Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
softy

Hundeausbildungen - ich hab den Überblick verloren...

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Sonnige Grüße ihr Lieben. :winken:

Gestern waren Kima und ich mal bei einer Schnüffelstunde der Malteser Suchhundestaffel. Laut der Trainerin würde Kima hervorragend dazu passen. Ich habe das einfach mal so stehen gelassen, Kima hatte ihren Faulen :kaffee: . So an sich hat es mir auch relativ gut gefallen.. bis auf die Trainingsmethoden. Kima und ich sind einfach keine Leckerlie-Fanatiker ;) .

Ich hatte also auch so meine Zweifel, ob es wirklich das Richtige für uns ist. Daher würde mich nochmal eine kleine Liste interessieren, was man mit einem 55cm großen und 20kg schweren Collie so alles machen kann. Therapiehund fällt für mich weg.

Würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Sachen nennen könntet und mir dazu ein bisschen was erzählt. Was man dazu alles braucht, z.B. BH-Prüfung, was auf mich zu kommt, welche Unterkategorien es gibt etc. :)

Vielen Dank euch schon mal :):kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willst du dich auch sportlich betätigen? Ich mache Turnierhundesport. Kann dir gerne dazu etwas schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich interessiert alles und da kenn ich mich kaum aus, deswegen ja, das fände ich ganz klasse :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst mit nem Collie eigentlich alles machen, sogar VPG ( Schutzdienst).

Da wären zB: Fährtenarbeit, Turnierhundesport, Agillity, Dogdance, Trickdogging ( da steht meine Colliehündin total drauf), Flyball (sehr stupide), Treibball, Dummyarbeit, Frisbee, Joggen, Rettungshundearbeit, Trailen u. V. m.

Willst du das nur zum Spaß machen brauchst du nirgends eine BH. Willst du auf Turniere gehen brauchst du für Agi, Turnierhundesport, Fährten und VPG eine BH.

Die Frage ist was würdest du gerne mit dem Hund machen, woran habt ihr beiden spass. Eher Bewegung? Eher Tricks erarbeiten? Eher Nasenarbeit? Wollt ihr Turniere oder Pokale? Oder lieber was man überall Ärmchen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte eigentlich richtig mit ihr Arbeiten. Pokale und Schleifchen sind schön aber nicht unbedingt wichtig. Kima bewegt sich unglaublich gerne und wir haben auch ihr Training an ihr Bewegungsbedürfniss angepasst, *hüstel, deswegen eigl auch keine Leckerchen *hüstel*. Heißt bei der Fährtensuche zum Beispiel, kann ich sie mir im Mantrailing besser vorstellen als in der Flächensuche. Wenn es nach mir ginge hätten wir ja schon eine riesige Schafherde mit der man Tetris spielen kann :klatsch: thihi.

Stupide Sachen können wir beide nicht ab. Wichtig ist mir aber auch, dass ich nicht unbedingt immer einen Hundeplatz zum üben brauche. Gegen Bewegung habe ich so grundsätzlich erstmal nichts einzuwenden. Kann mir ja auch nicht Schaden... oder doch? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt da noch ZOS ein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Obedience ?

Oder eben VPG jetzt IPO. Da hast du ja alles drin. Von gehörsam über sucharbeit und aktion beim stellen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt für uns beide wirklich ideal.

Danke euch für die Anregungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es mit Rally-Obedience?

http://www.vdh.de/rally-obedience.html

Ganz unten unter "Aktuelle Nachrichten" gibts die Schilder und das Regelwerk das auch erklärt bei welchem Schild das Team welche Übung machen soll. Es gibt inzwischen auch Seminare und Prüfungen für dieses Hobby.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm ... bei dem was du schreibst ist Rettungshundearbeit gar nicht das verkehrteste.

Frag doch mal nach, wir fangen auch meist mit Leckerchen an, aber Spiel, verbales Lob, durchgekrault werden und "Stolz wie Bolle auf den Hund sein" sind auch Bestätigungsvarianten.

Kommt immer auf den Hund und den Mensch an

Wo wohnt ihr denn? Rettungshundearbeit gibt es nicht nur bei den Maltesern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.