Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
zebralina

Agility mit alten Hunden anfangen?

Empfohlene Beiträge

Hallo mein Nachbar ist schon alt und kann sich nicht mehr richtig um sein Bordercollie kümmern, also habe ich das übernommen. Da ich schon immer ein großer Fan Agility und Mobility war, dachte ich mir mit den schon 6 Jahre alten Hund Agility zu machen. Aber wird er noch lernfähig sein und zu wissen was zu tun ist. Sollte ich erstmal mit Mobility anfangen oder es ganz lassen?? Ich bin mir nicht sicher, weilman das schon bald macht wenn sie noch ganz jung sind. Könnt ihr mir sagen ob ich s versuchen kann, der Hund soll ja Freude zeigen und so =):megagrins:winken::yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einem älteren Hund würde ich dann ersteinmal einen richtigen Tierarzt Checkup machen um zu schauen, ob so eine Sportart Gesundheitlich überhaupt sinnvoll ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, würde auch erst mal einen Checkup machen aber wenn da alles ok ist, warum nicht? Border lernen sowieso schnell. Zudem liegt es meist eh am Menschen, wenns mal nicht so läuft, wie es laufen soll :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist mit 6 Jahren alt an dem Hund? Wenn gesundheitlich alles ok ist, why not?

Ich habe mit unserem 11 Jahren alten Pudel auch mit Agility angefangen - eben Senioren-Agility in kleinem Stil. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du bekommst doch gerade angeblich einen eigenen Border Collie Welpen und da willst du mit dem Nachbarshund mit Agility anfangen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur neben bei weil ich mich um den Bordercollie des nachbarn kümmere und wenn ich das nicht mehr tue dann kommt der ins Tierheim, da aber Bordercollies eine Beschäftigung brauchen wie Military, Agility, Mobility,... wollte ich einfach mal nachfragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was die Lernfaehigkeit angeht, habe ich bei Hunden (im Gegensatz zu mit selbst) keine Abnahme mit dem Alter feststellen koennen.

Mein Opa hat auch mit 14 und 15 noch Tricks gelernt, und das gerne.

Rein koerperlich finde ich persoenlich Agility allerdings arg belastend, wenn man es intensiv betreibt, ich habe es nur mit einem Hund leistungsmaessig betrieben und spaeter dann Abstand genommen (obwohl dieser Hund keinen Schaden davon getragen hat, aber er war auch sehr leicht im Vergleich zu den anderen, gute 15 kg weniger machen schon viel aus)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund soweit gesund ist, würde ich es ruhig versuchen.

Gerade Mobility eignet sich doch gut, um zu sehen wieviel Spaß er dabei hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum den nicht,wenn gesundheitlich alles okay ist,der Blindenführhund meines nachbarn war über 10 j. als der noch spielte,mehr war nicht mehr drin,da er auf grund von Hüftproblemen auch nicht mehr ins Geschier genomm wurde,aber ball spielen uns so war durchaus noch drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mit meiner früheren Hündin (mit beidseitiger HD) auch Mobility gemaccht.

Sie hat es geliebt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.