Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
gast

Welpe & Züchtereindruck

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich überlege schon seit einer Weile mir einen kleinen Labrador Welpen anzuschaffen. Noch bin ich auf der Suche nach DEM Züchter. :D Ich wohne in Berlin, und habe diesen hier im Internet entdeckt. Jetzt wollte ich euch fragen: hat jemand Erfahrungen mit diesem Züchter oder denkt rein von derErscheinung, er wäre passend?

Ich hoffe, man darf in diesem Forum Links posten... http://labbi.webnode.com/welpen/wurfplanung/

LG ;)

PS: 900 € mit Papieren und TA-Check etc. sind doch super oder? Diese Seite macht mir einen guten Eindruck...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scheint kein FCI/VDH- Züchter zu sein.käme für mich nicht in frage.

DRC-deutscher rassehundeclub? Was soll das sein? Mit den Papieren kannst vermutlich nicht viel anfangen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Scheint kein FCI/VDH- Züchter zu sein.käme für mich nicht in frage.

DRC-deutscher rassehundeclub? Was soll das sein? Mit den Papieren kannst vermutlich nicht viel anfangen!

Nein,

DRC heißt "Deutscher Retriever-Club"

Muss das eigl. unbedingt ein FCI/VDH Züchter sein? Und was ist der Unterschied?

LG :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde den Internetauftritt ok.

Man sieht von jedem Hund die Pedigrees, die Übersicht über Gesundheitsergebnisse, die Deckrüden, die Nachzuchten.

Man müsste jetzt noch mal genauer schauen, welche Verpaarungen aus welchem Grund, ob es Wurfwiederholungen gibt (finde ich beim Züchten immer nicht so ideal), die Gesundheitsergebnisse der Nachzuchten wären interessant, sofern Daten vorliegen, wie oft die Hündinnen belegt werden bzw. wie viel Würfe die mit den Hündinnen machen.

Für mich erst mal ne gute Anlaufstelle.

Interessant wäre für mich noch, ob die Showlinie oder Arbeitslinie züchten (sieht nach reiner Showlinie aus), ob es Leistungsergebnisse der Hunde in einem Arbeitsbereich gibt (Dummytraining oder so), welches Zuchtziel die Züchter vor Augen haben.

Ich persönlich finde Labradore aus Arbeitslinien besser, klarer im Kopf, kooperativer, man kann besser mit ihnen arbeiten. Aber das ist reine Geschmackssache.

Es muss nicht unbedingt ein VDH-Züchter sein, da ist auch nicht alles Gold was glänzt, mir wäre wichtig, dass ordentlich Wert auf Gesundheit und vernünftige Verpaarungen Wert gelegt wird und die Welpen gut aufgezogen werden.

Preismäßig auch ok, Labradore liegen beim Preis zwischen 800 bis 1200 EUR.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir nicht helfen, aber die beiden weiblichen blonden Welpen die noch zu verkaufen sind, sehen für mich nicht nach Labradorwelpen aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mit den DRC papieren kannst nix anfangen wenn du einen moechtest dann guck doch mal auf den seiten des vdh 's oder direkt vei den rzvs

Edit ssagt das auf dieser hp das logo des deutschen rassehunde clubs ist. Der drc retrieververein (gleichnamig) wäre vdh untergeordnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Kann mir nicht helfen, aber die beiden weiblichen blonden Welpen die noch zu verkaufen sind, sehen für mich nicht nach Labradorwelpen aus

Was kann dir nicht helfen? :o

Ja ich habe auch schon überlegt... Eher :??? so als wäre Goldie mit drin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Interessant wäre für mich noch, ob die Showlinie oder Arbeitslinie züchten (sieht nach reiner Showlinie aus), ob es Leistungsergebnisse der Hunde in einem Arbeitsbereich gibt (Dummytraining oder so), welches Zuchtziel die Züchter vor Augen haben.

Ich persönlich finde Labradore aus Arbeitslinien besser, klarer im Kopf, kooperativer, man kann besser mit ihnen arbeiten. Aber das ist reine Geschmackssache.

Hi,

ja, ich mag auch die Jagdlinie bzw. Arbeitlinie mehr. Sowie äußerlich als auch innerlich... :zunge:

Warum muss es denn (nicht) ein VDH Züchter sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich habe auch schon überlegt... Eher :??? so als wäre Goldie mit drin...

Irre ich mich oder stehen da auch gar nicht die Eltern bei? Denn im letzten Wurf waren nur schokoladenfarbene Labbis :???

Ist es eigentlich normal, dass ein Labbi statt 8 Urgroßeltern nur 5 hat? So ist es nämlich beim Deckrüden für den geplanten Wurf. Ich dachte es gäbe so viele davon, dass man da mehr frisches Blut einmischen könnte...

Hundezucht ist nicht mein Gebiet, es interessiert mich nur, vielleicht mag mir ja jemand antworten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde sagen: "Finger weg!" Mir ist das alles etwas suspekt.

Schicker Hochglanzprospekt (Homepage) aber fast keine Informationen, mal abgesehen von wohlklingenden Ahnentafeln.

Wobei auch Dissidenz-Züchter zum Wohl einer Rasse arbeiten und gute und gesunde Hunde züchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.