Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Diaz

Zeigt her eure Biothane Sachen! :)

Empfohlene Beiträge

Aus gegebenem Anlass würde ich gerne eure Biothane Sachen sehen und auch gerne eure Meinung dazu hören ob ihr wirklich zufrieden damit seid.

Was für ein Material ihr gewählt habt wäre auch interessant :)

Freue mich auch viele Bilder und Erfahrungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein lieblings- Biothanehalsband.

261229_312916128834159_1513041537_n.jpg

Habe sonst noch ganz einfache Halsbänder und bin wirklich zufrieden damit.

Alles aus dem "Beta"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

orange und braun sind Super Heavy und grün ist Beta

DSC00550_zps6ae31543.jpg

die Winterleine

DSC00551_zpsd7e81068.jpg

das ist tatsächlich Lederähnlich

DSC00552_zps560e12d9.jpg

Kurzführer in grün normales Beta

DSC00553_zps0dc3ea7c.jpg

direkter Vergleich Beta (weiß) und Super Heavy (braun)

DSC005541_zpsd7521e19.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Dana!

Ich habe bisher eine 10 m Biothane Schlepp benutzt aus dem orangen sehr kräftigen Material.

Das Material hält, was es verspricht (saugt sich nicht voll, schmutzabweisend, leicht, verknotet nicht so schnell, witterungsbeständig, extrem reissfest, keine Pflege nötig).

Mir ist allerdings mittlerweile das Handling mit einer Fettleder Schlepp lieber, da sie mehr Grip hat und weicher in der Hand liegt (Toscha weiss immer noch nicht, dass Schleppleinen Schleppleinen heissen, weil sie SCHLEPPEN sollen... ;) ).

Super an dem Material ist a.j.F., dass man im Gegensatz zu Gurtmaterial keine Verbrennungen bekommt, wenn der Hund mal "durchzieht".

Alles in allem komme ich aber immer wieder auf Fettleder - Equipment zurück, weil es meiner Meinung nach (bis viell. auf das etwas höhere Gewicht) keine nennenswerten Nachteile gegenüber Biothane hat und dafür anschmiegsamer, "schöner" und besser reparierbar ist.

Das Bild unten zeigt den momentanen Zustand meiner alten Schlepp, an der sich die (sowieso unsinnige) Handschlaufe verabschiedet hat. Solche Materialübergänge können bei sehr starker Belastung das Problem werden. Das Biothanematerial selbst wäre nicht gerissen.

LG,

Gundi

post-32065-1406420911,01_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

super Thema :klatsch::klatsch:

Bin auch schon am überlegen welchen einer Retrieverleine !

Welches Biothane nimmt man und bei dem runden Biothane wie macht man das zusammen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wo kauft Ihr das Biothane??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

In der Bucht. Wenn ich wüsste wie ich das Runde zusammen kriege, dann hätte ich so eine schon gemacht, aber das Zeug weigert sich hartnäckig. :kaffee: Vielleicht lieber eine fertige kaufen?

Meine Halsbänder und die bunten Leinen sind aus nem anderen Shop.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Friederike

das ist auch eine gute Idee! Danke werde mich heute noch mal erkundigen und schauen wo ich das Biotahn her bekomme!

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

hat jemand von Euch ein Geschirr aus Biothane? Mich würden sehr die Erfahrung mit so einem Geschirr interessieren.

Unser Hund trägt immer ein Geschirr, da er eine Wasserratte ist sieht das Geschirr dann immer dementsprechend aus. Verdreckt schnell, wird nass und müffelt.

