Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
gast

Verunfallte Katze

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Foris.

Eine Freundin hat letzte Woche eine angefahrene Katze aufgesammelt und in die Klinik gebracht. Am nächsten Tag wurde sie dort operiert. Ein Auge musste entfernt werden und der Kiefer gedrahtet werden. An diesem Tag hat die Freundin überall in dem kleinen Ort alles mit Zetteln plakatiert um den Besitzer zu finden. Nichts.

Dann wurden wir durch Zufall informiert dass jemand so eine Katze vermisst... Die Leute wurden informiert und bekamen alle Infos... auch Fotos wurden ausgetauscht. Für mich war klar das es diese Katze ist...

Die Leute sagten nein und fuhren auch nicht hin um nach ihr zu sehen, oder zu schauen obs die Katze ist.

Meine Freundin hat die Katze heute zu sich geholt. Wir haben Sie nochmal mit dem Foto der Leute verglichen... Es ist diese Katze und zwar eindeutig.

Ich denke die wollten nur die Kosten nicht tragen... Haben aber aich noch einen jungen Hund.

Kann man da was machen? Ich finde ws absolut nicht ok. Die holen sich sicher wieder eine Katze. Ich möchte dass sie mit dieser Tour nicht durchkommen.

Weiß jemand Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:(

Bei einem Tierarzt der Gegend müssen sie ja schon mal vorstellig gewesen sein, der sie vielleicht "identifizieren" kann. Schade, daß sie wohl nicht registriert ist!!!

Warten bis die Katze wieder gesünder ist, einpacken mit der Rechnung dahin fahren, die Rechnung in die Hand drücken (vielleicht freundlich sagen, daß bestimmt auch Ratenzahlung akzeptiert wird) und wenn sie die Katze vor sich haben und immer noch so eiskalt reagieren, Rechnung dalassen und Katze ganz schnell wieder von dort wegbringen!??!!??!! Keine Ahnung aber sehr traurig - vorausgesetzt, es ist ganz sicher Ihre Katze......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

vielleicht ist die vermisste Katze gechipt oder tätowiert, so dass die Leute sicher ausschließen können, dass es sich bei der Verunfallten um ihre Katze handelt, ohne sie gesehen zu haben? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein leider weder gechippt noch Tätowiert...

Der Kater ist ca 10. Monate alt und auch noch nicht kastiert.

Lt. einer Freundin die gegenüber wohnt hatten sie noch eine zweite Katze, die schon länger verschwunden ist. Gesucht haben sie nach dieser auch nicht. Ja mei ist halt weg....

Die Katze wird niemand dort lassen, da wo sie jetzt ist geht's ihr gut. Und es ist eindeutig dass es die gleiche Katze ist :-(

Wie abgründig manche Menschen sind :-( macht mich grad sehr wütend..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versteh es nicht, eine Versicherung für eine Katze kostet 15 Euro im Monat...Das ist nicht die Welt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn diese Menschen bei ihrem Hund und den Kindern genau sowenig Verantwortungsgefühl habem - na prost Mahlzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:-( und der Hund... was ist wenn mit dem was ist? Sie haben total viel Krims Krams und co im Garten stehen, dafür ist Geld da. Ebenso für MC und Co.... aber das Tier wird verleugnet?

Darum möchte ich was machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das sicher ist, das es deren Katze ist, würde ich sie trotzdem mit Katze UND Rechnung konfrontieren - allerdings die Katze natürlich wieder mitnehmen, nicht dortlassen. Einfach damit sie sehen, daß man Ihnen dieses Verhalten nicht ganz so einfach macht :Oo Wobei - wo kein Gewissen ist, kann man damit wohl auch nichts auslösen :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:-( wir sind noch am routieren... Denn die Kosten möchte und kann natürlich auch meine Freundin nicht komplett übernehmen. Wir stehen in Kontakt mit dem Tierheim, der Gemeinde und auch Tasso.

Es gibt wohl die Möglichkeit, dass die Gemeine die Kosten übernimmt, oder eben auch das TH. Ich Hoffe, dass die sich dann auch unsere Bilder ansehen und ebenso denken wie wir. Und dann auf die Familie zugeht um die Kosten einzufordern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann man nicht nachvollziehen wie Menschen so sein können :motz: sie werden sicher niemals zugeben,daß er ihre Katze ist! Da weiß man wieviel ihnen Tiere bedeuten :wall: man hat halt paar Tiere und wenn sie weg sind ists auch okay!!!! Kann ich nicht verstehen so ein Verhalten,aber leider kein Einzellfall!!! Schön das es Tierfreunde gibt denen das Schicksal der Katze nicht egal ist :) Danke kann ich da nur sagen :):):) L.G Juana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.