Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Frau Wuffington

HuFu-Kekse

Empfohlene Beiträge

In Zeiten der Rezension kauft man keine Kekse. Man backt sie selber.

Auch Frau Hund ist mittlerweile eine Art Feinschmecker geworden und mag nicht alles, was die Futtermittelindustrie da an Leckerli vollbringt.

Also backe ich immer öfter selbst Kekse. Gestern war die Schnellversion dran: HUndeFUtterkekse.

Zutaten:

1 Dose Hundefutter

100ml Joghurt

100ml Wasser

250g Dinkelmehl

100g Reismehl

Alle Zutaten gut vermengen und mit einem Löffelchen, Melonenausstecher kleine Löckchen formen und auf ein Blech setzen.

Bei 180° 30 Minuten backen und dann im Ofen auskühlen lassen.

Lilly und Freunde waren begeistert. Haltbarkeit - ca. 7-10 Tage. Bitte offen lagern und immer wieder mal wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

eine Frage zu dem Reismehl: Das hab ich nicht zu Hause. Kann ich das auch ersetzen durch z.B. Dinkelmehl oder Weizenmehl, weißt Du ggf. in welchem Verhältnis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm anstatt 250g Dinkelmehl einfach 350g.

Das passt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! Ich berichte dann. Vielleicht nehm ich statt Hufu auch Katzen-Naßfutter. Da steht Madame total drauf. Ach ja - welche Dosen (Größe, Gramm) meinst Du denn mit 1 Dose?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mmm klingt gut! werde ich auch mal ausprobieren!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme immer 400g Dosen. Mit Kafu ist auch ne gute Idee.

Ich nehme meist das HuFu, von dem Lilly nicht soooo begeistert ist. Das ist zum wegwerfen zu schade und dann kommt es in die Plätzchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.