Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
yeraz

Hund geht die Treppen nicht runter?

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, ich hätte eine frage an euch. Ich habe jetzt seit einem Monat einen Welpen bei mir Zuhause und immer wenn wir Gassi gehen wollen muss ich sie runtertragen, weil sie nicht die Treppen runter will. Ich hab es schon oft versucht, auch mit Leckerlis, die aber auch nicht funktioniert haben. Was könnt ich noch machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welpen soll man grundsätzlich die Treppe rauf und runter TRAGEN und nicht selbst laufen lassen, wegen der noch weichen Knochen und Gelenke und um späteren Schäden vorzubeugen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hund runtertragen.

Ein Welpe und schon garnicht so ein Zwerg, sollte noch keine Treppen laufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Immer schön tragen :yes:

Kannst ja mal an einzelnen Stufen (Bordsteine usw) draußen ab und zu üben (Wo kein so tiefer Abgrund ist, der dem Welpen Angst macht). Aber generell solltest Du ihn die ersten Monate tragen.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch von mir schön brav weiter tragen!

Kannst ja selber mal versuchen mannshohe Mauern hinternander hochzuklettern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Kannst ja selber mal versuchen mannshohe Mauern hinternander hochzuklettern.

Welpen sind einfach noch zu jung, zu tapsig, zu unerfahren und vor allem an Gelenken usw nicht ausgereift, das hat mit der Größe von Hund und Hindernis aus meiner Sicht nichts zu tun, oder zumindets nicht so viel :)

Ein Chihuaua kann problemlos Treppen steigen, ein (viel größerer) Schäferhund-Welpe aber nicht.

Aber egal, er hat ja Zeit, es irgendwann zu lernen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

brav tagen ;) hab meine auch ein jahr lang runter getragen rauf nur ein halbes jahr da war sie dann auch nicht mehr so federleicht ;)

ich würd ihn niemals über die treppen runter gehen lassen rauf gehen ist nicht so tragisch.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde und Treppen

      Hallo ihr Lieben,   dieses Thema beschäftigt mich als künftiger Hundebesitzer sehr. Denn lt. Meinung des einen oder anderen Hundebesitzers sind Treppen eine echte Gefahrenquelle, erst recht offene Treppen. Als Katzenbesitzerin, meine Katzen haben mit meinen Treppen keine Probleme, ist dieses Thema für mich neu. ..und ich frage mich, ob ich in Zukunft meinen Hund alle Treppen hoch und runtertragen muß. Ich habe allerdings noch nie einen Hundebesitzer beobachtet, der das tut. Vielleicht könnt' ihr Licht ins Dunkel bringen. Dies schränkt zumindest die Auswahl ein, ein Hund von 20 kg könnte mich an meine Grenzen bringen. Überdies sieht man das in der Gemeinschaft der Hundebesitzer kontrovers.

      in Der erste Hund

    • Hund läuft keine Treppen mehr

      Hallo ihr lieben Ich habe folgendes Problem.. Mein Hund, ein mastino, 75kg, fast zwei Jahre Läuft seit ein paar Tagen keine treppen mehr hoch. Runter kein Problem. Er ist mal ausgerutscht und läuft seit dem nicht mehr. Keine Chance mit leckerlies, Spielzeug oder sonstiges. Das Problem ist ich mit meinen 50 kg kann ihn natürlich nicht hochtragen. Wohne zum Glück im ersten Stock sodass er nur fünf Stufen laufen muss.Nur wie gesagt mein freund oder Nachbar ist auch nicht immer da der mir mal eben hilft den Hund hoch zu tragen.. Ich habe echt schon alles versucht.. Es hilft einfsch nichts. Auch ihn einfsch an der kurzen Leine zu nehmen bringt nichts. Er blockiert komplett. Habe mich durch mehrere Foren gelesen aber dort steht auch überall nur mit leckerlies locken, an der kurzen Leine nehmen und zeigen wer der Boss ist etc pp. Alles ausprobiert.Nichts hilft wie gesagt.. Hoffe hier kann mir irgendwer helfen.. Wenn meinen Hund keiner hoch Trägt bleibt er wirklich so lange dort liegen bis jemand kommt und ihn trägt.. Ich bin mittlerweile echt verzweifelt. Wie gesagt ist kein jack Russel den man man kurz auf dem Arm schmeißen kann.. Hoffe sehr das schnelle Hilfe eilt..

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Treppen-/Türschutzgitter

      Vielleicht kann es jemand von Euch gebrauchen, hier ist es über, da wir nur eines in Gebrauch haben. 70 cm hoch verstellbar von 63-114 cm Breite 3 verschiedene Befestigungsmöglichkeiten, siehe Foto, Befestigungsschrauben etc. befinden sich verpackt im Karton

      in Suche / Biete

    • Niederläufiger Hund und Treppen?

      Bei mir zieht ja morgen ein Australian Terrier ein. Diese Hunde gehören ja zu den nieder läufigen d.h niedrigen aber langen Hunden. Da ich im dritten Stock wohne frage ich mich wie das mit dem Treppen laufen ist. Bei Dackeln muss man ja aufpassen wegen den Bandscheiben und so . Bei den Aussis habe ich da noch nie etwas in die Richtung gehört. Wehre Tragen besser ? Ich möchte sie ja nicht verzärteln , aber ich möchte auch dass sie ganz lange fit und gesund bleibt. LG

      in Gesundheit

    • Junghund ab wann Treppen steigen lassen?

      Hey, ich hab ein fast 6 monatiges Rottweiler/Ridgeback Mädchen. Wir haben vor der Haustür 3 kleine Stufen, welche sie schon seit sie ca 12 wochen war laufen darf. Drinnen im Haus gibts noch ein Stockwerk, welches etwa 15 Stufen hat, welches wir so 3-6 mal täglich hoch und runter gehen. Seit 2 Tagen lass ich sie nun von unten nach oben selber laufen. Nun wollte ich fragen ab wann man sie denn auch alleine runter laufen lassen kann Liebe Grüße

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.