Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Samir

Wenn zwei Seelenverwandte sich treffen...

Empfohlene Beiträge

...dann geht die Post ab :D

Meine allerbeste Seelenverwandte Judith mit ihrem Hund Holly ist von heute bis Montag bei Samir und mir zu Besuch :klatsch:

Ennndlich haben wir uns mal live kennengelernt und uns in die Arme schließen können!! :kuss:

Das war sooo schön!! :klatsch:

Wir haben auch gleich ein paar Fotos gemacht, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten!

Die zwei sind jetzt erstmal fix und alle!

Wir zwei genießen jetzt erstmal unsere Ruhe und unsere Gemeinsamkeiten!

Es ist so toll, das es geklappt hat!

post-31012-1406420770,51_thumb.jpg

post-31012-1406420770,53_thumb.jpg

post-31012-1406420770,56_thumb.jpg

post-31012-1406420770,58_thumb.jpg

post-31012-1406420770,6_thumb.jpg

post-31012-1406420770,62_thumb.jpg

post-31012-1406420770,64_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt viel Spaß. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daaaaanke :klatsch:

Haben wir bestimmt!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch von mir

VIEL SPASS !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir aus Bremen wünschen auch viel Spaß!:megagrins :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ein paar schöne Tage zusammen! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch ich wünsche euch ganz entspannte, fröhliche Ostertage mit ganz viel Spaß :winken: !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

_DSC7179.jpg

_DSC7180.jpg

_DSC7201.jpg

_DSC7243.jpg

_DSC7248.jpg

_DSC7333.jpg

_DSC7294.jpg

_DSC7283.jpg

_DSC7251.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schöne Fotos die ihr beide gemacht habt. Ich wünsche euch ganz tolle Tage zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, ich freue mich so für Euch beide :)

Aber sagt mal, was ist das denn für ein unglaublich wunderhübscher, großer, schwarzer Hund da?

Meine Güte, ich bin verliebt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Winter Südwest Treffen

      Hallo ihr lieben Südwestler. Wie in meinem Forum bereits angekündigt organisiere ich das Wintertreffen. Ich dachte dabei an die Gegend Schluchsee/ Windgfällweiher. Da kann man schön laufen und es gibt ausreichend Einkehrmöglichkeiten. Als Termin schwebt mir Mitte Februar vor. @Nebelfrei @palisander @Brynja @black jack @Loba wer ist dabei? Doodleumfrage stell ich noch ein. Geht's bei euch besser unter der Woche oder am Wochenende? Freu mich drauf. LG.

      in Plauderecke

    • Freilaufende Hunde treffen Hund an Leine

      Hallo zusammen,   bitte um Eure Hilfe - folgendes ist eben passiert:   Ich geh mit meinem 7jährigen Chihuahua/Zwergspitz - nicht kastriert - eben Gassi in einem kleinen Ort in den Bergen. So etwas wie Bürgersteige gibt es hier nicht, also geht er an der Leine, weil er sonst mitten oder kreuz und quer auf der Straße läuft und "Bambi-like" fasziniert schaut, wie das Auto auf ihn zukommt. Ich hab ihn erst seit ein paar Monaten und bei Ablenkung hört er eher selten.   Wir biegen gerade in die Gasse ein als uns 4 freilaufende Hunde begegnen. Der Größte von Ihnen stürmt auf uns zu - ich kann die Absicht nicht einschätzen, weiß aber, daß meiner immer ungehalten auf andere reagiert und speziell auf Größere auch gelegentlich hinschnappt. Bevor ich realisiere, was da gerade passiert, höre ich von der Besitzerin der 4, ich solle meinen von der Leine lassen - ihr(e) Hund(e) seien ganz lieb.   Ich - innerlich am Kochen - gebe ein "meiner nicht" zurück und gehe weiter.   Ich möchte nun wissen, ob ich mich falsch verhalten habe und wie ich es am Besten machen sollte.   Mich regt auf, daß sie 1) ihre Hunde frei laufen ließ (sie rief den "Wilden", der hörte aber nicht, sondern war mit meinem beschäftigt, der eben in diesem Fall mal wieder hinschnappt). 2) mir sagt, ich soll meinen von der Leine lassen (der in solchen Situationen - speziell ihne Leine - auch nicht hört und ich nicht möchte, daß er mitten auf die Straße läuft, abhaut, etc.).   Nun "weiß" ich oder habe mir sagen lassen, daß Hundebegegnungen auf gleicher Höhe ablaufen sollten. Eben beide an Leine bzw besser beide ohne Leine.   Ich seh aber nicht, wie das in dieser Situation gehen soll. Ich glaube ihn nicht ableinen zu können, weil ich mir nicht 100% sicher sein kann, daß er eben nicht vors nächste Auto läuft (alles sehr kurvig - ich seh also nicht von Weitem, ob ein Auto kommt), abhaut oder ein wildes Gerangel mit einem wesentlich größeren Hund hat.   Was haltet ihr davon?   P.S.: nur weil ich keine Erfahrungen bzgl Hundehaltung habe und dementsprechend auch Fehler mache, ist es für den Hund wohl kaum besser wieder zurück ins Tierheim zu gehen und möglicherweise an einen noch unfähigeren oder gar lieblosen neuen Halter zu kommen. Ich möchte es ja richtig machen, deswegen frage ich Euch. Manche hier sind schon sehr vorwurfsvoll und angriffslustig, wie ich gelesen habe und das hilft meinem Stinki auch nicht weiter. Help Stinki!   Danke!

