Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
McChappi

"Steh" aufbauen

Empfohlene Beiträge

McChappi   

Huhu

Wie habt ihr "steh" aufgebaut?

Vivo hat es falsch verknüpft. Er denkt er muss meine Hand berühren.

Ich hab als Handzeichen die offene Hand am rechten Bein gehabt.

So wie die meisten.

Ich glaub Vivo hat steh nicht als hinstellen kapiert sondern als hand antippen.

Jetzt will ich es neu aufbauen.

Am liebsten ohne Hand mit neuem Wort.

Wie habt ihr "steh" aufgebaut ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ticket379   

Gute Frage, wir haben es damals in der Hundeschule gelernt in dem ich "steh" sagte und dann mit der Hand ans Hinterbein fasste. So wurde es uns beigebracht. Gibt bestimmt noch viele andere Methoden.

Hat zwar eine Weile gedauert, aber das kann er jetzt perfekt.

LG Katy und Tommy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Wir haben das in der Hundeschule so gemacht, dass wir "steh" gesagt haben und vorsichtig unter den Bauch gegriffen haben damit die Hunde sich nicht hinsetzen können. Hat bei uns super geklappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ticket379   

Sorry habe es falsch gelesen. So hattest du es ja gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
happyleila   
(bearbeitet)

Wir sind auch gerade dabei, das "Steh" einzubauen.

Wir machens so, wies der Trainer uns gesagt hat. Wenn der Hund sitzt, in die Hocke gehen und dem Hund unterm Bauch langen, sodass er automatisch aufsteht. Dabei das Signal "Steh" geben und die Hand noch während der Hund steht die Hand unterm Bauch halten, man muss ihn nicht unbedingt berühren. Ich sage dann dabei noch mehrmals langsam "Steh" und dann wird gelobt.

Klappt bis jetzt ziemlich gut, sie kanns schon ab und zu. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Also ich finde es hilfreich, eine begrenzte Fläche zu nehmen (Tisch, Kleines Podest auf dem Rasen, Buergersteigkante). Hund drauf, "steh" (oder bei dir eben neues Wort), einen Schritt weggehen. Der Hund wird entweder hinterherkommen (dann zurück bringen), oder sich vielleicht hinsetzen oder legen (dann mit Leckerchen oder Ball oder Stimme wieder hoch locken).

Geht eigentlich Super fix, es gibt wegen des (wenn auch kleinen) Hoehenunterschiedes kein Nach-Trippeln, wenn es sitzt, kann man gut auf andere Umgebung umstellen.

Falls doch eine Geste gebraucht wird, finde ich verschränkte Arme nicht schlecht, passt gut zur Bewegungslosigkeit des Hundes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Bei mir ist "Steh" nur "bleib stehen und lauf nicht weiter". Das aber wohl eher, weil ich schlampig gearbeitet habe ;) Mit nem Leckerli in der Hand steht er auch aus Sitz auf wenn ich es einfordere.

Warum ich hier poste: wenn man Lemmy beim Sitz unter den Bauch fassen würde, fällt er um und dreht sich auf den Rücken :Oo Deswegen wäre unser Weg definitiv auch so ähnlich wie bei Cartolina, mit Keks und hoch-holen aus dem Sitz.

Das mit dem Tisch ist eine gute Idee - hätte ch mal früher drauf kommen sollen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piper1981   

Welches Steh ?

Einfach nur hinstellen zB von sitz ins Steh

oder ein Stop aus der Bewegung??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diaz   

Bei uns gibt es Halt, das bedientet das der Hund sich an der stelle wo er Grade ist sofort hinsetzt. Wir haben das mit Schlepp aufgebaut, sprich hinten hat jemand gehalten vorne was gerufen, energisches Halt! und hinten ein leichter Ruck. Des weiteren, wenn man alleine war, haben wir ihn an eine Leine genommen, sind gelaufen haben halt gesagt und sind, wo es einigermaßen gut lief weitergelaufen und Hundi musste sitzen bleiben... Das kann man ihm natürlich auch im stehen oder liegen beibringen :D

Ich muss sagen: es hat Super geklappt und ist eigentlich das Kommando auf welches ich mich 99% verlassen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McChappi   

Steh aus dem Sitz.

Eben für Obedience.

Im Grunde geht es um das "Stehen und betasten"

Aber erst mal "Steh" aufbauen.

Wir haben das in der UO so gelernt das wir rechts ein lecker hatten.

Dann vor dem Hund standen und ihn mit dem leckerchen in steh gelockt haben.

Aber wegen dem leckerchen hat Vivo wohl gelernt das er an die Hand ran muss.

Steht dann, schräg, manchmal läuft er sogar ein Schritt, berührt die Hand und setzt sich sofort wieder.

Das zu korrigieren halte ich bei Vivo für fast unmöglich.

Darum will ich es ganz neu aufbauen.

Und am besten ohne locken oder leckerchen.

Das mit dem Bauch abtippen oder unterm Bauch find ich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×