders auf ein Tier einlassen können. Aber nur wenn sie das Tier auch sehen oder es kennen. Das ist für mich etwas, was ein Mensch kann oder auch nicht, aber bestimmt nichts erlernbares und schon gar nicht auf Entferrnung mit Foto vor sich. Das hat für mich etwas von Scharlatanerie und Geldmacherei. Mit Glauben und Hoffnung Geld zu machen, damit habe ich ein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit einem Erlebnis was ich mit 18 oder 19 hatte bin ich mit so was extrem vorsichtig.

Ich wurde von einer Bekannten gebeten auf einem Kindesgarten-Sommerfest, wo sie einen kleinen Jahrmarkt aufgebaut hatten, die Wahrsagerin zu spielen, da die Kindergärtnerin die das sonst immer gemacht hat krank war.

Ich zog mir also einen Wallawallarock an brachte ein paar mystisch aussehende Requisiten mit und los gings.

Mit der Zeit kamen nicht nur die Kinder sondern auch immer mehr Muttis zu mir um sich die Zukunft voraussagen zu lasen. Ich habe die dann am Ende immer zu mir gewinkt und gesagt ich muss ihnen noch ein Geheimnis zuflüstern. Ich habe ihnen dann ins Ohr geflüstert das ich mir das alles nur ausdenke, da ich die Wahrsagerin für die Kinder spiele.

Irgendwann haben sich dann ein paar Muttis zusammengefunden, die mir weismachen wollten, dass ich die " Gabe " habe es nur nicht weiß.

das war eine unangenehme situation.

Seit dem weiß ich wie schnell man Menschen mit mystischem Getue und etwas schwammigen Ausagen rein legen kann.

Ich möchte hiermit nicht jedem der sich mit der Übernatürlichen Welt beschäftigt als Scharlatan bezichtigen.

Ich weiß nicht ob es so etwas wie TK oder andere ausserwisenschaftlichen Phänomene gibt oder nicht.

Ich denke aber hier die Spreu vom Weizen zu trennen, falls es denn weiten geben sollte, ist extrem schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn TK funktioniert, dann frag ich mich doch warum es so viele vermisste Kinder gibt.........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...