Daher überlege ich ob ein Geschirr aus Biothane eine Option wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zeigt her eure Pfoten

      Es gibt ja so viele verschiedene Pfoten wie Hunde auf der Welt. Leni's sind ganz klein und schmal mit Fransen dran. Die Ballen sind rosa mit schwarz.  Und welche Pfoten sind bei euch unterwegs?

      in Hundefotos & Videos

    • Ruckdämpfer Frage zu Länge und ein paar andere Sachen

      Mein Ruckdämpfer ist endlich angekommen. Nun sollen die Teile ja nicht auf dem Boden hängen, sieht die Länge so okay aus:      Der Ruckdämpfer ist das dickere Teil in der Mitte. Als unwissender Ersthundehalter würd ich sagen, ist in Ordnung so, oder? Die andere Frage wäre, das Teil ist relativ straff, Madame bekommt es schon gedehnt, muß dafür aber schon ordentlich ziehen, kann ich davon ausgehen, daß es auf Dauer durch Benutzung noch ein wenig lockerer wird? Madame wird ja auch noch ein paar Kilo zunehmen.

      in Hundezubehör

    • Zeigt her eure Bürohunde

      Wollt ihr mitmachen? Bilder von euren Hunden im Büro?
      Sikari hat heute ihre Elli mit ins Büro genommen

      in Hundefotos & Videos

    • Miro zeigt Territoriales Aggression gegen Besuch

      Hallo ihr Lieben  Seit Knut von uns gegangen ist lebt Miro bei uns, seit April 17 Vorher war er Kettenhund in Spanien, Miro war hinter unserem Zaun schon von Anfang an ein wenig Aggressiv,  aber wir konnten mit Besuch rein und raus und es ging gut er hat nicht geknurrt nicht die Zähne gezeigt er wahr nur Nervös, Miro ist auch  etwas ein Kontroller , aber eher bei anderen Hunden, Wenn wir Spazieren gehen zeigt Miro keine Aggression gegen Menschen auch an der Leine nicht Auf dem Hundeplatz sieht es anders aus geht jemand raus den er noch nicht gut kennt, würde er angreifen wenn er könnte und zuhause will er fremden Besuch auch abschnappen er beist nicht zu aber schnappt nach ihnen, Miro zeig dieses Verhalten erst seit kurzem er wird im Dez 4 Jahre alt. Was kann ich tun um ihm zu zeigen das nicht er zu bestimmen hat wer rein darf und wer nicht, natürlich ist jetzt immer der Maulkorb um wenn jemand kommt, auch auf dem Hundeplatz, haben auch  eine Trainerin wo wir dagegen vorgehen, Vielleicht hat hier auch noch jemand einen Tipp wo wir umsetzen können Lieben Dank.

      in Aggressionsverhalten

    • Eigener Hund zeigt Aggressionen gegenüber Halter

      Guten Tag,   Ich habe mich hier angemeldet, weil ich seit einiger Zeit ein bisschen Probleme mit meinem Collie Rüden habe. Theo ist jetzt 2,5 Jahre alt und nicht kastriert. Er ist alles in allem ein lieber Hund, manchmal ängstlich jedoch zu Menschen sehr sozial und lieb. Er verträgt sich mit allen Hündinnen, mit kastrierten Rüden und auch teilweise mit unkastrierten. Es gibt da nur einen Hund in unserer Nachbarschaft, da wird mein sonst so lieber sprichwörtlich zur Bestie. Eine französische Bulldogge gleiches Alter wie Theo, kennen sich seit sie klein sind.    Nun zu meinem Problem. Am Anfang hat er ihn einfach nur angebellt und an der Leine gezogen. Mittlerweile rastet er so aus dass ich ihn da kaum halten kann und im Eifer des Gefechts springt er an mir hoch und schnappt, dass meine Jacke schon zerrupft war. Ich erkenne diesen hund dann nicht mehr wieder. Anfangs war ich so schockiert dass ich wie gelähmt war. Das zweite mal habe ich mich gewehrt und ihm eine mit der leine drüber gezogen. Schluss endlich flog noch mein Schlüsselbund. Ich wusste einfach nicht wie ich ihn unter Kontrolle bringen sollte. Jetzt hat sich bei mir allerdings eine Angst manifestiert die ich einfach nicht haben will, weil ich mit ihm doch locker spazieren gehen will und keine Angst vor ihm haben will. Theo hat bis dato noch kein böses Wort von mir gehört. Vielleicht war das auch nicht immer richtig.    Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht und wie seid ihr damit umgegangen? Mich macht das ziemlich fertig gerade.    Liebe Grüße

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.