Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Sam

Wie weit muss Tierliebe gehen?

Empfohlene Beiträge

Was deinen Knall angeht, den finde ich irgendwie auch sympathisch. ;)

Mich stören auch selten Tiere, die sich hier wohl fühlen, außer sie haben außerordentlich viele Beine. ;)

Das Gurren von Tauben höre ich sogar gerne, auch wenn ich damit ziemlich alleine bin. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da stimme ich Fritz vollkommen zu ;) Wenn Du 30 Gänse erträgst, dann verflüchtigt sich das (elendige ;) ) Gegurre zu einem zarten Gezwitscher ;) .

Boah Gänse sind schon eine Nummer für sich und dann noch so viele. Wir hatten ein Gänsepaar hier im Dorf. Den begegnete man auch schon mal auf dem Bürgersteig vor dem Grundstück. Vor dem Ganter hatten Blake und ich ganz enormen Respekt. Wenn der meckernd hinter uns herlief wurde sogar Blake in seiner morgendlichen Trägheit super schnell ;)

Hier sind die Tauben leider nicht zu doof ihre Nester zu bauen :( und unser Hausdach scheint ein beliebter Treffpunkt zu sein :) ich will nicht das mein Haus eine angesagte Location für Tauben ist :(;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier in Berlin werden Tauben sowie Spatzen vergiftet.

Es werden auch Netze und Gitter gezogen.Viele verenden hier jämmerlich.Sie tun niemanden etwas böses.Ich bin also Pro Taube und hoffe sie werden nicht ganz ausgerottet.

Übrigens dein sogenannter Tick ist doch liebenswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh um die Gänse beneide ich dich wirklich nicht :so:D .

Ich finde es klasse das du dich den Tieren so animmst, aber ich möchte hoffen das du "deine" verwilderten Katzen auch tierärztlich versorgen lässt, sie kastrieren lässt und auch alle 3 Monate eine WK verpasst. Wenn man fremde Katzen anfüttert und sie somit an sich bindet gehört die ganzheitliche Versorgung für mich selbstverständlich dazu. Entweder ganz oder gar nicht ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hach, schön zu lesen dass es noch mehr Leuten so geht :-)

Sei doch mal ehrlich Angelika, könntest Du überhaupt anders?

Mir zumindest ist dieses Rücksichtnahmegen gegenüber allem möglichem Viehzeug so tief eingepflanzt, dass letztes Jahr unsere Autos außerhalb der Garage parken mussten, da brütete nämlich ein Schwalbenpaar :D

Das war dann phasenweise sogar meinem Mann zu viel, an dessen Toleranzschwelle gegenüber meiner Macke ich schon seit vielen Jahren mehr oder weniger erfolgreich arbeite..

Ich finde jedenfalls das macht Dich nur sympathisch :)

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit unsere Tannen gefallen sind, sind die Tauben in die Zeder umgezogen... Da es aber nur ein Paar Wildtauben ist, ist das ok.

Landleben ist was Feines - meistens. :D

Edit: Deinen Knall finde ich übrigens sehr charmant. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinsichtlich der Katzen. Wir haben unser "altes" Haus, das ziemlich verwahrlost war, vor ca. 15 Jahren gekauft und dann total saniert. Hier lebten einige herrenlose Katzen. Die Nachbarn haben das zwar gesehen und wenn die dann Junge bekamen die Kleinen mal einfach in den Wald gebracht.

Dass ich ihnen dann ein Haus gebaut habe und teilweise bis zu 6 gefüttert habe, gab ziemlich böses Blut. Ich habe alle mit Lebendfallen eingefangen und kastrieren bzw. sterilisieren lassen. Vier Stück sind mittlerweile an Altersschwäche gestorben. Eine, die nur ab und zu fressen kam, kam mit ihren Jungen und die habe ich komplett eingefangen und ins Tierheim gebracht. Eine wohnt jetzt in dem Haus, aber ich glaube fast, da versucht noch eine zu fressen, da "meine" ziemlich verhauen aussah. Komme aber leider nicht ran, da sie leider auch nach all den Jahren sehr scheu ist.

LG Angelika mit Ella, Sam und Brandl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ein Besuch in der Tierpathologie - Von quälender Tierliebe

      Ein sehr interessanter und großflächiger Bericht. Beim Pekinesen musste ich drei Mal lesen, dass es mit der Kurzköpfigkeit auch zu solchen Symptomen kommt ist schon echt pervers.   https://mobil.stern.de/kultur/buecher/tier--ueber-die-manchmal-toedliche-liebe-des-menschen-zu-haustieren-8613422.html?utm_medium=posting&utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook

      in Gesundheit

    • "Zu tierliebe" Vermieter und Hundehaltung

      Hallo ihr lieben, Ich bin neu hier im Forum und brauche euren Rat. Ab August arbeite ich auf Teilzeitbasis 6 Stunden täglich und möchte mir damit einhergehend einen Hund zulegen. Zuerst war alles toll, meine Vermieter freuen sich, dass ich einen Hund möchte. Schließlich haben sie auch einen und wohnen direkt unter mir. Nun aber das Problem: sie möchten nicht, dass mein Hund dann 7 Stunden alleine ist. Das ginge doch nicht. Da täte Ihnen der Hund leid.... und ihr kleiner muss

      in Der erste Hund

    • Tierliebe

      Erworben? Angeboren? Was ist das überhaupt? Schon seit geraumer Zeit grüble ich über dieses Phänomen namens "Tierliebe". Anstoß war ein älterer Pudelbesitzer, mit dem ich zu tun hatte –er liebte seinen Hund offenbar über alles, auch die Vorgänger, sprach aber fast schon hasserfüllt über Katzen, über die Nachbarshunde (doofe Kläffer) und über diese blöden aggressiven Schwäne. Also Tierliebe nur zu diesem einen Tier… ?! Ich fand das befremdlich.   Natürlich kann man jetzt eine Grundsatzdiskussi

      in Plauderecke

    • Das habe nun von meiner Tierliebe

      Hallo Formteilnehmer , es geht mal nicht um Hunde. Vor 3 Wochen stand plötzlich eine Katze vor meiner Tür , und bittet um Einlass. Da es gerade kräftig geregnet habe ich sie in den Flur gelassen . Als die Katze trocken ,war sah ich , dass es kein Streuner war . Da Mietz auch keine Anstalten macht wieder raus zugehen , durfte sie eine Nacht bleiben . Also habe ich die alten Katzensachen (Klo , Kratzbaum ,Körbchen ) wieder vom Dachboden geholt und ihr eine schnuckeliges Heim gemacht . Ich

      in Andere Tiere

    • Gestern im WDR: "Millionenschwere Tierliebe" (Millionär jetzt pleite)

      Seht euch das bitte an. Der hat sein komplettes Vermögen in eine Tierklinik gesteckt und ist nun fast pleite. Der Hammer..... http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=8928560

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.