Jump to content

Willkommen !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's los

Hundeforum Der Hund
Forest

Spielen Hunde mit ihren Artgenossen?

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen

immer wieder höre ich, dass Hunde nie miteinander sielen, es sei immer eine Frage der Rangordnung.

Mein Bester tobt gerne mit einer 2 jähr.Labrador Hündin `rum

Mein Flatmix Rüde ist 1 Jahr alt

Wie ist Eure Meinung dazu ?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich neige dazu, meinen eigenen Beobachtungen zu glauben in einem solchen Fall.

Wenn Person X behauptet, Hunde spielen nie und ich beobachte mehrmals spielende Hunde, dann halte ich die Hypothese von Person X für widerlegt.

:D

SG

Viktoria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Also ich neige dazu, meinen eigenen Beobachtungen zu glauben in einem solchen Fall.

Wenn Person X behauptet, Hunde spielen nie und ich beobachte mehrmals spielende Hunde, dann halte ich die Hypothese von Person X für widerlegt.

:D

SG

Viktoria

.....ich denke auch, dass auch älter Hunde noch spielen können.

Es gibt bei den beiden keine Unterordnug-wohl aber Frisbee abjagen, beidseitig am Stöckchen zerren mit herzhaftem Geknurre und wenn die Hündin dann meint, wird mein armer Casanova verjagt (typisch):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Antwort auf Deine Frage im Betreff: Ja :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke schon, dass einige Hunde durchaus spielen....andere vielleicht nicht.

Unser Retriever-Mix-Rüde ist immer sehr auf seinen Stand bedacht und legt innerhalb kürzester Zeit erst mal jedem anderen Hund den Kopf auf den Rücken. "Spielen" will er nicht.... ;) ...oder tatsächlich eher selten.

Wenn er spielt, so ist seine Körperhaltung deutlich entspannter, die Rute tiefer.

Meine Flat-Hündin spielt auch selten, zeigt aber dann weniger Imponiergehabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, das kommt auch darauf an, ob die Hunde sich (gut) kennen, sich öfters treffen... oder nicht.

Hunde, die sich bekannt sind, wissen, wer ihnen gegenübersteht, wie er tickt, was seine Ansichten sind, etc.

Die spielen auch miteinander! Definitiv!

Hunde, die sich NICHT kennen, spielen nicht, auch, wenn es so aussieht. Sie testen, führen Ritualkämpfe durch, beschwichtigen und hauen drauf. Die ganze Palette, aber "Spiel" im Sinne von Spaß + Vergnügen ist DAS nicht.

Von daher: Generalisieren kann man das ganz bestimmt nicht! Nicht jeder Hund "spielt" mit jedem, aber Hunde können und mögen spielen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Zum Spielen gehören ja bekanntlich immer zwei. Deshalb denke ich, dass es oft situationsabhängig ist, ob die Hunde sich mögen und auch ob das Energielevel ähnlich ist.

Bei meinem früheren Rüden gab es auch einmal eine Begegnung mit einer Hündin, da war es definitiv "Liebe auf den ersten Blick". :kuss:

Die Besitzer der Hündin waren total überrascht, da die Hündin ansonsten sehr wählerisch mit anderen Hunden war und nicht auf Spielangebote einging.

Hier war es aber von Anfang an so, dass die Chemie stimmte. Die beiden waren hin und weg,

flirteten und spielten was das Zeug hielt. :D

Die Freundschaft hielt ein Leben lang und jedes Mal, wenn die 2 sich trafen, wurde ausgiebig gespielt und auch geflirtet. (Anmerkung: mein Rüde war zu der Zeit schon kastriert)

Wenn ein Hund spielen will und der andere signalisiert, dass er das partout nicht möchte, dann hat auch der Hund der spielen will einfach schlechte Karten.

Liebe Grüße

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Hunde spielen mit einander.

Oft dient das vermeintliche Spiel aber auch der Erprobung der eigenen Fähigkeiten. Ich denke die Grenzen sind fließend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Skita das passt genau.

Mein Rüde spielt nicht. Er lehnt jeglichen Kontakt zu fremden Hunden ab und würde sofort beschädigen.

Mit den anderen, eigenen Hunden spielt er dagegen völlig entspannt. Auch ein Neuzugang wird akzeptiert und nach einigen Wochen zum Spielpartner.

Meine frühere Hündin war das genaue Gegenteil. Fremde Hunde wurden sehr schnell eingeordnet und zum Bekannten, mit dem man einfach toben kann.

Alle unsere anderen Hunde liegen/lagen irgendwo zwischen diesen beiden Extremen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Hunde spielen.

Nur ist das, was wir Menschen als Spiel bezeichnen eben oft keines, auch wenn es so aussieht. Ich würde nie sagen, sich fremde Hunde spielen NIE miteinander - es kann sein dass sie sich schnell einig sind und dann entspannt und fröhlich spielen.

Aber oft sind es - wie hier schon gesagt - Test-"Spiele", und eben Strategien, um Beschädigungen zu vermeiden.

Sie zeigen Spielbewegungen damit sie nicht kämpfen müssen.

Aber so generell wie deine Frage war muss man sie ganz klar mit "Ja" beantworten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.