Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
McChappi

"Dinge" die gar nicht gehen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Huhu

was für begebenheiten gehen für euch garnicht inordnung.

Mögt ihr einfach garnicht oder bringen euch voll aus dem "Chackra" :D

Wir hatten ja schon die disskusion über Klopapier und wie rum es hängen muss.

Was habt ihr noch für Sachen, die eigentlich nicht sooo schlimm sind aber euch doch aufregen.

Mich bringt es wieder runter auf den Boden und beruhigt mich wenn ich mir so was von der Seele reden kann und vielleicht hat ja der ein oder andere ein Tipp wie man solche situationen demnächst gelassener angehen kann (außer beim Klopapier da gibt es keine Kompromisse :D )

Also mich hat heute morgen ein etwa 70 Jähriger tierisch aufgeregt.

Ich war beim Bäcker und hatte noch jemanden vor mir. Ich positioniere mich dann immer seitlich dahinter. Niemals davor oder direkt daneben, und mag es auch nicht wenn andere das bei mir machen.

Ich brauche klar erkennbare sturkturen wer als nächstes dran ist.

Nun ja nun kam der Herr einige Zeit nach mir in den laden und stellte sich schräg vor mich.

Ich fand das seh unverschämt und bewegte mich ein schritt vor. Er zog nach um wieder vor mir zu stehen.

Ich dacht aber, er wird sich sicher nur die Ware angucken aber nicht vordrängeln.

Ich habs ja morgens eilig auf dem Weg zur Arbeit und er als Rentner wohl etwas zeit.

Tja falsch gedacht. Als die Bedienung fragte wer als nächstes dran ist, fing der Opa einfach an zu bestellen.

Ich sagte dann "Entschuldigung, ich war vor ihnen dran" Da schnautzt der Opa mich auch noch zusammen, was uns Jugendlichen den einfallen würde und ob wir keinen Respekt hätten.

Ich sagte dann " Guter Herr ich bin 24 und erwachsen, auf dem weg zur arbeit und muss mich sicher nicht mit ihnen streiten wenn ich zu erst im laden bin"

Ich hab dann einfach bestellt und ihn nicht weiter beachtet.

Mich hat das echt tierisch sauer gemacht udn ich erlebt das immer wieder. Auch an Kassen drängeln sich ältere Leute einfach vor und werden dann noch frech.

Wo wir dann auch schon bei dem sind was mich stört. Vordrängeln und das auch noch so frech.

Wenn man mich nett fragt weil man es eilig hat oder weniger im Korb, dann ist das kein Problem, aber einfach vordrängeln egal wo, hasse ich wie die Pest.

Da bin ich irgendwie typisch deutsch und alles muss geregelt und gesittet ablaufen.

habt ihr auch so was ?

Ich muss auch immer dieses Warentrennding an der Kasse sofort dazwischen legen, sonst werd ich ganz kirre

Edith : der Herr wollte auch dort essen, hatte es also alles andere als eilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nackenatmer an der Supermarktkasse. Da werde ich sehr schnell sehr fuchsig, auch wenn ich sonst eher ruhig bleibe.

Und essende Menschen in der Bahn, wenn ich danebensitzen muss. Vor allem, wenn die dann Eiersalat oder sonst etwas stark riechendes Essen verdrücken. Allerdings sage ich dann nichts sondern leide still :( und fahre beim nächsten Mal mit dem Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, solche "Macken" hat jeder :D

Ich muss sagen, so beim drüber Nachdenken fällt mir bei mir gar keine wirklich ein- aber es gibt sie *nick*

Was mich im allgemeinen richtig nervt: Autofahrer, die viel langsamer fahren, als die Höchstgeschwindigkeit- da bekomm ich sowas von die Krise und könnte das Lenkrad essen / wenn mein Mann 500 mal etwas gleich macht (also gleicher Ablauf) und auf einmal macht ers anders- waaaahaaaaa / wenn man mich lieber etwas fragt, als selbst zwei Sekunden drüber nachzudenken und selbst die Antwort zu wissen (ist mein Mann auch Meister drin :D )...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn jemand "Wie bitte?" sagt, obwohl ich noch gar nicht ausgeredet habe oder erst "Wie bitte?" sagt und dann doch die Antwort gibt, also mich doch verstanden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Konstante Mittefahrer.

Die hasse ich. Die will ich fressen!

Meist pennen die aber auf ihrer Mittelspur so tief, dass sie es nicht mal mitbekommen, wenn man sie gerade verflucht und zum Teufel wünscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, Einkaufswagen und Rollatoren, die dir an der Kasse in die Hacken fahren.

Kinderwagen-Rowdies, die dir über die Füsse fahren oder dich an die Seite brettern.

Fahrradfahrer auf dem Gehweg, am besten noch falsch rum.

Autofahrer, die ungebremst an grünen Fussgängerampeln deine Füsse abfahren.

Und am wichtigsten - Strassenbahnkuschler... :wall:

Jetzt brauch ich erstmal n Stück Schoki :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jogger, die auf ihren super federnden Sohlen lautlos bis auf gleicheHöhe gelaufen kommen, um dann plötzlich laut atmend, hechelnd, hustend oder gar ausspuckend so nahe an einem vorbeizulaufen, dass man die fliegenden Schweißtröpfchen abbekommt. Wüüüürg!

Menschen, die mir zu nahe auf die Pelle rücken, in einem Aufzug z.B., oder die vor S-Bahntüren stehen und nicht abwarten können, bis die Leute ausgestiegen sind, sondern reindrängeln, kaum dass die Türen sich öffnen!

Ich hör`jetzt besser auf, sonst wird das hier laaaaang....! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Nackenatmer an der Supermarktkasse.

Oh, da fange ich schnell an, innerlich zu kochen! Reizschwelle extrem niedrig! Ich stehe deshalb immer so, dass mein Einkaufswagen zwischen mir und der nachfolgenden Person steht.

Ich mag es sowieso überhaupt nicht wenn eine gewisse Distanz unterschritten wird.

Absolut wahnsinnig macht mich Kaugummikauen mit offenem Mund und generell Schmatzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kinder mit Tobsuchtsanfall im Supermarkt. Da stellen sich mir alle Haare auf!

Ich weiss, dass das zur Entwicklung der Lütten dazu gehört, aber mögen tu ich es nicht. Eher im Gegenteil. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

och, das finde ich ganz unterhaltsam. Ist ja nicht meines, das da gerade Terz macht. Verkürzt die Wartezeit an der Kasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.