Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
poldischatz

Manchmal sind blöde Vorurteile gar nicht so blöd...

Empfohlene Beiträge

Seid wir hier auch in Neuried (Landkreis München) Giftköderfunde haben, trägt Poldi seinen Maulkorb bei jedem Spaziergang.

Netter Nebeneffekt:

Besitzer von uns unbekannten Hunden, die keinerlei Anstalten machen, ihren Hund zu sich zu rufen oder auch anzuleinen, wenn ich mit meinem angeleinten Hund komme - sehen schließlich doch den Maulkorb

- ich bin soooo fies, der MK ist braun zum braunen Hund -

und dann werden die Damen und Herren plötzlich ganz hektisch und sammeln ihren Hund ein :D

Wir beide haben unsere Ruhe und können ohne Belästigung vorbeigehen bzw. radeln.

Das macht echt Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Da haben wir genau die entgegengesetzte Erfahrung gemacht! :(

Als wir noch in München gewohnt haben, sind wir gefühlte 1000 Mal mit unserem durch Maulkorb gesicherten Rottweiler (und das nicht wegen "verbotener Nahrungsaufnahme"! ) in irgendeine Wiese gehechtet, um einem anderen Hund auszuweichen und haben fast genauso häufig die Erfahrung machen müssen, dass den Leuten das wurscht war, der hatte ja einen Maulkorb um und konnte ihrem Fifi nicht gefährlich werden!

Ich könnte da Geschichten erzählen....!

Aber das würde hier das Thema sprengen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das ist ja echt merkwürdig.

Gut, Poldi kann seine Klappe oft nicht halten, gerade auch wegen vieler vorangegangener Tutnixe, die ihm zu nahe gekommen sind - leider war ich da früher nicht konsequent genug zum wegschicken dieser Kandidaten.

Das verstärkt dann vielleicht noch den "schlechten Eindruck" auf die anderen Hundehalter.

Das war sicher nicht lustig für dich - so ein Rotti ist ja auch nicht so leicht zu halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm... aber Muenchen ist schon auch irgendwie ein seltsames Pflaster.. die sind total rostfrei was Hundebegegnungen angeht... ziemlich anstrengend, wenn man einen Hund hat, der nicht ganz so freundlich ist..

Aber schoen, dass der Maulkorb bei Poldi so gut funktioniert :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, es gab wirklich Zeiten, da hat es uns vor jedem Gassigehen gegraut.

Und das war auch noch genau die Zeit, in der dieser schreckliche Vorfall mit dem kleinen Volkan in HH war, und die Rottweiler dann in Bayern auf die Liste 2 kamen, das war ein echtes Spiessrutenlaufen manchmal. :(

So ein Hund darf sich halt dann nicht das geringste "leisten", die Rassezugehörigkeit schwebt einem wie ein Damokles Schwert über dem Haupt.

Ich habe allerdings die erfreuliche Erfahrung gemacht, dass es auf dem Land -zumindest hier- sehr viel entspannter zugeht und alle miteinander etwas mehr Rücksicht nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.