Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gabi1980

Jetzt haben wir Gewissheit - Wucherndes Narbengewebe nach Cauda Equina-OP

Empfohlene Beiträge

Gerade 3 geworden. Ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich führe das Thema einfach mal fort. Ich muss niederschreiben, was mir so durch den Kopf geht.

Wird in den nächsten Tagen wahrscheinlich mehr werden, weil meine Angst wächst.

Jetzt steht es fest. Am kommenden Dienstag, dem 16.7., wird Mali erneut unters Messer gelegt.

Wir haben Anfang der Woche zusammen mit der TK nochmal abgewägt, aber es hat einfach keinen Sinn, die Situation so zu belassen, wie sie momentan ist.

Ohne Schmerzmittel, also am Morgen und am späten Abend, läuft er wirklich schlecht. Und selbst mit den Medikamenten läuft er nicht völlig schmerzfrei und rund. Das wird sich in Zukunft noch verschlechtern.

Ich hab so Schiss, dass er nach der OP gar nicht mehr hochkommt, keine Kontrolle über Blase und Darm hat. Ich will eigentlich gar nicht daran denken, aber es geht nicht. Träume sogar schon davon.

Meine Gefühle sind völlig gespalten. Ich hoffe, dass die OP den gewünschten Erfolg bringt, mache mir aber jetzt schon Gedanken, was ich meinem Hund antue, wenn der Erfolg ausbleibt.

Hadere mit mir, wenn ich ihn, zwar mehr schlecht als recht und unter Medikamenteneinfluss, über die Wiese springen sehe, ob ich/wir die Entscheidung doch lieber rückgängig machen sollen.

So sieht sein Gangbild morgens aus (und dabei ist es mittlerweile egal, ob am Vortag eine größere oder geringere Belastung stattgefunden hat):

Anstelle dem entfernten Narbengewebe, wird um die freigelegten Nerven körpereigenes Fettgewebe gelegt, um eine erneute wilde Wucherung abzuhalten, einzudämmen, zu verhindern..

Hält so ein "Schutzmantel" aus Fettgewebe wirklich dem Narbengewebe stand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe gerade versucht, Dich anzurufen - wo hast Du nur Dein Handy wieder versteckt? ;)

Melde Dich mal bitte - hierzu bleibt mir nur zu sagen, dass ich Dich so gut verstehen kann, Deine Angst, Deine Sorge!

Bin jederzeit für Dich da, wenn was ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken hier alles drückbare für die bevorstehende OP !! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gabi,

es tut mir selbst schon fast weh, wenn ich mir das Video ansehe.

Natürlich sind hier sämtliche Daumen und Pfoten gedrückt für deine arme Fellnase.

Dir schicke ich ein dickes Paket starke Nerven. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut wirklich weh wenn man sieht wie der noch so junge Kerl läuft! :(

Leider kann ich nicht helfen, ausser so fest es geht die Daumen drücken! Seine Rute kann er aber noch sehr gut (hoch)halten, konnte er das vor der OP auch?

Es muss einfach besser werden - es WIRD besser!!! :knutsch

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herrje....! :(

Das MUSS einfach klappen mit der neuerlichen OP und das wird es auch! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arme Wurst! Ich drücke euch die Daumen....das Gangbild ist so ziemlich das gleiche wie bei Benny :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drueck auch auch ganz feste die Daumen, dass der Kuschelbaer ohne grosse Schaeden wieder erwacht. :kuss:

Und einen Haufen Kraft und Zuversicht schiebe ich dir rueber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für eure lieben Worte!!!!

Es tut echt gut, zu wissen, dass mitgefühlt wird!

Unser Tag ist ein ständiges Auf und Ab.

Aber es gibt auch unsere "Good Times"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...