Jump to content
Hundeforum Der Hund
Aurora39

Die 1. Welpen-Stunde

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Heute waren wir zur 1. Welpenstunden in der HS.

Ich war doch recht stolz auf die lütte,sie hat das ganze doch recht gut gemeistert.

Zuerst wurde beschnuppert,dann gings auf den Welpenplatz und hundeleine ab.

Zuerst dachte ich,oh je,hoffendlich geht das gut,aber die beiden haben sich ganz gut vertragen.

Dann wurde ein bissel geübt,sprich ,,sitz, bei Fuß laufen,ranrufen und bei frauchen bleiben.

War super gelaufen,hätt ich so nicht mit gerechnet.

=)=):kuss::no1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute war die 2. Welpenstunden.

Meine Sina war schon heute Morgen irgendwie nicht bei der Sache und so ging es auch auf dem HP weiter,naja ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen,nach der Stunde sind wir noch ein bissel da geblieben,(dann kamen die großen vertreter ihrer Art),da war ein Kolos von einem Bockser( ich glaub das einer war) der hat sich sehr für klein Sina interessiert nur sobald er auch nur in Ihre nähe kam,zog sie den Schwanz ein und wollte weglaufen und der Ärmste fing schon an zu jangken,er hat das garnicht verstanden .

Und dann war sie mittendrin 2 labaradore und der Bockser begrüssten sich und Sina wurde da miteinbezogen,naja die hat dann panik bekomm und fing an zu Quwicken als wenn sie ihr sonst was getahn hätten.

Ich wünschte sie wäre nicht ganz so ängstlich zumal die Hund wirklich total nett zu ihr waren. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warst Du denn bei Deiner Hündin, um ihr Sicherheit zu geben oder hast Du sie abseits "allein" gelassen?

Ich kann das schon verstehen, dass sie bei drei älteren Hunden, wo sie mitten rein gerät unsicher und ängstlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sicher,waren alle an der Leine,aber irgendwie war ihr das nichts,kann vieleicht auch daran liegen das die Welpen von den großen überwiegen getrennt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm...

Hundekontakt an der Leine halte ich prinzipiell eh nichts von...

Ich würde an Deiner Stelle bei Begegnungen mit älteren Hunden ihr Schutz bieten, in dem Du zB in die Hocke gehst oder sie zwischen Deine Beine kann...

Sie war bei dem Boxer allein schon unsicher, wenn dann noch zwei andere Hunde dabei sind empfinde ich das als total normal.

Allgemein empfinde ich es als "normal", dass ein Welpe sich fremden, älteren Hunden gegenüber erst einmal verhalten zeigt.

Biete ihr einfach Deinen Schutz an und schütze sie auch, wenn es für sie zuviel wird.

Dann wird das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hui!

Einen Hund in dem Alter nach all den Eindrücken der 2. Welpenstunde noch DEM allem auszusetzen, halte ich für mehr als gewagt!

Ich hätte meinen Welpen Ruhe und Verarbeitung und nicht Stress und Angst gegönnt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay,allso war dat scheis.., nächsten Sonntag werd ich drauf achten das nicht zu viele auf sie zugehn,das dumme,die WS iss vorbei wenn die großen komm,ich müsste mit Ihr mitten durch um zum Ausgang zukomm,das wäre dann ein spiesruten lauf,allso dachte ich bleibste so lange bis die großen zum platz gehn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Heute mal ein kurz Kommentar,

Waren leider nur 2 Welpen am Sonntag da,allso wurde mit 2 Erwachsenen Hunden geübt,wie immer,das rannrufen, und den Folgetrieb ausbauen für Sina gabs ne extra übung ,da sie ja ängstlich bei Großen Hunden ist,wurde ein Ruhiger Rüde genomm,Sina ist mit mir um den Hund rum gelaufen,sitzt machen daneben,zum schluss wurde gespielt,diesmal war sie zwar noch zurückhalten,hat sich aber schon mal getraut an dem Riesen zu schnuppern ( Bulldogge) .

Das Finale war ein Aussi,der mich auf den Rasen legte,ich stand wohl auch grad im weg als der mit einem anderen gerade dort spielte wo ich standte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.