Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Vanne

Jemand aus dem Kreis Viersen/Krefeld hier?

Empfohlene Beiträge

Ich wollte mal fragen, ob hier jemand aus dem Kreis Viersen/Krefeld hier ist, der auch mal Interesse an einer gemeinsamen Spazier- und/oder Spielrunde der Vierbeiner hat.

Ich selber komme aus 47918 Tönisvorst, bin aber mobil.

Vielleicht hat ja auch jemand einen " Geheimtipp " wo es nette Orte in der Umgebung gibt, wo man mit den Mäusen schön spazieren/toben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu

wohne in Meerbusch in der Nähe vom Rhein.

Also wenn es dir nicht allzu weit weg zum fahren ist kann man sich gerne mal am Rhein treffen zum Gassi.

Hier sind je nach Witterung immer noch zahlreiche andre 2 wie 4 Beiner unterwegs.

:winken: vg Sandra und Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am Rhein ists in diese Jahreszeit durchaus nett spazieren gehen.

_DSC8494.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Huhu

wohne in Meerbusch in der Nähe vom Rhein.

Also wenn es dir nicht allzu weit weg zum fahren ist kann man sich gerne mal am Rhein treffen zum Gassi.

Hier sind je nach Witterung immer noch zahlreiche andre 2 wie 4 Beiner unterwegs.

:winken: vg Sandra und Maja

Ja sehr gerne...

Seit ihr jeden tag dort oder müssen wir uns vorher eben absprechen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kennt jemand das Hundefutter von Reico?

      Guten Morgen ! Mir ist das Hundefutter von Reico empfolen worden , hat vielleicht jemand damit Erfahrung ??? Oder etwas davon gehört ?? Es ist nicht gerade günstig , aber was tut man nicht alles für seine Hunde .

      in Hundefutter

    • Kommt jemand aus Ecke von Ascherleben oder Quedlinburg

      Bin des öfteren mal bei meiner Familie mit dem Wuff. Wir selbst sind dann in Gatersleben und würden dann gern andere Gassileute treffen. Wenn ja meldet Euch...   Lg Susi und Ronja 

      in Spaziergänge & Treffen

    • Narkoserisiko bei Strahlentherapie - hat jemand Erfahrung mit vielen Narkosen?

      Hallo Ihr Lieben,
      unsere Süße hatte leider mit 5 Jahren ein Weichteilsarkom und 2 Onkologen (darunter 1 aus der Hofheimer Klinik) halten unabhänig voneinander eine kurative Bestrahlung der operierten Stelle mit 18 Sitzungen für tatsächlich langjährige Heilung versprechend. Wir sind drauf und dran das zu machen, haben aber total Angst, daß von den vielen Narkosen ('kurz', nach 1 Stunde ist die komplette Prozedur inkl. Aufwachen vorbei) Folgeschäden zurückbleiben könnten und unsere Wundervolle nicht mehr die Alte ist.

      Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Bestrahlungsnarkosen bei seinen Hunden? Wie haben Eure Hunde die Narkosen vertragen? Ist Euch eine Verwirrtheit oder ähnliches aufgefallen und ging das vorüber? Waren Eure Hunde 'die alten' nach der ganzen Prozedur? Es gibt ja nur Infos zu Risiken bei Menschen und die sind durchaus beängstigend (Studien gibt es anscheinend fast keine - selbst 'seriöse' Nachrichtenmagazine, also keine Verschwörungstheoretiker, unken, daß deutlich negative Ergebnisse womöglich nicht gewollt sind und deshalb gar nicht erst große Studien erfolgen).

      Von den Brandwunden wissen wir, wir würden das auch nur machen weil die Statistiken sagen ca. 90 % Heilungschance mit Bestrahlung in dem Fall.

      (Der Tumor ist ein peripherer Nervenscheidentumor Grad 1 von 3, wurde entfert, aber 'Ränder nicht im Gesunden', was heißt, daß mikroskopische Reste zurückgeblieben sind, Rezidivrisiko liegt bei 40%.)
      Wir machen auch Alternativmedizin, aber wir würden uns große Vorwürfe macchcen, wenn bei so einer guten Prognose mit Bestrahlung wir das nicht machen und dann kommen Metastasen (stat. Risiko ca. 10%).
      Wir sind sehr dankbar, wenn Ihr Eure Erfahrungen in der Hinsicht mit uns teilt!
      Claudia

      in Gesundheit

    • An die Näherinnen/Näher unter Euch! Hab ein kleines Problem mit der Maschine, weiß da jemand weiter?

      Hallo! Meine Omi hat mir Ihre Nähmaschine vererbt,eine Pfaff 30.Das ist ein ganz altes Schätzchen wo man noch drauftreten muss.Kennt sich da jemand mit aus? Ich habe die ganze Maschine jetzt gereinigt und geölt und habe jetzt das Problem das der Riemen der die Maschine antreibt "durchrutscht" Ich kann unten kaum treten so schwergängig ist das und wenn sich das Pedal doch etwas bewegt rutscht der Riemen oben durch. Ist der jetzt zu stramm?Oder zu locker? Ich würde die Nähmaschine gerne wieder zum laufen kriegen.

      in Plauderecke

    • Hat jemand Erfahrung mit Zwergziegen ?

      Hat jemand Erfahrung damit? Nein ich hab noch keine Ziegen... Nur ein paar Fragen... Stimmt  es dass Sie leichter zu halten sind ,als ......Hühner?

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.