Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ribanna03

Platz ohne Sitz?

Empfohlene Beiträge

Wenn alle anderen in der Hundeschule das Platz ohne Sitz vorher machen, hat der Trainer das doch wahrscheinlich auch erklärt.

Wie hast Du es ihm denn beigebracht? Hast Du ihn vorher immer erst sitzen lassen oder setzt er sich automatisch hin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bei beiden Hunden versucht, das Platz aus verschiedenen Positionen zu üben, damit es später keine 'Probleme' gibt. Trotzdem gibt es Positionswechsel, die für den Hund kniffeliger sind als andere, zB Sitz --> Steh oder Platz --> Sitz

Das Platz aus dem Steh übe ich anfangs so:

Der Hund wird auf eine Bank gelockt (mit durchgehendem Brett, nicht die mit den grossen Lücken, in denen sich die Hundebeine verfangen können), steht er, nehme ich ein Lecker und führe es an des Hundes Hals an der Brust entlang zwischen den Vorderbeinen nach unten. Der Hund sollte der Bewegung natürlich mit dek Kopf folgen. ;) Spätestens wenn das Lecker zwischen seinen Vorderbeinen ist, ist der Hund im Platz. Das wird bestätigt. Um ihn wieder in die stehende Position zu bekommen, führe ich das Lecker so nach oben und vorne, dass der Hund sich eigentlich nur über die Hinterbeine wieder hochdrücken muss. Steht er, gibt's Lecker.

Dieser Klappmessereffekt ist eigentlich ziemlich einfach aufzubauen und lässt sich gut verfestigen. Auf einer Bank o.ä. mache ich es deswegen, weil ich möchte, dass der Hund nicht aus der Sphinx-Stellung zur Seite kippt, weil Platz hier etwas anderes ist als 'Pause' (rumliegen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wenn alle anderen in der Hundeschule das Platz ohne Sitz vorher machen, hat der Trainer das doch wahrscheinlich auch erklärt.

Wie hast Du es ihm denn beigebracht? Hast Du ihn vorher immer erst sitzen lassen oder setzt er sich automatisch hin?

Er ist nicht als Welpe zu mir gekommen, und dieser Hundeschule-Kurs ist einer für "Quereinsteiger", also für Hunde, die alle aus dem Tierschutz kommen und verschiedenste Hintergünde, Vorgeschichten und Kenntnisstände haben!

Lou war schon fast 5, als er zu uns kam, und er kannte offenbar das Platz nur aus dem Sitz heraus (und das auch nicht besonders gut!) Eigentlich kannte er "Gehorsam" oder "Kommandos befolgen" gar nicht. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir haben hier auch so einen kleinen "Sturkopf" :wall::klatsch: . Ehrlich? Ich bin schon froh, wenn er annähernd macht, was ich möchte. Unserer "diskutiert" des öfteren mit mir. :Oo Er brummelt und meckert dann ... geht vorne nach unten und bleibt hinten oben ... und testet dann, wer von uns beiden mehr Ausdauer hat =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachdem das Urheberrecht geklärt ist - erneut:

post-13890-1406420816,91_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Platz klappt einfach nicht

      Liebes Forum,   unser Junior wird nun bald ein Jahr alt. In der ganzen Zeit haben wir viele Fortschritte gemacht. Allerdings lernt sie "Platz" einfach nicht. Wir üben mit "Sitz" - Leckerli vor die Schnauze und dann nach unten vorne - Hund legt sich hin - es folgt ein "Plaaatz"... funktioniert toll - nur eben immer noch nur mit Leckerli und Hand bis zum Boden. Ein einfaches Kommando "Plaatz" mit Handbewegung zieht nur einen verwunderten Gesichtsausdruck nach sich...   Habt ihr

      in Lernverhalten

    • Platz auf Distanz

      Huhu, war Thema in einem anderen Thread, deshalb dachte ich mir, dass es ganz hilfreich sei, einige Wege zu diesem, aus meiner Sicht nützlichen Ziel, zu beschreiben.   Ich fange mal an:   Erst einmal den Hund neben sich ablegen, ein paar Sekunden warten und still stehen, dann den Oberkörper ein wenig bewegen, wenn der Hund  ruhig liegen geblieben ist, einen Keks geben. Ganz wichtig, den Keks IMMER nur dem liegenden Hund reichen. Noch ein paa

      in Hundeerziehung & Probleme

    • CIRO sucht Platz in ruhiger Umgebung (PS/ES)

      Ciro ist Ende März in Deutschland bei seiner Pflegestelle in Berlin angekommen.   Der 2007 geborene, kastrierte Rüde ist ca. 52 cm groß und 20 kg schwer, hat viele positive Eigenschaften und ist einfach ein Sonnenschein ohne jegliche Aggression. Dabei waren die zwei Wochen in seiner Pflegefamilie recht schwierig. Denn er kannte ja nichts außer dem Tierheim in das er schon als Welpe kam. Dann die tagelange Reise über mehrere Etappen und die zahlreichen Eindrücken mitten in Berlin. Das

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: Bobbie, 14 Jahre, Doggen-Mix - sucht einen Platz für seine letzte Zeit

      Gesundheit, Beruf und Familie zwangen Bobbies Besitzer dazu, seinen Hund im stolzen Alter von 14 Jahren im Tierheim abzugeben. Er kennt zwar alle Grundkommandos, altersbedingt sind seine Ohren aber nicht mehr die besten. Er ist verträglich mit den meisten Hunden, nur bei manchen Rüden neigt er zum Teil zum Macho. Das Alleinbleiben ist für ihn kein Problem, aber länger als fünf Stunden hält der Hundeopi nicht mehr “dicht”. Ein ruhiger Platz für seine letzte Zeit, gerne auch mit Kin

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Erwachsenem Hund Sitz beibringen

      Hallo, ich habe seit wenigen Tagen einen dreijährigen Mischlingsrüden aus dem Tierheim. Ein lieber Kerl, aber er kann weder Sitz noch Platz. Ein Leckerchen über den Kopf führen, bis er sitzt klappt nicht. Er schaut es an, solange meine Hand vor der Schnauze ist, folgt ihr aber nicht mit den Augen. Er geht höchstens ein paar Schritte rückwärts und schaut mich an. Was mache ich falsch? (Ich nehme dafür besonders beliebte Leckerchen)

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.