Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Francis1

Fellwechsel

Empfohlene Beiträge

Also, ich hab ja ne 1-jährige Beardiemaus... Ich kämme jede Woche ein geschätztes Kilo heraus... Sie juckt sich schon richtig und überall liegen Fellbüschel...

Meine Güte... Wann ist denn endlich das blöde Winterwetter vorbei....

Gehts euch annähernd auch so? :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

toi toi toi, bei uns hat es noch nicht angefangen, aber es kann nicht mehr allzu lange dauern.

Mein Rüde hat auch immer etwas Stress, wenn er das Fell wechselt und schuppt dann gerne auch mal. Besser ist es geworden, seit er Leinöl ins Futter bekommt. Die Haut ist dann nicht mehr so trocken. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich kann da auch ein Lied von singen... ich hätte diese Woche einen zweiten Hund von stricken können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt schlimm.... Ich denke das liegt an dem blödem Wetter.. Erst wollte das Winterfell raus... Dann war es wieder etwas wärmer, nun ist es schon ewig wieder kalt... und das Fell wächst wieder zum Winterfell, will aber nun doch wieder raus... grausam!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine haart noch nicht - NOCH. Aber ich sehe, dass es bald wieder soweit ist und dann.....

ja Pulli stricken wäre toll, wer kann diese Wolle dann spinnen???? :);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Amy (Malinois) hat es schon ein paar Wochen dass sie wie verrückt haart weil sie ihr Winterfell verliert. Ich hole da auch jeden Tag eine Mülltüte voll Haare raus. Langsam wird es weniger aber dafür fängt Charly (Cocker Spaniel) jetzt an und er hat auch immer mit Juckreiz zu tun wenn der Fellwechsel ansteht. Mehrmals am Tag saubsaugen und jeden Tag die Decken waschen reicht eigentlich gar nicht bei dem ganzen Haarausfall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, da bin ich ja froh das es andere auch schon plagt. :winken:

Der Kurze haart zwar allgemein sehr gern, aber seit ein paar Wochen - glaube seit es so richtig warm war die paar Tage - ist es ganz extrem.

Er hat zwar keine Unterwolle aber lauter kleine Fisselhaare die ich auch mit der Bürste nicht rausbekomme.

Aber sobald man ihn streichelt hat man dann die Büschel in den Händen oder wahlweise dort, wo er sich gerade aufhält.

Das weiße Sofa war halt vor dem schwarzen Hund da ... :kaffee:

Bin mal gespannt ob es immer Sommer besser wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist auch NOCH Ruhe, aber schon bald wird Madame wieder heimlich ins Internet gehen und dort säckeweise Hundehaare bestellen und sie dann in der Wohnung verteilen. Woher ich das weiß? Pure Logik - soviel Haare können unmöglich von einem Hund sein.

Und wieso hat mich eigentlich niemand vor Unterwolle gewarnt, als ich mich nach einem Hund umgeguckt habe. *seufz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi ja das ist wohl von jedem das Problem... Es hieß ja auch bei uns ursprünglich, dass Beardies kaum Haaren würden.. Tja... unsere 1. Hündin (Francis- Bearded Collie) war die letzten Jahre immer geschoren und da hat sie wirklich gar nicht gehaart... Aber unsere neue wilde Maus wird im Moment nicht geschoren... und da haart sie wirklich extrem und es juckt ihr auch total...

Naja, ich hoffe nun endlich das Frühling wird und der Mist endlich raus ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ps.: ich kenne eine Internetseite, wo eine Frau die Hundehaare zu Wolle verspinnt...

Ich wollte mir nämlich auch gerne mal eine paar Söckchen daraus machen... Wenn sie Hunde schon so extream Haaren, kann man ja dann auch alternativ gut verwenden und die Hundewolle soll übrigens super von der Quali sein.... :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.