Jump to content
Hundeforum Der Hund
caronna

Uffffffff, so'n schiet!

Empfohlene Beiträge

gestern nahm die Katastrophe ihren Lauf! miiten drin verabschiedete sich der Rechen. Die fehlersuche begann: also, alles rausschmeißen und der Reihe nach wieder einbauen...

negativ, Fehler ist immer noch da:

Bildschim schwarz!

Starten ging ja... aber kurz darauf.... schwarzer Bildschirm.

Also was tun? optische Kontrolle, vor alem die Kondensatoren mal angeschaut und prompt was verdächiges gefunden, einer war was aufgebläht, mit dem Finger anfassen, sehr heiß (die anderen waren normal).

Es wäre theoretisch möglich den Kondensator auszutauschen, aber dann sind wahrscheinlich auch die Anderen der Reihen nach fällig.

Eine Rechnerlose zeit beginnt ;)

Heute zum Computerhändler meines Vertrauens gefahren, meuer Motherboard gekauft, neuen Prozessor.

Altes Board rausgebaut, neues rein.

das sitze ich also neben einem halboffenen Computer ES LÄUFT, freu!!!!!

das es funktioniert seht ihr ja ;) hau übrigens 230 Euro gekostet, Besserer Prozessor, moderneres Board, mehr SPeicher

Was mict wiederum mal ärgert: nur ein englisches Handbuch dabei (wäre ein Grund zur Wandlung - aber ich bin ja nicht so ;) )

ufffffffff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wusste garnicht, dass in einem Rechen ein Motherboard ist :klatsch:

Freut mich, dass die Kiste wieder läuft. Ich hätte vermutlich ein trauriges Gesicht gemacht, die Festplatte ausgebaut und einen neuen Rechner gekauft :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hat der Stand PC einen kleinen Vorteil zum Notebook. Es lohnt sich mal was auszutauschen.

Die Sache mit dem Handbuch (die haben doch bestimmt eine PDF in Deutsch auf deren Webseite :Oo die man sich ohne Rechner auch super anschauen kann :wall: ) kann ich nachvollziehen, wäre für mich aber eher ein Segen als ein Fluch.

Schön zu hören das das Problem so einfach zu lösen war. Das es für Kondensatoren nicht schon längst eine langlebige Alternative gibt verstehe ich aber nicht. Ist doch irgendwie noch Technik aus dem Zeitalter wo Russland und Amerika sich verbal noch Atombomben um die Ohren gehauen haben, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das hatte mein Laptop auch mal :(

Allerdings haben wirs nicht mehr hinbekommen also zum Hersteller geschickt und komplett neu gemacht...

Zum Glück war noch Garanie drauf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab letztens meinen PC von einem Fachmann durchschauen lassen , fazit : Nie wieder Fertig-PC kaufen ;)

Festplatte verbaut die vom Werk auf nen Fehler hat, Prozesor drin der von Werk aus einen Fehler hat, billigsten RAM genommen... Nur die Grafikkarte ist gut.

Was man alles rausfindet wenn man nur eine bestimmte Funktion eingestellt haben möchte :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohoh, Pehzehgeschichten. Da könnte ich ganze Bände drüber schreiben - aber nicht über die Technik. :D

Göga hat Jahre lang immer wieder Rechner zusammen gebaut. Fertige Rechner - das ging ja mal gar nicht. Dumm ist nur, dass nicht alle Teile xbeliebig zusammenpassen. Da passt mal die Grafikkarte nicht zum Motherboard, dann passen die Speicherchips nicht zum Prozessor usw. .....

Außerdem kauft man ja nicht mal eben so was. Nein, da muss dan erstmal wochenlang drüber nachgedacht werden, WAS da in das Gehäuse rein soll. In der Zeit kann dann auch schon mal ein Teil wieder veraltet sein. :D

Immer, wenn ein neuer Flugsimulator auf den Markt kam und die Flieger nur mit Känguruhsprit flogen, wusste ich: es wird mal wieder Zeit für Umbauarbeiten. Es blieben immer diverse Teile übrig. So wurden dann nach und nach aus einem Rechner erst 2, dann 3, dann 4. Den letzten bekam dann ich und darum dürft ihr euch jetzt mit mir rumschlagen. :D

Es gab Zeiten, da hatte ich das komplette Innenleben von 4 Computern auf dem Teppichboden liegen und musste unseren Hund daran hindern, die Schräubchen zu fressen. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich war einmal mit einem IT Fachmann liiert. Seitdem habe ich eine Kabelphobie. Überall hingen ständig Kabel herum und heraus. Renate - ich fühle mit Dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! :kuss::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Außerdem kauft man ja nicht mal eben so was. Nein, da muss dan erstmal wochenlang drüber nachgedacht werden, WAS da in das Gehäuse rein soll. In der Zeit kann dann auch schon mal ein Teil wieder veraltet sein. :D

bei mir: Rechner kaput, neu dann erst! der vorletzte ging einen Tag vor Weihnachten hinüber, da blieb mir nichts anderes übrig als zu real, aber dort ein Markengerät - hat 7 Jahre glaube ich gehalten.

Rechner neu lohnen sich nur wenn die wirklich echte doppelt so schnell sind.

Mein alter hatte 2 CPUs. mein neuer 4. die Hälfte schneller getaktet, usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.