Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Frau Wuffington

Kartoffelplätzchen - für Krümel und alle anderen Allergiker

Empfohlene Beiträge

shensihund   

Hallo

Das der Organismus nicht auf alte Weizensorten reagiert weil er die nicht kennt wußte ich nicht, ich dachte immer das Gluten der Hauptauslößer ist.

Wenn der Bioladen mahlt ist es gut, ich fand nur wenige die mahlen...meist waren es Mühlenläden. Und auch bei Allergien, sollte man vorsichtig sein was vorher in der Mühle gemahlen wurde. Ich lasse dann immer ca. 50 - 70 Gramm Milchreis auf der gröberen Stufe durchlaufen und mache das Mahlwerk komplett staubfrei.

Grüße ANdi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frau Wuffington   

Glutenallergie ist ein Hauptpunkt als Auslösern.

Witzigerweise vertragen aber viele Tiere die alten Getreidesorten besser, als die gängigen, industriellen.

Man muss das natürlich ausprobieren. Es gibt keine Garantie, ob das klappt.

Deswegen gibt es ja als Alternative Quinoa oder Amaranth, die gar keine Getreide sind. Nur verträgt die Krümelchens Hund ja auch nicht.

Bei Hafer ist es so, dass er auch Glutelin enthält, aber nicht in der Menge (nur 25%) wie Weizen etc.

Bei Zöliakiekranken verwendete man früher nur Mais- und Reismehl um Brot zu backen. Nur ist es mittlerweile so, dass die Leute sogar darauf allergisch reagieren.

Das scheint wirklich was mit Umwelteinflüssen zu tun zu haben.

Für Hunde die eine Allergie haben, gibt es die Möglichkeit glutenfreie Mehle zu erwerben.

Zum Bsp. hier: Querfood

Wer viel im Internet bestellt und keinen Bioladen in der Nähe hat, kommt so vielleicht in den Genuss von Mehl, dass er sonst nicht kaufen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Krümelchen   

Ich mahle mein Mehl selber im Thermomix, also an dem liegt es nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
shensihund   

Hallo

Quinoa und Amaranth sind sehr lecker, die Vitamine und Mineralstoffe sind sehr hoch.

Ich würde dann auch hinterfragen, auf was man Allergisch reagiert...

Was aber auch noch der Fall ist, das Vollkorn extrem verstopfen oder abführen kann und das wiederrum hängt von der Flüssigkeitszufuhr ab. Wird wenig getrunken, dann gibts die schönste Verstopfung und wird viel getrunken dann eben entsprechend Durchmarsch ( wenn man das mal salopp schreiben darf).

Den Thermomix kenne ich nicht, was aber auch noch ein Faktor beim Mahlen ist ist die extreme Hitzeentwicklung... ich glaube der Thermomix ist aus Metall und die meisten Getreidemühlen haben ein Mahlwerk aus Stein. Das kann in puntco Allergie auch ein Faktor sein.

Wir haben seit 5 Jahren unsere Komo und vorher habe ich eine Mühle mit Stahlmahlwerk gehabt und dann eine Bosch mit Steinmahlwerk, die Ergebnisse waren zum heulen.

Wenn, dann ist es empfehlenswert frisch vor Ort das Getreide mahlen zu lassen in einer guten Getreidemühle mit Steinmahlwerk..... erhitzt das Mahlgut nicht extrem.

Grüße Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ein kleines Rezept mit Dinkel:

1 Babygläschen Karotte pur (die kleinen ab dem 4. Monat)

1 EL Erdnussbutter (alternativ etwas Öl)

Dinkelgries, Menge nach Gefühl, es sollte ein fester, nicht klebender Teig entstehen

Ich mache flache Streifen draus weil ich im TH öfters Kandidaten habe denen ich das durch den Mauli stopfen muss (ist erlaubt, keine Sorge!).

Bloß eine Idee: Habt ihr mal Kichererbsenmehl oder Mandelmehl getestet? Vielleicht wäre das auch was für Allergiker...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×