Jump to content
Hundeforum Der Hund
Easyleinchen

Passt ein Hund wirklich zu mir? Angst dem Hund nicht gerecht zu werden.

Empfohlene Beiträge

zu der Sache mit dem Kot und den Tütchen:

Wichtig ist, das man den Kot mit Rückenwind aufliest, vor allem morgens vorm Frühstück :D

Scherz beiseite, ich finde, Du machst Dir ganz schön viele Gedanken. Das ist prima. Und ja, ein Hund verändert das Leben, das heißt aber nicht dass man zwangsläufig glücklicher wird.

Hat man sich allerdings erst einmal mit dem Virus angesteckt, kann man gar nicht mehr ohne. Für mich ist es kein Hobby, es ist eine Lebensphilosophie mit zauberhaften Wesen an meiner Seite!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu der Häufchen-Frage :D Ich finde Haufen fremder Hund irgendwie eklig, aber die von meinem Hund nicht. Den Tüte ich ohne Probleme ein, von anderen Hunde ekel ich mich sogar mit Tüte irgendwie..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Antay :)

Ich möchte halt nicht wie manch andere Besitzer sagen müssen "ohh war der Welpe süß (gibt es auch bei Kaninchen), schwupp gekauft und dann steht man da und kann dem armen Tier gar nicht gerecht werden und gibt es letztendlich wohl wieder aufgrund Überforderung ab...

Sowas finde ich einfach traurig und unverantwortlich!

So etwas ist mir mit 10 jahre bei meinem ersten Kaninchen und Meerschweinchen passiert, heute leben meine zwei Hoppler ein gesundes Leben in einem großen Auslauf usw.

Ich habe halt gelernt und die vielen traurigen Schicksale die ich so gesehen habe von uneinsichtigen Menschen müssen nicht sein.

Und gerade bei einem Hund kann es passieren dass man sich schnell überfordert fühlt.

Daher auch die für mich lange Vorbereitung mit Büchern, Züchtern, Gesprächen usw usw..

Ich möchte meinen Welpen von klein auf groß werden sehen, erziehen, Fehler machen, aus den Fehlern lernen und die positiven und negativen Aspekte durchleben. :)

Aber es ist gut zu wissen was es beim Häufchen aufheben für Tricks gibt :Oo

Mit Rückenwind, Dufttütchen :D Aber gut zu wissen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und im Winter kannst du dir an der warmen Kottüte die Finger aufwärmen :D

Hört sich doch alles gut durchdacht an bei dir. Sollten sich einige Ersthundekäufer ein Beispiel daran nehmen ;)

Viel Spass beim Welpen aussuchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also erstmal großen Respekt, dass sich jemand im Vorfeld so viele Gedanken macht.

Ich war und bin das genaue Gegenteil "es wird schon gehen" ist eigentlich auch heute noch meine Devise und das nicht nur bei Hunden. Das Einzige für mich war jedoch immer klar, nehme ich einen Hund, bleibt dieser Hund bei mir und ich finde auch Mittel und Wege, dass es ihm gut geht.

Man kann meines Erachtens ganz ganz viel auf sein Bauchgefühl hören, ich stelle mir manchmal vor ich wäre der Hund, würde mir das gefallen, was man da gerade mit mir macht. Bei der Frage, ob ich einem Hund gerecht werde, sollte man bedenken, dass es auch Tage gibt, an denen es regnet, der Hund so was von dreckig ist, man eigentlich keine Lust hat draußen rumzulatschen, der Hund krank wird, man ihn mit in Urlaub nimmt, nach Party machen in Deinem Alter morgens raus muss, weil er Pipi muss und noch so ein paar Sachen mehr. Aber man bekommt dafür soviel zurück, dass es sich sowas von lohnt. Was andere Leute davon halten war und ist mir immer total egal.

Und das mit dem Hundehäufchen - glaube mir als Mutter von drei Kindern, die "Würstchen" mit einem Beutelchen aufzuheben, ist manchmal wesentlich einfacher als eine vollgesch..... Windel zu wechseln.

