Jump to content

Schön, dass Du zu unserer großen Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
SabineG

Eine Frage zu den Einstellungen

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr,

ich möchte mal zwei Bilder einstellen mit einer konkreten Frage dazu.

Bild 1

Einstellungen: 1/1600

5,6

ISO 200

238mm

jjdd-ok-fc49.jpg

Bild 2

Gleiche Einstellungen wie Bild 1, einziger Unterschied: 76mm

jjdd-oh-847c.jpg

Bei Bild 1 gefällt mir der Hintergrund, das Verschwommene. Ist das bei Bild 2 nur wegen der geringeren Entfernung nicht so?

Welche Einstellungen könnte ich vornehmen dass der weiche Hintergrund auch bei weniger großer Entfernung entsteht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Den verschwommenen Hintergrund bekommst du mit eine grössere Blende (kleineren Wert, also z.B. 2,8 anstatt von 5,6)

Ob dein Objektiv eine Blende von f2,8 abietet weiss ich nicht.

Generell wird der Schärfenbereich bestimmt von der verwendeten Blende (kleineren Blendenwert ist geringeren Schärfenbereich) und von der Brennweite (längere Brennweite ist kleineren Schärfenbereich)

Der 3. wichtiger Wert ist der Abstand zu Objekt. Um so näher der Hund an der Kamera drann ist, um so geringer wird der Schärfenbereich.

Den geringeren Schärfenbereich ergibt den schönen unscharfen Hintergrund.

Um das maximum an Hintergrund Unschärfe, alse den für dein Objektiv kleinsten Schärfenbereich zu erzielen müsstest du auf der für das Objektiv maximale Brennweite umstellen, die dabei grösste Blenden Öffnung wählen (kleinster Wert) und dabei auf der kleinstmögliche Distanz zum Hund fotografieren (Nahstellgrenze des Objektivs beachten)

Konkret zu deinem Beispiel, hättest du die Brennweite nicht von 200mm auf 70mm umgestellt wäre der Schärfenbereich i 2. Bild kleiner gewesen, die Unschärfe im Hintergrund also grösser. Die Umstellung auf 70mm hat dieser Effekt aber wieder aufgehoben da der Schärfenbereich bei gleichbleibende Blende bei 70mm grösser ist als bei 200mm.

Bei den meisten Tele Zooms ist dabei der Schärfenbereich noch so gross das das machen von scharfe Foto´s vom Hundie kein Problem ist.

Bei z.B. mein 85mm f1,8 wäre dann aber der Schärfenbereich nur etwa 5cm. Alles vor oder hinter diesen Bereich wäre unscharf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke schön!

Mein Objektiv fängt leider erst bei 5,6 an. Einen Satz habe ich noch nicht verstanden:

"auf der für das Objektiv maximale Brennweite umstellen"

Wie meinst du das mit dem Umstellen? Ist da an der Kamera was einzustellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:) vielleicht habe ich mir da etwas unglücklich ausgedrückt.

Dein Zoom geht von (kürzeste Brennweite) bis (längste Brennweite)

z.B. ein 70-200 Objektiv geht von Brennweite 70mm bis Brennweite 200mm.

Mit Brennweite umstellen/einstellen wollte ich eigentlich nur sagen "bis zum Anschlag einzoomen". Beim Beispielsobjektiv, das 70-200 also auf 200mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verstanden, danke schön! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf ich fragen welches Objektiv du für die Foto´s verwendet hast? Die Unschärfe im 1. Bild sieht wunderschön aus. Das kann noch lange nicht jedes Objektiv so weich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das Günstigste was in dem Bereich zu haben ist:

Sigma 70-300 F4-5,6 DG Macro

Kostete letztes Jahr gerade mal um die 150 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kleines aber feines Objektiv für Portrais mit unscharfem Hintergrund - click

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

:D Danke!

Ich bauche selber zwar zur Zeit kein neues Tele-Objektiv, bin aber auf jedem Fall positiv überrauscht von der Abbildunsgleistung vom Sigma.

@Junimond, das Nifty-Fifty (50 f1,8), egal ob Canon, Nikon, Pentax oder Sony, ist immer eine gute Wahl.

Ich habe selber das Canon (EF 50 f1,8 I) und das Nikon (AF 50 f1,8D) gehabt.

Verwende für solche Blendenwerte aber zur Zeit einmal das Sigma 28 f1,8 EX DG und einmal das Nikon AF 85 f1,8D

Sigma 28 f1,8 EX DG

Nikon AF 85 f1,8D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir gehts eher um die Brennweite, ich suche ja immer nach Wild und Vögeln..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.