Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Podencochen

Blasenentzündung

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Meine Sally ist grad eine "Pipimaschine". *g* Naja, sie muss halt ziemlich oft und ich vermute, dass sie eine Blasenentzündung hat.

Kennt jemand ein Hausmittelchen, dass Abhilfe schafft?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

CANTHARIS D4 Globuli ( spanische Fliege / Lytta vesicatoria )

Einsatzgebiete: akute Blasenentzündung (Cystitis ), Harnträufeln

Dosierung:

Harnträufeln: 2x täglich 5 Globuli für 1 Woche, dann 1x täglich 5 Globuli für 1 weitere Woche. Danach bei Bedarf 1-2x täglich 5 Globuli

akute Cystitis: 2- 4x täglich 5 Globuli mindestens eine Woche gegeben.

Bereits nach einem Tag muß eine deutliche Besserung eintreten, ansonsten bitte den Tierarzt aufsuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

was neben den Medikamenten etwas hilft gegen die unangenehmen Schmerzen ist Wärme - wie bei uns auch - das entspannt. Wenn ein paar Tropfen dabei abgehen, legst du einfach was drunter - alte Handtücher, Bettlaken oder sowas.

Zieh deinem Hund einfach eine Radlerhose aus Baumwolle an und wenn es geht, sie ablegen und eine Decke über das Hinterteil legen evtl. eine Wärmflasche drunter.

Ist halt auch die Frage, wie sich dein Hund so betüddeln läßt.

Es gibt ja einige, die nicht zugedeckt werden möchten, nichts angezogen haben wollen usw. Mußt du einfach mal ausprobieren.

Übrigens - was auch hilft ist warmes Bier - aber welcher Hund trinkt das schon ? Ich hab's oft gemacht - der Alkohol desinfiziert - spült durch - so ein Bekannter (praktischer Arzt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nochmal danke für die ganzen tips. der kleenen gehts wieder gut. ich hatte sie in ihr körbchen gekuschelt und ein heizkissen auf ihren bauch gelegt. fand sie total toll.

und zum thema bier: mein anderer hund liebt es. der versucht immer am flaschenhals zu lecken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Na guck, da hat die kleine gemerkt, dass Wärme gut tut.

Schön das es ihr wieder besser geht.

Das mit dem Bier kenn ich auch. Ein Hund von Bekannten, mit dem ich viel rumgetüddelt habe wollte auch immer Bier abbekommen, wenn jemand was getrunken hat.

Mein Rauhaardackel hatte mal auf einer Gartenparty Leckbier vom Faß geschlappert - hatten wir erst garnicht gemerkt - sie war richtig besoffen - zu Fuß nach Hause - oh oh - und der nächste Morgen war für sie wohl auch nicht so lustig - sah etwas "verkatert" aus die kleine.

Aber richtig warmes Bier ist noch eine ganz andere Nummer bezüglich des Geschmacks.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.