Ganz liebe Grüßen

Angelika mit Ella, Sam und Brandl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oooooh jaaa...vorallem wenn das Kind nicht will ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja...du wirst nicht glauben, wie sehr man sich an die Scheiße seines eignen Hundes gewöhnen kann. Ich kann da ein Lied von singen.

Richte dich bitte auch darauf ein, dass ein alter Hund unter Umständen sein Häufchen nicht immer draußen verrichtet. Da härtet man echt ab. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte die Parfümbeutel auch mal geschenkt bekommen, was soll ich sagen, das Duftgemisch aus Hundekot und Rosen war so furchtbar, dass ganz fix wieder normale Tüten her mussten.

Und ich kann mich meine Vorrednern nur anschließen, was man so in den Windeln von Kindern findet ist viel schlimmer. Ich finde es zum Beispiel ekelig, wenn ich einen Haufen aufheb der kalt ist. Denn dann ist er nicht von meinen Hunden. Warm ist aber ok. Man gewöhnt da total dran.

Der Plan B ist schon ein guter Punkt. Auch wenn man natürlich für die Ewigkeit zusammenzieht (und das Wünsche ich euch auch), kann es immer zu einer Trennung kommen. Dann braucht man eine Lösung um die lange Zeit zu überbrücken. Oder eben wenn der Hund nicht so lange allein sein kann.

Bei uns habe ich die Steuermarke nie zugeschickt bekommen. Ich müsste zum Finanzamt, da habe ich die Marke dann auch bekommen, wenn sie abläuft geht man hin, gibt die alte ab und bekommt eine Neue.

Am besten fragst du einfach nach wie das bei euch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für euren vielen Antworten :)

Und für die Aufmunterung dass ich bisher im Prinzip mit der Vorbereitung alles richtig gemacht habe?

Zu dem Party-Gehen muss ich zugeben: Ich gehe gar nicht mehr auf Partys, seit 2 Jahren nicht mehr. Ich bin immer froh Wochenende zu haben und mich von der Arbeit entspannen zu können.

Hin und wieder besucht mich eine Freundin, oder anders herum. Aber da kann man den Hund ja auch immer mit nehmen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Danke für euren vielen Antworten :)

Und für die Aufmunterung dass ich bisher im Prinzip mit der Vorbereitung alles richtig gemacht habe?

Zu dem Party-Gehen muss ich zugeben: Ich gehe gar nicht mehr auf Partys, seit 2 Jahren nicht mehr. Ich bin immer froh Wochenende zu haben und mich von der Arbeit entspannen zu können.

Hin und wieder besucht mich eine Freundin, oder anders herum. Aber da kann man den Hund ja auch immer mit nehmen :)

HalliHallo,

na das ist doch schonmal prima :) Wir haben auch einen Welpen hier und uns lange überlegt, ob wir einem Hund gerecht werden können - wenn man noch relativ jung ist (wir Ende 20), dann bekommt man ständig zu hören "Ja aber dann könnt ihr abends nicht mehr weggehen" oder "Dann müsst ihr früh immer raus" - was wir mit einem "Wir gehen seit Jahren abends höchstens zu Freunden oder mal was Trinken - außerdem fallen wir meistens schon vor um 10 todmüde ins Bett" quittierten. Egal wie alt du bist, nicht jeder Mensch ist gleich - und wenn du sowieso nicht der Party-Hai bist, umso besser. Zu Freunden oder auch mal um was Trinken zu gehen, kann der Hund ja mit, wenn er weiß sich zu benehmen :zunge: Und für Kino & Co. findet sich im Freundeskreis in der Regel auch ein hundefreundlicher Sitter für 2-3 Stunden :)

Was die Kothäufchen angeht - die vom eigenen sind gar nicht eklig, habe ich die Erfahrung gemacht. Am Anfang ist man eh noch so seelig über jedes Häufchen draußen, dass alles andere erstmal nebensächlich ist ;)

Trockenfutter bekommt unsere Josera Kids. Hat sie beim Züchter bekommen und kommt auch jetzt prima damit klar (außer dass sie es schlingt - aber dann schmeckt es wohl :zunge: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.