Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
AngelOfMystic

HD/ ED röntgen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Huhu :)

Nächste Woche Donnerstag stehts an. Gusti wird in der Tierklinik geröngt.

Sooodele, wer von euch hats machen lassen/hat es vor, wenn ja warum?

Wo habt ihr röntgen lassen und was habt ihr denn so bezahlt?

Und was mich seeehr interessiert, wir müssen die Ahnentafel und ein Röntgenformular mitbringen.

Wegen des Röntgenformulars habe ich den Zuchtverband angemailt und gefragt, wo ich das herbekomme.

Die Antwort kam promt, kostet 70€ :kaffee: und wird mir nach Zumailen der Ahnentafel per Nachnahme geschickt.

Habt ihr auch soviel für dieses doofe Formular gezahlt? Braucht man das überhaupt unbedingt?

Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das Formular habe ich von der Züchterin bekommen und es hat somit nichts gekostet.

Das Röntgen kostete....so ca. 150,00?

Ich habe es machen lassen, weil das Ergebnis für mich und die Züchterin wichtig war. Ich habe beim Kauf des Hundes schon eine Kaution dafür bezahlt.

Die Bewertung von einem Gutachter würde ich unbedingt empfehlen, da diese die Spezialisten für die Rasse sind.

Ich drücke euch alle Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben das gerade heute hinter uns gebracht , mit

glücklicherweise super Ergebnissen.

Ich habe keine Papiere mitgenommen , braucht / muss man das ?

Wir haben für digitales Röntgen um die 84 € bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für den Verband braucht man das.

Ich habe 15 Euro bezahlt...zzgl. der Kosten für die Röntgenaufnahmen und Narkose beim TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal, dasss in diesen Kosten für das Formular bereits die Kosten für die Auswertung durch den entsprechenden Tierarzt enthalten sind. Sonst macht das keinen Sinn, dass ein "einfaches Formular" so viel kosten soll.

Die Auswertung kostet bei uns, glaube ich, auch 70 Euro. Die Narkose und Aufnahmen gehören in diesen Preis natürlich nicht mit rein! Das kostet extra.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Gondi1 für wie viele Aufnahmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :)

Also ich hab es gemacht weil ich Agility und Flyball mache und sichergehen wollte, dass sie gesund ist sonst hätte ich dies Sportarten nicht gemacht.

Der zweite Grund ist weil die Züchterin es gerne wissen wollte und weil meine Hündin auch gedeckt wird.

Also ich weiß nicht wie es bei eurem Verband ist, aber wir mussten Nichts zahlen.

Ich hab für 15 Röntgenbilder 150€ gezahlt, inklusive Schultern und Lendenwirbel.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe röntgen lassen, dass passende Formular bekamen wir bereits beim Kauf des Hundes von der Züchterin mit.

Auf dem Formular steht z.B. drauf in welchem Winkel die Ellenbogen geröngt werden etc

Ich habe es machen lassen, weil es für meine Züchterin wichtig war und weil ich Gewissheit haben wollte, wie ich Krümel belasten darf, da Goldie ja sehr anfällig sind für HD/ED. Die Bilder habe ich dann mit dem Formular an den DRC zum auswerten geschickt und ca. 6 Wochen später bekam ich die schriftliche Antwort.

Beim DRC ist der Auswertbogen so weit ich weiss immer schon mit dabei, muss also nicht extra beantragt werden.

Was habe ich gezahlt: ich glaube es waren 5 Aufnahmen (Hüfte, Ellbogen re/li gebeugt und gestreckt) und hat so ca. 180 Euro gekostet, Krümel hatte aber Probleme mit der Narkose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann nichts beitragen, aber ich abonnier hier mal. Bei Balou wird das röntgen in einem Jahr oder so anstehen. Da er ja nicht vom Züchter ist möchte ich sicher sein, wie es bei ihm steht. Daher find ich den Thread interessant. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab das Formular heut bekommen und es hat nichts gekostet. Ich hab einfach beim Zuchtbuchamt angerufen und gesagt was ich will, daraufhin bekam ich es per Post.

Wieviel Geld der Tierarzt will weiß ich noch nicht. Es sieht aber bisher nicht danach aus als würde mich das Auswerten durch den Verein etwas kosten.

Bei den Settern kam das vor vielen Jahren auch genau nichts. Musste nur den Tierarzt bezahlen der die Aufnahme macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.