Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Birgit S

Timmy im Nachtdienst

Empfohlene Beiträge

Nach langer Zeit hab ich Timmy mit zum Nachtdienst genommen.

Früher ging das nicht so gut, da er "komische" Menschen gerne verbellt und ziemlich hektisch war.

Nachdem die erste Nacht großartig verlief gleich ein zweites mal.

Und da die Kamera mitgenommen.

Fein hat er das gemacht und ich bin mega stolz :D

Er war sehr viel entspannter, hat gut gehört, keine Alleingänge unternommen und war einfach sehr großartig.

Für mich ist das auch schön, ist doch immer jemand da.

Für die Pflegerunden kam er in eine Box, wo er freiwillig reinging. Ganz im Gegensatz zu Auto.

Wahrscheinlich fühlte er sich da schön sicher.

14155335ga.jpg

14155336hp.jpg

14155337nu.jpg

14155339gm.jpg

14155340qo.jpg

14155341fr.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na das 2. und 3. Bild sieht ja ganz gut aus. Er patrolliert und kümmert sich um Krümel am Boden... aber das letzte, also nach "Dienst" sieht das nicht aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie schön das ist wenn man seinen Hund mit zur Arbeit nehmen kann. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie toll! Ich sitze auch gerade hier im Nachtdienst und fände es toll, wenn meine beiden hier dabei sein könnten.

Ob das aber die Gebärende stören würde, weiß ich nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
aber das letzte, also nach "Dienst" sieht das nicht aus anfang
Nee, das sieht nach Pause aus, nech? :D:D
Wie schön das ist wenn man seinen Hund mit zur Arbeit nehmen kann. zitieren
Ja, das finde ich auch toll.

Solange Hund nicht bellt oder laut ist dürfen wir Hunde im Nachtdienst mitnehmen.

Und er macht es ja großartig.

Nur zu Anfang ist er was hektisch, aber das legt sich schnell.

Sah mal gaaaanz anders aus früher.

Da war das richtig stressig.

Aber soooo... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wie toll! Ich sitze auch gerade hier im Nachtdienst und fände es toll, wenn meine beiden hier dabei sein könnten.

Ob das aber die Gebärende stören würde, weiß ich nicht :D

:D

Ich bin Krankenschwester, arbeite aber als Dauernachtwache im Altenheim.

Während der Pflegerunden ist er in seiner Box und pennt.

Wäre das nicht so würde ich ihn nicht mitnehmen.

Na ja, und mit zwei Hunden ist es wohl auch nochmal ne andere Geschichte, oder?

Denk ich mit zumindest. ;)

LG

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hunde wären nicht das Problem. Mein Mann nimmt sie auch ab und an mit zum Dienst - er arbeitet in einem Blindenwohnheim für Menschen mit einer Sehschwäche gekoppelt an einer psychischen oder körperlichen Behinderung. Finden Bewohner und Hunde gleichermaßen toll. Aber ich gebe zu - in einem Kreißsaal haben Hunde nichts verlohren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.