Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
McChappi

Zu wenig weiße Blutkörperchen? Woran kann das liegen?

Empfohlene Beiträge

Hi

Sunny muss ja operiert werden.

Vorher hab ich das Blut untersuchen lassen.

Alles Tip top (großes Blutbild)

Nur sie hat zu wenig weiße Blutkörperchen.

Haben sollte sie zwischen 6000 und 8000

Sie hat 4900

Jetzt soll sie erst Tabletten nehmen ein paar Tage bevor wir operieren.

Nun frag ich mich woran das liegt.

Die Helferin am Telefon meinte das es meistens kommt wenn der Hund ne Virus Erkrankung hat.

Sunny ist aber quietsch Fidel.

Kann es vom Barfen kommen oder eben von dem Knubbel am Bauch der ja alles sein kann ??

Hat einer ne Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meistens kommt eine sog Leukopenie am Anfang einer Infektion vor. Die muß man gar nicht mitkriegen, solche Infektionen laufen ständig ab im Körper.

Die weißen Blutkörperchen werden im Verlauf der Immunantwort "verbraucht", die Neuproduktion und dann bestehende sog "Leukozytose" (zu viele weiße Blutkörperchen) kommt dann durch die Gegenregulation der Immunsystems des Körpers etwas zeitverzögert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die erklärung.

Kann es nur von Viren kommen ?

Nicht durch Würmer oder eventuell Krebs ?

Ist es sinnvoll Tabletten zu geben ?

Oder hat sie dann zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Weiße zahn artige stücke aus der Haut am Hüftgelenk

      Guten Tag liebes Forum, mein Hund Rambo hat ungefähr seit paar Monate am Hüftgelenk an einer stelle so weiße zahnartige stücke die aus der Haut ragen, wenn ich mein Hund dort anpacke reagiert er um zu symbolisieren das er das nicht mag, gesundheitlich ist er in top form keine Anzeichen für komisches Verhalten. Könnt ihr mir bitte sagen was das sein kann, mfg Rambo

      in Hundekrankheiten

    • Parasiten (weiße Zecken?!?)

      Hallo zusammen, ich bin neu hier und grade ziemlich ratlos. Hoffe das mir jemand weiterhelfen kann. Meine Hündin und ihr BestBuddy haben seit 2 Tagen einen ganz seltsamen Parasitenbefall. Durch die Feiertage könnten wir auch keinen TA aufsuchen und auch in unserer Hundegruppe wüsste keiner Rat. Der Kopf und die Ohren (aussen) sind befallen. Überall wo sie Haut etwas dünner ist und das Fell nicht so dicht. Erst dachte ich es wäre eine Zecke, die ich auch gezogen habe. Nach genauem gucken habe ich immer mehr gefunden und es waren wirklich viele. Die Dinger sehen aus wie weiße Zecken und haben sich festgebissen. Mit Blut vollgesaugt sind sie dunkel. Wir haben die Hunde mit Schwarzkümmelöl eingerieben. Sie ließen sich leichter ziehen aber waren immer noch aktiv.

      in Hundekrankheiten

    • Zu viele weiße Blutkörperchen

      Haben bei unserer Bessy gestern das Blut abnehmen lassen, da sie permanent unruhig ist. Und auch das Wasser manchmal nicht halten kann in der Nacht. Unsere Maus wird im August 15. Sie bekommt täglich Karsivan aufgrund ihrer VS Erkrankung! Und bekam jeden Tag eine halbe Tabl Cortison sowie Vitamin B Komplex um den Magen zu schonen. Bevor sie das Cortisonbehandlung begann, bekam sie alle 2 Tage das Medikament Canidryl. Heute haben wir die ersten Werte der Blutuntersuchung. Schilddrüsenunterfunktion und zu viele weiße Blutkörperchen. Meine TÄ meinte wahrscheinlich muss Bessy Schilddrüsentabletten einnehmen. Aber es läuft noch ein weiterer Test, danach legt sie erst die Therapie fest. Am Donnerstag sollen wir nochmals vorbei kommen zur Kontrolle, dort möchte sie erneut Blut abnehmen um die Zahl der weißen Blutkörperchen zu bestimmen. Falls diese noch hoch sind, müsse man nach einer Infektion suchen! Kennt sich jemand aus, mit erhöhten Werten der weißen Blutkörperchen? Hat das was schlimmes zu bedeuten? Leukämie??? Was wir nicht hoffen. So geht es unserer Großen gut, ausser dass sie Abends immer sehr unruhig ist. Läuft und läuft und läuft..... Kommt irgendwie nicht zur Ruhe. Kann das mit der Schilddrüsenunterfunktion zusammen hängen? Ich habe auch schon gegoogelt, aber finde nichts, was übereinstimmend wäre mit Bessys Auffälligkeiten! Anbei noch eine Nebenfrage: Was haltet Ihr von einem Expander? Laut unserer TÄ soll das nix mehr für alte Hunde sein, die Knochenprobleme haben. Auffällig war bei der letzten Untersuchung, dass an der linken Pfote kaum noch Reflexe vorhanden sind, an der linken Seite war es im grünen Bereich. Von daher dachte ich, dass ein Expander eine Unterstützung wäre für Bessy. Wir sind auf wieder mal auf Eure Hilfe angewiesen

      in Hundekrankheiten

    • Das Weiße rund um die Iris

      In einer Tamme H.-Sendung wurde gerade gesagt, dass das Weiße im Auge schneeweiß sein sollte und wenn es das nicht ist, stimmt was nicht. Was hat er leider nicht gesagt.  Ich habe schon mehrmals bemerkt, dass krebskranke Hunde bräunliche Farbe haben statt rein weiß. Das habe nicht so ernst genommen und mich damit auch nie näher beschäftigt. Is mir einfach aufgefallen und fertig  . Weiß jemand mehr darüber? Achtet ihr darauf?  

      in Gesundheit

    • Futter liegen lassen / hergeben

      In einem anderen Thema (http://www.polar-chat.de/hunde/topic/102644-hund-hat-gebissen/) kam die Frage auf, wie man mit einem Hund das Liegenlassen bzw. Hergeben von Futter trainiert. Zu dieser speziellen Frage nun ein eigenes Thema.

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.