Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
SarahLoe

Welpen-Dilemma, ich brauche euren Rat

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

wie ich ja schon an diversen Stellen erwähnt habe, soll im Sommer ein altdeutscher Schäferhundwelpe einziehen. So weit, so gut.

Der Plan war der Folgende:

- Ich arbeite noch bis zum 18. August, um "Kohle zu scheffeln"

- Lukas hat zu diesem Zeitpunkt seine Examensprüfungen

- Danach folgt am 24. 08. eine fünftägige Abschlussfahrt von Lukas, bei der auch die Partner mitkommen

- am 30.08. wären wir wieder hier, würden die Beine in die Hand nehmen und schnell umziehen in unser neues Heim im EG mit Garten

- Welpi würde so ab Anfang-Mitte September einziehen können

- bis zum 01.11. wird Welpi von Lukas rundum versorgt und betreut und wir üben das Alleinsein.

- Ab dem 15.10. gehe ich wieder zur Uni. Sobald Lukas täglich arbeitet, kann Welpi wahlweise kurzzeitig alleine bleiben oder mich zur Uni begleiten.

Wir haben eine tolle Züchterin kennengelernt, die wir am Samstag besuchen werden. Sollte sich der Eindruck, den wir haben, bestätigen, wäre das der perfekte Treffer für uns!!

Eigentlich wäre der Wurf auch genau so gefallen, dass die Welpen im September abgabebereit gewesen wären.

Aber Mutter Natur hat es sich anders überlegt: Die Hündin wurde bereits gedeckt und die Welpen werden voraussichtlich um Mitte August zur Abgabe bereit sein.

Wir wohnen im vierten Stock... "Mal eben" den Welpen früher aufnehmen geht also nicht besonders gut, allein wegen Stubenreinheit.

Ich könnte für eine Zeit mit Welpi zu meinen Eltern, das ginge problemlos. Ich müsste dann vielleicht etwas eher aufhören, zu arbeiten. Dafür würde der Zwockel direkt Elmo, Knut und den Kater kennenlernen. Zudem hätte ich Zeit und Ruhe, eine gezielte Prägung in Angriff nehmen (Vielleicht darf er später Therapie- oder Schulbegleithund werden).

Aber ich kann doch nicht einfach die Abschlussfahrt absagen? Und mitnehmen geht auch nicht. Wären wir zu zweit, ok. Es ist zwar nur die Nordsee, aber mit 6 Leuten in einer kleinen Bude... Ach das ist alles viel zu durcheinander, keine Chance!

Die Homepages anderer Züchter, die noch infrage kommen, habe ich eben mal durchforstet. Da fällt, so wie ich das sehe, keiner der Würfe so, dass es passen würde. es wäre schon schön, wenn wir das angepeilte Zeitfenster nutzen könnten. Sicher würde die Züchterin auch ein paar Tage länger auf den Zwockel aufpassen. Sie hat am Telefon sogar schon von sich aus angeboten, ihn während des Umzugs zu betreuen... Aber in der Summe geht es um die Überbrückung eines ganzen Monats.

Und ich möchte die Zeit genießen, keinen Stress haben.

Ich denke, den Umzug mit Zwerg bekämen wir sogar noch hin. Wir sind ja genug Leute und einen Welpenbespaßer haben wir dabei garantiert IMMER zur Hand :D Es geht eher um die drubbelige Zeit davor. Mit der Arbeit. Und dem Urlaub... Ich selbst würde sogar darauf verzichten, aber es ist das letzte Mal, dass sich die Truppe so zusammenfinden wird. Das möchte ich meinem Freund nicht nehmen. Und ohne mich fahren möchte er natürlich auch nicht.

Dilemma. Habt ihr eine Idee? Soll ich es vielleicht erstmal ganz lassen? Aber dann wüsste ich nicht, wann wir wieder die Zeit haben, uns so intensiv zu kümmern.

Ich bin verwirrt :( Das ist grad so konfus...

LG Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lasse ihn doch bis Ende August ( bis nach der Abschlussfahrt) bei der Züchterin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm..was wäre denn schlimm daran wenn der Welpe noch nen Monat länger beim Züchter bleibt? Macht die Frau da nicht mit?

Ich hab meine auch erst mit 4 Monaten vom Züchter abgeholt (gut, vorher wollte sie keiner..), aber ihr hat es auch nicht geschadet das sie rund 2 Monate länger dort war als die meisten ihrer Geschwister.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und meint ihr, das ist kein Problem, mit der Prägung später zu beginnen?

Also ich weiß es wirklich nicht, sorry, wenn die Frage blöd ist :D

Elmo und Knut kamen ja auch erst mit ca 13 Wochen zu uns; da ist ein Hund ja auch noch extrem formbar. Aber ob man gewisse Dinge schon früher machen muss, da bin ich unsicher.

Für mich wäre eben extrem wichtig, dass er schon früh an kleine Kinder, Rollstühle und auch geistig und körperlich behinderte Menschen gewöhnt wird. Ist es egal, ob man mit diesen Dingen später anfängt?

Ich könnte ihn auch viel besuchen vorm Urlaub und schon mal vorsichtig kleine Ausflüge mit ihm machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein die Prägung kann auch 4 Wochen später begonnen werden, ihr würdet ihn wohl dann nit 12 w. bekomm,oder seh ich das jetzt falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ne das siehst du richtig :) 12-14 Wochen ca, je nachdem, wann es soweit ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na dann ist doch alles tuti fruti, den im idiallfall sollte ein welpi erst mit 10 bis 12 w. abgegeben werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Susanne (@Soja) hat ihren Velvet mit 22 (?) Wochen bei mir abgeholt. Und er ist super auf sie geprägt und liebt sie :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das hat Tante google grad teilweise irgendwie auch gesagt. :think:

Was mach ich mir nur wieder für einen Stress? :D

Edit: Danke Skita; wenn Du so einen Erfahrungswert bringst hat es gleich nochmal etwas mehr Gewicht für mich, weil mir Deine Beiträge meistens als sehr sinnig aufgefallen sind :)

Meinst Du auch, dass es ausreichend ist, wenn der Hund mit ca 14 Wochen gruselige Rollstühle etc. kennenlernt?

LG Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Kleinen so lange bei der Züchterin lassen, bis bei euch alles so abgelaufen ist wie geplant.

Alles andere wäre viel zu viel Chaos für den Kleinen :)

Weisst du, Prägung ist wichtig, aber viele Sachen kannst du den Kleinen auch später noch beibringen.

Z. Bspl. das mit dem Rollstuhl u.Ä..

Wichtiger fände ich es, dass er einen ruhigen und angenehmen Start bei euch hat und sie so gut an dich binden kann. Dann kommt der Rest von selbst. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.