      in Hundeerziehung & Probleme

    • "Wenn Hunde eine Brille brauchen"

      Dazu dieser Bericht: https://www.swr.de/wissen/kurzsichtigkeit-bei-haustieren/-/id=253126/did=22586660/nid=253126/q6bqh5/index.html   Wie hier erwähnt wird, ein gar nicht Mal so seltenes Problem beim Hund. Und dadurch, dass ein Hund schlecht sieht, kann es auch zu Auffälligkeiten kommen, wie z. B Verunsicherung und Unsicherheit. Vielleicht gehört es in Zukunft zur "normalen" Standarduntersuchung dazu, auch die Augen mit zu untersuchen, fände ich zumindest eine gute Idee.       

      in Gesundheit

    • Wenn Hundi nicht rausrücken mag...

      Mich würde mal eure Meinung interessieren. Ich hatte noch nie das Problem, dass ich meinen Hund nicht jederzeit alles problemlos "wegnehmen" kann, daher hab ich von dem Thema keine Ahnung.    Wie würdet ihr vorgehen, wenn ein/ euer Hund euch zB anknurrt, wenn ihr ihm aus welchen Gründen auch immer einen Kauknochen, Spielzeug oder Futter wegnehmen wollt? Wie würdet ihr ihm das abgewöhnen? Von Tauschen halte ich nichts. Ich möchte nicht mit dem Hund verhandeln müssen. Danke für eure Tipps.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund pinkelt wenn man ihm sich nähert.

      Hallo liebe Gemeinde,    ich habe ein großes Problem mit meinem geliebten Vierbeiner. Ich habe ihn seit dem er Welpe ist. Er kommt manchmal an und pinkelt einfach los. Er möchte auf die Couch, ich hebe ihn hoch und er pinkelt auf die Couch. Gleiches mit dem Bett. Ich habe mich sonst immer gerne auf den Boden gehockt und er sprang auf meinen Schoß und hat sich kraulen Lassen. Dann fing er auf einmal an mir dabei auf den Schoß zu pinkeln. Ich habe mittlerweile ein grosses vertrauensproblem, weil ich nur noch denke „wenn ich ihn streichel pinkelt er, wenn ich mit ihm auf der Couch Kuscheln möchte pinkelt er.“ Ich bemerke das ich langsam anfange ihn zu meiden, um ihn nicht zum pinkeln zu bringen und das macht gar keinen Spaß 😞 ich habe das Gefühl er hat vielleicht auch Angst vor mir. Er weiß auf jeden Fall das es schlecht ist was er da macht. Er duckt sich dann ganz doll, legt die Ohren an und hat einen ganz besorgten Blick. Ich weiß schon immer an seinen Blick das er gleich pinkelt. Ich habe ihn nie geschlagen, falls jemand die Vermutung anstellt. Klar, ich habe auch mal mit ihm geschimpft, aber auch niemals die Nase rein gedrückt oder sonst irgendwelche brutalen mittelalterlichen Methoden. Ich weiß nicht wie ich darauf reagieren soll. Sonst bin ich immer mit ihm runter gegangen wenn er das gemacht hat, jetzt denke ich aber vielleicht habe ich ihm so gezeigt „pinkelst du bisschen, gehts runter“ vielleicht denkt er er sagt so Bescheid das er muss. Jetzt ignoriere ich ihn einfach und wische es weg. Interessanter Weise muss er dann nicht mehr pinkeln, also er pinkelt nicht weiter. Vielleicht hat er aber auch wirklich Angst vor mir und er denkt ich möchte ihm was tun, auch wenn ich nicht weiß warum er das denken könnte. Wie kann ich sein Vertrauen stärken? Danke das du diesen langen Text gelesen hast. Ist mir wirklich eine Herzensangelegenheit und tat gut es mal nieder zu schreiben. 

      in Körpersprache & Kommunikation


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.