Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
BorderFrischling

Begleithundeprüfung selbst laufen oder laufen lassen? Wie steht ihr dazu?

Empfohlene Beiträge

meine Jugs würden keinen einzigen Schritt tun für wen anders. Die arbeiten für mich und mit mir anderen zeigt Andiamo wirklich den Mittelfinger, dreht sich um und geht- da ist nicht mal ein Sitz drinne, tut so als wüßte er gar nicht in was für einer Sprache da mit ihm geredet wird :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Bei Pferden kenne ich es auch, dass sie von Trainern geritten werden, aber Hunde sind keine Pferde und viel enger an ihren Menschen gebunden. Weiß ich nicht, ob der Unterschied sooo riesig ist, allerdings wird im Allgemeinen bei Pferden eine so große Bindung nicht für "wichtig" erachtet. Ich ernte immer wieder ungläubige Blicke, weil ich meinen Zwerg nächstes Jahr selber einreiten will. (Waaas??? Du gibst den nicht in Beritt???) Gerade weil die alle später auch Turniere laufen wollen bin ich der Meinung, dass sie selbst laufen sollten.ich kann nicht darauf stolz sein zu sagen"Wir haben die BH", wenn ich es nicht selbdt erarbeitet habe. Naja, aber ob sie dann erfolgreich Turnier laufen ist halt die Frage. Mein Weg wäre es nicht (wobei mir persönlich sowieso absolut der Ehrgeiz für Turnier-Firlefranz fehlt ;) ), aber die Hunde werden dadurch nicht gequält, es geht ihnen deswegen nicht automatisch schlechter, als ist das für mich nichts, worüber ich mich aufregen kann :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jule würde das sicher auch mit einem Netten anderen machen.

Ich hab Megaprüfungsangst bin mir aber sicher das die Hunde es können und es gibt Ausbildungenbei denen die Bh Vorausetzung ist. Ich würde vielleicht auch eine Freundin bitten bin mir aber sicher mehr Punkte gäb es für Uns,aber so what.

Ich bin mir sicher das nicht jeder der seinem Trainer sein Tier anvertraut völlig Ehrgeizzerfressen ist.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Trainerin hat auch einige junge Hunde im Training und macht mit ihnen die BH für den Halter.

Für mich ist das auch nichts, aber es scheint doch übelich zu sein.

Manche wollen nichts falsch machen bei ihrem Hund und überlassen es dann den Profis um dann einzusteigen wenn der Hund sicher ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ja Minderwertigkeisgefühle gegenüber meinem Hund bekommen wenn ich wüsste er hätte eine Prüfung geschafft die ich mir nicht zutraue...

Aber bei uns wäre es eh auch wie Lockenwolf beschreibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie danach Agility machen wollen fände ich das nicht sooo schlimm. Man brauch für Agi tuniere leider eine BH obwohl man das was man in der BH macht nicht füs Agi braucht

Allgemein ist die BH doch eher was für sich. Das was man dort macht brauche ich im Alltag nicht.

Wenn man es aber macht weil man danach Obedience machen will oder einfach weil man sich vorgenommen hat mit seinem Hund die BH zu machen dann solte man es selber machen.

Ich persöhnlich würde es auch beim Agi selber machen kann aber auch verstehen das einige das nicht möchten oder für unsinnig halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe da kein Problem drin. Besser mit nem Fremden als garnicht. Zumal ich zur BH eh meine eigene Meinung habe :so

Ich bin bisher mit allen meinen Hunden die BH selber gelaufen. Da ich sie aber nach wie vor hasse wie die Pest hätte ich keine Probleme gehabt sie an jemanden "abzutreten". Hat sich bisher nur keiner gefunden :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das überhaupt gültig?

Ich weiß von der Prüfung zur Leinenbefreiung hier in Hamburg, dass die Prüfung auf Halter und Hund "personalitsiert" ist.

Sprich ich mache mit meinem Hund diese Prüfung und das bedeutet das ich genau diesen Hund ohne Leine laufen lassen darf, aber nur ich eben diesen einen Hund.

Und ich glaube bei der BH über den DTK war es auch so, ich habe auf jeden Fall keinen Halter seinen Hund in Trainerhände geben sehen, wobei es einige vielleicht "nötig" gehabt hätten. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also im HSVRM ist es so, dass die BH dem Hund "gehört". Wer sie mit ihm läuft ist völlig egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin gerade fassungslos.

Ein Hund lernt eine Sache in drei Tagen, wozu der Mensch fast eine Woche braucht!

Wenn der Mensch zu faul ist, mit seinem Hund etwas zu lernen, dann sollte er sich lieber ein Meerschweinchen kaufen.

Ein Hund ist doch kein Auto, das man in die Werkstatt gibt "Da, mach heile, damit ich damit fahren kann"!?!?!?

Ich faß es nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.