Jump to content
Hundeforum Der Hund
Katgre

Vestibular Syndrom

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich hoffe ich bin hier richtig;-).. Mein hund im Juni wird sie 18 Jahre , hatte vor zwei Wochen das vestibuläres syndrom.. Bis auf ein wenig Gleichgewichtsstörung haben sich alles Symptome zurück gebildet. Seitdem bekommt sie täglich karvisan, vitamin B komplex und Energie Salbe ( Einnahme oral).

Seit ca 1 1/2 Wochen trinkt sie sehr viel ( was sie früher nicht so Tat), ich habe Angst das irgendwas an den inneren Organen nicht in Ordnung ist.

Laut Tierarzt sei es normal da sie drei Tage Spritzen bekam die das ess und trinkverhalten anregen ( aber das ist ja auch ca 2 Wochen her)

Hat einer von euch Erfahrung mit meinem Problem oder Tipps

Ach ja seitdem ist sie sehr wählerisch was das essen angeht sie bekommt nur noch selbst gekochte Nahrung und der Tierarzt meinte in diesem alter darf sie alles essen .

Vielen dank im vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diabetiker trinken vermehrt. Kann es das sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh da muss ich den TAmal fragen..Heute hat sie ein wenig Schwierigkeiten mit der Verdauung und will nicht alles fressen :-(..aber sie macht einen guten Eindruck und freut sich auch etc..gibt das noch evtl ein paar Tipps um die Verdauung anzuregen? (War gestern Abend das letzte mal)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ein Hund das VS hatte dann sollte man den Wasser-/Futternapf erhöht anbieten. Manche Hunde haben danach Probleme wenn sie beim Trinken bzw. beim Fressen den Kopf nach unten halten müssen da ihnen dann sehr oft schwindelig wird.

Der Hund einer Freundin hatte mit 15 Jahren das VS. Er wollte danach nicht mehr gerne trinken. Erst als sie ihm den Wassernapf erhöht angeboten hat hat er wieder getrunken.

Wünsch deiner Hundeseniorin alles Gute! Fast 18 Jahre, ein biblisches Alter! Toll!

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antwort .. Ja das haben wir auch schon gemacht seitdem klappt das auch gut mit dem essen und trinken :-) Eben hat sie noch ein Leberwurstbrot gegessen und endlich die Tablette genommen;-).. Ich hoffe es geht weiter bergauf :-) lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verdacht auf Cushing Syndrom

      Hallo liebes Forum,   unsere kleine Dackelmischlings-Dame Maya, jetzt 20 Monate alt und 9 Kilo schwer, haben wir vor ein paar Tagen wegen Erbrechen und Durchfall beim Tierarzt vorgestellt. Im Zuge dessen, wurde bei Ihr auch ein großes Blutbild gemacht. Durchfall und Erbrechen sind inzwischen kuriert   Jedenfalls hat Maya ziemliche Angst vorm TA, sie winselt schon im Wartezimmer vor sich hin und würde jede Gelegenheit ergreifen wollen um zu flüchten. Jedenfalls ist sie in die

      in Hundekrankheiten

    • Ehlers-Danlos-Syndrom

      Hallo Ihr lieben, ich habe mal eine Frage, vielleicht kennt ja jemand von Euch einen Hund mit oben genannten Syndrom? Es geht nicht um meine, sondern den Hund einer Bekannten.   Hat jemand Erfahrungen? Wie sieht das mit der Lebenserwartung aus, gibt es etwas, was man tun kann?   Wäre dankbar um jede Anregung

      in Hundekrankheiten

    • Cauda Equina Syndrom

      Hallo allerseits, ich bin neu hier. Darum seht es mir nach, wenn dieses Thema vielleicht anderswo im Chat bereits aufgegriffen wurde. Zum Thema: Ich habe einen achtjährigen amerikanischen Pitbull( ich weiß, die Rasse polarisiert, tut aber jetzt nichts zur Sache) Der Tierarzt hat bei meinem Hund Cauda Equina Syndrom ( Schäferlähme) festgestellt. Das CT hat den Befund bestätigt. Man rät mir zu Operation. Jedoch ist der Hund fit und voller Lebensfreude, die ihm dann durch die OP

      in Hundekrankheiten

    • Wobbler Syndrom bei Dobi

      Unseer Dobi Tyson ist 11 Jahre alt,nun wurde bei ihm das wobbler Syndrom festgestellt. Er hängt mit den Hinterbeinen stark nach unten und rutscht auch da er keinen richtigen Halt hat immer wieder aus. Was dann Aussieht als würde ein ein Spagat achen wollen.Wir waren bei mehreren Tierklinken und alle haben das gleiche gesagt, zusätzlich kommt noch hinzu das sein Herz nicht mehr richtig Arbeitet und eine Niere auch nicht,die Prostata vergrössert ist und er Kastriert werden muss

      in Gesundheit

    • Vestibuläres Syndrom: Alternative zu Tabletten

      Meine Hündin (15 Jahre jung) hatte vor etwa einem Monat das vestibuläre Syndrom. Es ging ihr wirklich schlecht. Aber jetzt geht es schon wieder viel besser.   Nun bekommt sie Tabletten namens Vitofyllin. Die Tabletten fördern die Durchblutung.     Da ich aber nicht unbedingt der Fan von Tabletten bin, wollte ich fragen, ob es dazu eine Alternative gibt, z.B. Lebensmittel oder ähnliches?   Wenn es keine Alternative geben sollte, was könnte ich noch tun

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.