Jump to content

Willkommen !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's los

Hundeforum Der Hund
Andrea2011

Diebstahlsicheres Halsband gesucht

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen!

Ich bin auf der Suche nach einem "diebstahlsicheren" Halsband für Paula.

Sie hat leider einen schmaleren Kopf als der Hals breit ist, dementsprechend leicht kann man ihr das Halsband über den Kopf ziehen.

An der Leine oder "so" passiert es nicht, dass das HB flöten geht, aber wenn sie bei Aik ist. Er spielt gerne Halsbanddieb... Das HB wird dann als Zergelspielzeug von Beiden benutzt, einer links, einer rechts und schöööön ziehen... :kaffee:

Die Sache mit dem für Paula sicher angenehm zu tragenen Zugstopp-HB habe ich aufgegeben. Ebenso ein normales mit Schnalle. Auch welche mit Klick werden ihr über den Kopf gezogen. Sogar ein probeweise angelegtes Kettenhalsband landete im Garten, es wurde nur nicht mit gespielt.

Ansich könnte sie auch nackig rumlaufen, allerdings möchte ich ihr wieder ein Scalibor-Halsband ummachen, da wir mit dem halt die besten Erfahrungen gemacht haben. Das Scalibor liegt noch eingepackt zu Hause, ich habe Angst, dass die Hunde damit spielen und Stücke verschlucken und sich vergiften!

Hat einer von euch eine Idee, wie ich das Scalibor an Paula befestigen könnte, ohne dass es abgezogen werden kann? Meine Planung war eigentlich gewesen, es hinter dem HB zu befestigen, also - falls keine da sind - 2 Laschen dran zu nähen (oder zu nieten, wenn es das Material her gibt) und dadurch das Scalibor zu ziehen. Dann ist es quasi hinter dem eigentlichen Halsband versteckt und leuchtet nicht so im schwarzen Fell.

Ich bin grad ein wenig ratlos, im Zweifel würde ich das Scalibor abmachen, bevor sie mit Aik in Kontakt tritt. Ist aber doof, weil dann die Wirkung sicher nicht so pralle ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aik davon abhalten, mit dem HB zu spielen, ist sicherlich jetzt am Anfang schwierig, weil sich das schon so anhört, als freut er sich drauf ;)

Aber ich würde das komplett unterbinden, dann darf er halt nicht dran ans HB :) Sicherer, als wenn er das Scalibor im Maul hat :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Halsband laufen lassen !?

Eventuell ne Moxonleine verwenden !?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es mit einem richtig breiten festen Lederhalsband versuchen, das geht bestimmt nicht so gut über die Ohren und dann kannst du das Verhalten des anderen Hundes unterbinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke erstmal für eure Antworten!

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass Paula wegen "zu viel Arbeit auf der Arbeit" notgedrungen bei meinen Eltern und somit bei Aik untergebracht ist, zumindest während ich arbeite. Dementsprechend kann ich nicht auf die Beiden aufpassen, mangels eigener Anwesenheit.

Leider hat Aik ihr das Halsband noch nicht gemopst, wenn ich in Reichweite bin. Das würd ein Donnerwetter geben, das sollte er verstehen. Ist ja ein kluges Kerlchen. :D

@ RaveBuffy

Im Garten mit Moxon? Das konntest du aber nicht wissen, da ich die Örtlichkeiten und Gegebenheiten nicht geschrieben habe.

:D

@ Mixery

Breites Lederhalsband ist eine gute Idee. Denkst du an ein Windhundhalsband oder so? Oder ist das zu soft?

Ich hab auch schon probiert, eine andere Betreuung für Paula zu finden, da mir Aik echt semi-optimal vorkommt. Er ist richtig narrisch auf Paula, liebt sie heiss und innig. Dementsprechend traurig ist er, wenn ich sie wieder abholen - und sie macht den Eindruck, sie sei froh, endlich weg zu dürfen.

Aber leider sind gute Hundesitter irgendwie nicht zu greifen... Ich wohne so doof, dass alle irgendwie in der falschen Ecke wohnen und ich morgens zig km extra fahren müsste. Irgendwas auf der Strecke zu Arbeit wäre Ideal, aber leider hab ich da keinen gefunden. Gibt nur eine Hundepension, die über einen vertretbaren Umweg zu erreichen ist, aber die sind... Old school.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht mit einem Geschirr versuchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:think:

Nach der Geschichte mit Xeron würde ich bei Hunden, die miteinander spielen bzw am Halsband rumfuddeln wenn auch mal keiner guckt NIE das Halsband dran lassen.

Also mein Tipp: Hund ohne Halsband abgeben bei deinen Eltern, bzw sogar nur mir Retreiverleine für die Spaziergänge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das HB soll doch als Schutz fürs Scalibor dienen. Oder wirkt es noch gut, wenn es ein paar Stunden am Tag abgemacht wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

:think:

Nach der Geschichte mit Xeron würde ich bei Hunden, die miteinander spielen bzw am Halsband rumfuddeln wenn auch mal keiner guckt NIE das Halsband dran lassen.

Danke :kuss:

Also ich noch Scalibor verwendete, hab ich das beim Spielen ebenso runtergemacht. Seinen Schutz hat es nicht beeiträchtig, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.