Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wie würdet ihr reagieren?

Empfohlene Beiträge

Oliver frisst nur die Kacke von einem ganz bestimmten Hund, die muss gaaaanz toll sein. Sonst interessiert es ihn nicht, aber die, die ist lecker.

Nun üben wir ja gefundene Gegenstände oder Brötchen oder so nicht wegzuschleppen, sondern erstmal zu mir zu bringen ... und gestern nimmt er also eine so ein Stück von der Kacke und ich schnauze ihn an ... und er kommt freudestrahlend-ganzkörperwedelnd zu mir und bringt mir seinen Fund !!!!!!

Aehmmm... Ich war spontan überfordert, loben oder nicht? Neeee, ich kann mich echt nicht freuen, wenn mir einer Kacke bringt! Aber ein Fortschritt ist es ja :)

Also, ich bin mit einem ruhigen "aus und weiter" mehr oder weniger drüber weg. Also nicht gemeckert wegen Kacke in's Maul nehmen, aber auch nicht gelobt fuer's abgeben. Fühlte sich aber auch nicht richtig an.

Was meint ihr???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aus und weiter, zu etwas anderem wäre ich an Deiner Stelle nicht im Stande :D:kuss:

Du kannst ihn ja dafür belohnen, wenn er es fallen lässt :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ich auch nicht loben. Hunde sind durchaus in der Lage Dinge bzw Gegenstände zu unterscheiden und daher wird er mit der Zeit auch sicher differenzieren können das Scheiße schleppen keine Pluspunkte bringt.

Aber die Vorstellung ist widerlich *schüttel* XD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und hinterher ein Küsschen für's Frauchen mit Gesicht abschlecken...

Warum lässt Du ihn gefundene Gegenstände überhaupt aufnehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich würde ihm beibringen gefundende Gegenstände anzuzeigen und dafür gibt es dann dickes Lob und Belohnung, aber mir bringen - nein, da nimmt er es ja bereits in den Fang und wenn es was Giftiges ist, kann das schon gefährlich werden :(

Tja und dann Kacke, sorry, aber ich finde Kacke pfui und weil ich das so empfinde, bin ich sicher, mein Hund spürt das eh und ich mache meinem Hund nichts vor und sage darum auch pfui! Da gibt es nichts zu loben in meinen Augen, mein Hund soll wissen, dass ich es pfui finde und will, dass er Kacke Kacke sein lässt und null und nichts damit tut, höchstens drüberpinkeln ist gestattet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, ich war 10 Tage offline .. ja, dass es widerlich ist, steht ja außer Frage :D Gesichtschlecken gibt's bei mir sowieso nicht, aber das macht es auch nicht viel besser, es ist und bleibt ekelig.

Bisher hat es sich nicht wiederholt, weder Kacke fressen noch mir bringen, aber das naechste Mal kommt bestimmt. Nun ist "gefundenes Aufnehmen" (also bei anderen Sachen als Kacke) logischerweise nicht meine Zielstellung, aber wenn ich es nicht rechtzeitig sehe, dann ist mit lieber, er bringt es mir und ich werfe es weg, als er schlingt es gleich runter (so war es anfangs - Pfui gebrüllt und nix wie runter mit dem Zeug), da weiß ich nicht mal, was es war.

Er ist ja keiner der Labradore, der staendig ALLES in sich aufsaugt, aber verleugnen kann er seine Herkunft auch nicht :D ... woher die diesen Dauerhunger haben, keine Ahnung. Er laesst auch auf Entfernung aus, aber es reicht ja eine Zehntel Sekunde, um schon mal nen Haps zu nehmen.

Also einfach Pfui und aus, das liegt mir auch am meisten. Mal schauen, wann ich ihn erwische ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.