Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
dolby

Wie lang sind eure Hunde gewachsen?

Empfohlene Beiträge

Meine Socke ist jetzt 8 Monate und ca. 59cm (28kg)

Ihre Mutter war ein Holländischer Schäferhund und ihr Vater ein Kangal. Ich bin natuerlich neugierig ob sie noch wachsen wird. Ist zu erwarten, dass mit 8 Monaten noch was in der Höhe passiert? Wie lange sind eure Hundis in die Höhe gegangen?

post-1618-1406420790,46_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Pupshund wuchs am auffälligsten bis ca einem 3/4 Jahr da war sie 47cm. Die restlichen 3cm schummelten sich gaaaaaanz langsam bei der "in die BReite" Entwicklung mit nach oben rein, so das es auf den Blick nciht auffiel XD

Ich denke da wird auf jeden Fall noch was kommen an Größe aber in die BReite wirds auch noch nen Schub geben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DSH wachsen in der Regel bis zu 12 Monaten hoch.Beim Kangal habe ich keine Erfahrung.

Ein DSH ist mit 3 Jahren ausgereift.Mit cirka 18 Monaten stellt sich der normale Schutztrieb ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr Vater war ein Kangal.... Da gibt es eigentlich nichts mehr dazu zu sagen :)

Wenn Du "Glück" hast wird Socke nach dem Vater kommen und bis zum 3. bis 4. Lebensjahr auch in die Höhe wachsen....

Mach Dich also mal auf ein "Kalb" gefasst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt, Kangals können sogar bis 3 Jahre wachsen? Wow! Zur Zeit ist sie sehr merkwürdig proportioniert - ziemlich lang für die Größe... ich befürchtete schon, da hätte sich ein Dackel dazwischen gemogelt. ;) Dann ist sie ein paar Tage wieder hinten zu hoch. Witzig anzuschauen.

DSH wachsen in der Regel bis zu 12 Monaten hoch.Beim Kangal habe ich keine Erfahrung.

Ein DSH ist mit 3 Jahren ausgereift.Mit cirka 18 Monaten stellt sich der normale Schutztrieb ein.

Oh, sie ist schon ziemlich wachsam. Das war sie schon als Welpe - immer den Horizont im Blick, aber so gut wie keine Neigungen zur Jagd. Sie macht ein paar Schritte und das war's. Sogar bei Katzen. Ich kann es gar nicht glauben, nach meinem letzten Katzenjagdmonster.

Gibt es da noch auf was zu achten?

...

Ich denke da wird auf jeden Fall noch was kommen an Größe aber in die BReite wirds auch noch nen Schub geben

Jaaa, das dachte ich mir schon, dass sie nicht so gertenschlank bleiben wird!

Ich würde mich über noch ein paar Zentimeter freuen, aber werde natürlich auch mit so einem Chihuahua zufrieden sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte mal einen Bekannten der hatte einen reinrassigen Kangal, hat er sogar in der Türkei geholt *hust* das warn Kamel sag ich dir... und der ist auch endlos lang noch gewachsen hat er gesagt.

Hier laufen auch einige Kangalmixe rum, einige davon schossen recht früh hoch andere waren mit 2 Jahren noch nicht fertig.

Du hast da auf jeden Fall eine "Ätschibätsch" Überraschungstüte :P wissen wirst du es wenns aufgehört hat XD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aaaalso ich muss nu doch mal was los werden^^ (Kann mich da nicht beherrschen - ich hab es aber versucht^^)

Ich würde bei Deiner Maus auf etwas gaaanz anderes tippen....Sry ich seh da keinen Kangal :) Ich suche ihn aber kann ihn nicht finden... Wisst ihr die Abstammung wirklich sicher oder wurde Euch das nur erzählt?

Die erste Hunderasse die mir in den Sinn kam als ich Dein Bild gesehen habe war:

http://www.hirtenhundewelt.de/pages/078-cao-castro.html

Cao de Castro Laboreiro sind sehr ursprüngliche und tolle Hunde, die man aber auch kennen muss um sie zu leiten.... Es gibt da jemanden, der hat diesen Hunden quasi sein Leben vermacht :)

Michael Pommerenke ist sehr direkt - damit musst Du leben, falls Du mit ihm Kontakt aufnimmst aber er ist ein wirklicher Kenner dieser Rasse...

http://www.castro-laboreiro.de/

Trau Dich ihn mal anzusprechen - ein toller Typ, der sich gern Zeit nimmt, wenn er merkt dass man es ERNST meint :)

PS: Wenn sich das bewahrheitet, was ich vermute, dann habt ihr ein ganz seltenes Exemplar... (Wenn auch nicht ganz reinrassig^^) Nicht viele können sich so glücklich schätzen einen Cao de Castro Laboreiro zu besitzen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...Wisst ihr die Abstammung wirklich sicher oder wurde Euch das nur erzählt?

Na ja, Vater und Mutter sind bekannt. Die Mutter ist vielleicht kein reinrassiger Holländischer Schäfer. Sie wurde als Welpe auf einer Müllkippe in Amsterdam gefunden. Ein Tierarzt hat sie 'bestimmt' - allerdings wurde kein DNA-Test gemacht, es kann also sein, dass sich da jemand getäuscht hat. Aber wer würde einen solchen Hund wegschmeißen? (Na ja, wer schmeißt überhaupt einen Hund weg)

Bei den Geschwistern von Socke gibt es welche die dem Vater sehr ähnlich sehen - also wenn die Mutter nicht mit zwei... :Oo

Die erste Hunderasse die mir in den Sinn kam als ich Dein Bild gesehen habe war: http://www.hirtenhundewelt.de/pages/078-cao-castro.html

Stimmt, sie sieht diese Rasse wirklich sehr ähnlich.

Ich denke da würde man nur Sicherheit mit einer DNA-Analyse bekommen. Und ob Cao de Castro Laboreiro da mit getestet werden? Da kenne ich mich gar nicht aus. Ich habe noch Kontakt zu den Leuten, ich werde auf jeden Fall nochmal nachfragen, ob über den Vater noch mehr bekannt ist.

Vom Wesen her fällt der Cao de Castro Laboreiro soweit ich verstanden habe ja in die selbe Gruppe wie die Kangals - und davon zeigt sie schon von Anfang an Ansätze. Sehr aufmerksam. Schnell gelangweilt. Ich übe nicht mehr als 10 Minuten am Stück - und wie schreibt Michael Pommerenke...

"...- drei Mal Stöckchen werfen und er wendet sich gelangweilt ab." :) genau - aber das ist, soweit ich weiß, eine Eigenart aller Herdenschutzhunde oder?

Auf jeden Fall danke für den Tipp, ich werde mal versuchen, noch mehr Infos zu ergattern, auch mal schauen ob es da einen DNA-Test gibt.

Du hast da auf jeden Fall eine "Ätschibätsch" Überraschungstüte :P wissen wirst du es wenns aufgehört hat XDzitieren

:D das auf jeden Fall :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja..Für mich eine brisante Mischung.

Der Belgier ist eigentlich ein eher nervöser Zeitgenosse.Da tut die Langeweile des Kangal sich gut auszuwirken.

Brisant ist eher der Schutztrieb.Beides schlummert sehr in den Rassen.

Du wirst ihn aber händeln können.Denke ich mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist jetzt erst 2 Jahre alt geworden und wächst immer noch. Etwas ist noch bei der Länge dazu gekommen und in der Breite (Brustkorb) noch mehr. Bei einem Ridgebackmischling kann das aber auch etwas dauern, bis er ausgewachsen ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.