Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Kaddie

Junghund - Fütterung

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir waren eben beim Tierarzt und der meinte wir sollten unserem 7 Monate alten Flat Coated Retriever zwei Mal täglich so viel Futter geben wie er will. Auf unserem Futter steht folgende Angabe: täglich 1,5 - 2 % des Körpergewichtes (Futter ausgelegt für aktive Hunde).

Wir sind uns mit dem was der Tierarzt gesagt hat unsicher.

Unser Hund ist 57 cm groß und wiegt 22 kg. Meint ihr das ist zu dünn? Er kriegt von uns 3 Mal täglich Futter + Leckerlis wenn wir was mit ihm machen (Belohnungen) und ab und an mal Pansen oder Öhrchen usw.

Wir würden uns über ein paar Ratschläge sehr freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du ein Bild von Oben !? so das man den Rücken sieht !?

spürrst du die Rippen bei Leichtem Druck ??? Dann ist alles ok !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke das ist schon optimal gewicht.- 1-2 Kilo könnten noch mehr sein aber das kommt dann wenn er ausgewachsen ist.

Ich finde es sehr gefährlich was dein Tierarzt sagt. Grade Rassen die groß werden sollte man bloß nicht zu dick füttern, weil das sofort auf die Gelenke geht.

So wie du es machst find ich es alle mal besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So viel Futter wie er will? :Oo

Das ist Quatsch. Meine würde sich da gnadenlos überfressen und danach könnte ich sie rollen.

Was ist das denn für ein TA?

Zu Gewichtsangaben kann ich mir immer recht wenig vorstellen, weil ich mir wenn den ganzen Hund ansehe um das zu beurteilen. Hast du ein Ganzkörper Foto?

Welches Futter fütterst du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß ja nicht, wie viel Futter euer Hund will ... aber meine hätte sich mit zweimal täglich so viel sie will mit absoluter Sicherheit totgefressen :D

So ein richtiges Sättigungsgefühl haben die meisten Hunde nicht, die fressen einfach so viel wie reingeht.

Das Gewicht klingt keinesfalls zu dünn, 1,5 - 2% klingt für einen wachsenden Hund aber recht wenig (kommt aber aufs Futter an).

Vielleicht zeigst du mal ein Foto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei meinen beiden könntest du es machen. Aber Retriever neigen ja eher dazu sehr gerne zu fressen...

Ich würde es aber auch nicht machen. So gewöhnst du deinem Hund ja nur an das er immer fressen kann wann er will und so viel er will. Weiß nicht, aber ich kann mich damit nicht anfreunden. Wenn du das Gefühl hast dein Hund ist zu dünn, gib etwas mehr, oder eben anders rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die Rippen spürt man bei leichtem Druck. Unserer Meinung nach ist das Gewicht ok, so 1-2 kg könnten durchaus drin sein.

Wir füttern Vollmers Crossis (Trockenfutter).

post-34393-1406420911,68_thumb.jpg

post-34393-1406420911,7_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1-2 kilo könnten es mehr sein, aber bei ne Junghund würd ich echt lieber zu wenig als zu viel kilos haben.

Das kommt mit der Zeit automatisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja so 1-2 Kilo dürften es merh sein ... aber er ist ja auch noch net ausgewchsen ... drauf sind zu viel kilos schnell ... aber sie wieder weg zu bekommen dauert ewig !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So viel er will ... naja, Oliver hat's ja mal gemacht (ohne Genehmigung) und hat die Ration von 8,5 Tagen gefressen und war dem platzen nahe und wenige Stunden später zur eigentlichen Fuetterungszeit stand er erwartungsvoll wedelnd vor mir ... Keine Ahnung, wie viel er gefressen hätte, aber seinem Verhalten nach eher fröhlich viel (es gab aber 2 Tage nichts).

Hat Dein Tierarzt "soviel er will" gesagt, weil er ein schlechter Fresser ist, also sowieso nicht auffrisst?

Also, zu duenn sieht er nicht aus, finde ich, etwas Breite kommt mit dem Alter, der is doch noch nicht ausgewachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.