Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Sarahundtyson

Würde es gerne schaffen! Wie wird mein Hund zum Servicehund?

Empfohlene Beiträge

Hallo meine Lieben :winken:

ich weiß gar nicht so ganz wie ich es formulieren soll.

Wie ihr ja schon wisst haben wir ja einen wunderbaren kleinen Kerl ( 9Monate ).

Ich leide jetzt seit 3 Jahren an Panikanfällen , dafür muss ich auch regelmäßig tabletten nehmen , die seid mein Tyson da ist schon etwas selterner geworden sind . Nun Mein Anliegen wie kann ich es anstellen das mein Kleiner ein Service Hund wird so dürfte er mich ja fast oder sogar überall hingebleiten, was mir das Leben doch schöner gestalten würde.

So nun mein Problem , wie fange ich sowas an ? Ich habe auch schon einmal gegooglet aber nur in einiger entfernung schulen dafür gefunden . Da ich aber nicht sehr mobil bin ist es für mich fast unmöglich.

Viel Unterstützung habe ich hier leider auch nicht.

Habt ihr vielleicht eine Idee wie ich soetwas anzetteln könnte?

wenn es so einen Beitrag schon gibt , tut es mir sehr leid .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Um eine Anerkennung zu bekommen und damit die "alltäglichen Vergünstigungen" muss der Hund von einer anerkannten Schule ausgebildet werden (z.Bsp. Kynos-Stiftung)

Soweit ich weiß, bilden diese Trainer keine schon im eigenen Haushalt lebenden Hunde aus, sondern speziell dafür ausgesuchte, in Pflegefamilien großgezogene und dann ausgebildete Hunde, die später übergeben werden.

Ich kenne leider kein anderes System....

Wenn es um praktische Hilfe im Alltag geht, kann vielleicht ein Trainer helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Sarah,

ich (im Augenblick noch Hund-los) beschäftige mich mit der gleichen Frage - ob man seinen eigenen Hund für sich selber als Servicehund ausbilden lassen kann. Ich leide an einem Trauma.

Richtige Infos habe ich auch noch nicht gefunden, aber evtl. ist diese Seite etwas für uns:

http://www.dogs-with-jobs.de/

Da steht ziemlich viel über Assistenz -und Servicehunde. Bisher habe ich die Seiten aber nur überflogen - vielleicht nehme ich mal Kontakt auf und schreibe die Ansprechpartner an.

Auf einer Seite (siehe Link unten) stehen auch Infos darüber, wie man seinen eigenen Hund als Servicehund ausbilden lassen kann.

Ob man ihn aber dann nur für sich selber einsetzen kann, weiss ich nicht.

Eigentlich müsste das ja möglich sein, aber bei den ganzen Bestimmungen hier in D weiss man ja nie.... :Oo

Hier ist die Seite:

http://www.dogs-with-jobs.de/ausbildung/pruefungen/

Falls noch jemand Infos darüber hat, würde ich mich auch freuen, wenn sie hier gepostet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Du kannst beim BHV eine Prüfung auch mit einem selbst ausgebildeten Hund ablegen

http://www.bhv-net.de/assistenzhund-team-pruefung.html

Ist diese HS nicht in deiner Nähe?

http://www.hundeschuleklueppelberg.de/

Die steht nämlich auf der Prüferliste

Soweit ich weiß gilt das "darf-überall-mithin" aber bisher immer noch nur für Blindenführhunde....

Bei Assistenzhunden ist es glaub ich in Arbeit bzw wird da eher mal ein Auge zugedrückt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Ausbildung mit einem eigenen Hund ist moeglich.

Dafuer musst Du einen Trainer finden, der mit Dir auf die Pruefungen hin arbeitet.

Die Pruefungen muessen von zertifizierten Pruefern gemacht werden, das kann aber der Trainer organisieren.

Zumindest laueft es hier so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.