Jump to content
Hundeforum Der Hund
happyleila

Fleisch vergessen im Kühlschrank auftauen zu lassen.

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Huhu,

normal lass ich ja das Fleisch für die Hunde immer im Kühlschrank über Nacht auftauen.

Gestern hab ichs aber vergessen in den Kühlschrank zu legen und es taute über Nacht auf dem Küchentisch auf(habs gestern so um 17 Uhr raus und dann heut morgen als ichs gesehen hab in den Kühlschrank gelegt).

Jetzt frag ich mich aber, ob ich das den Hunden überhaupt noch geben kann später oder ob ich es weg schmeißen soll?

Ist bei uns jetzt schon warm draussen.

Hoffe, jemand weis da was.

Liebe Grüße

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich würde es nicht füttern, wenn es gewolftes Fleisch ist. Wenn es Fleisch am Stück ist würde ich es abwaschen und geben, falls es gut riecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es bedenkenlos geben, auch wenn es schon leicht riechen sollte - grün wird's wohl noch nicht sein ;)

Hunde haben mit leicht gammligen Fleisch keine Probleme - im Gegenteil, das ist gleich nochmal so lecker :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich taue nie im Kühlschrank auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh danke für die schnellen Antworten :kuss:

Also es ist "Rindergulasch mit Pansenstücken" also sollte das dann kein Problem sein, wenn ichs abwasche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm , ich tau das Fleisch nie im Kühlschrank auf , und das seit 10 Jahren und alle leben noch.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich glaube, das Problem ist, wenn es (relativ) luftdicht verpackt aufgetaut ist, oder?

Wenn es offen war, würde ich es auch geben, bei geschlossenem Behälter sollte man eher nicht! (Habe ich aber auch schon öfter gemacht, bevor ich das hier im Forum gelesen habe, dass da die Gefahr besteht, dass sich Botulinumtoxin entwickelt hat! :redface )

Nun mach ich den Deckel ab, wenn es "draußen" schnell auftauen soll, weil ich es auch vergessen habe abends rauszunehmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das Fleisch lag aber über 12 Stunden draußen :think: Ich weiß nicht, ob ich es geben würde, ich glaube, ich würde es sichterheitshalber entsorgen. Anbraten wirst du das bestimmt nicht wegen dem Pansen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lege es auch immer raus, auch wenn ich weiß, dass es im Kühlschrank besser ist. Meist lasse ich es draußen antauen, bis ich es umfüllen kann (und dann kommt es in den Kühlschrank). Aber oft vergesse ich das auch.

Die einzige Sorge, die ich dann habe, ist Botulinumtoxin, aber die Verpackung ist meist auch nicht luftdicht, insofern hoffe ich einfach, dass es keine Probleme gibt. Außerdem besteht die Gefahr ja auch, wenn man das Fleisch im Kühlschrank auftaut (oder?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja, man sollte wenigstens die Verpackung etwas aufschneiden, wobei die meisten eh nicht wirklich luftdicht verschlossen sind.

Ich tau eigentlich immer AUF dem Kühlschrank auf und Hunde vertragen Rohes ja auch schön angegammelt! Brrrr!

Unsere erste Hundetrainerin hat das rohe Fleisch immer extra in einem Eimer im Garten etwas "reifen" lassen, die war hardcore, obwohl es damals noch gar nicht "in" war, roh zu füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.