Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Murphy13

Leukozyten bei 33.000

Empfohlene Beiträge

Hallo unser Rüde 8 Jahre ist gestern nach dem Toben mit anschliessendem Spaziergang ,stehen geblieben hatte Krämpfe ,gejauelt,bischen benommen.

Sind sofort zum TA,Blutentnahme alles OK ausser die Leukoy waren sehr erhöht.

Er was gestern schon wieder topfit und heute auch der Tierarzt kann es sich nicht erklären.

Wir sollen Prophylaktisch Clindamycin geben.

Hat jemand eine Idee was das sein könnte???

Ich gebe so ungerne AB ohne Diagnose.

Danke euch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

keiner eine Idee???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, leider überhaupt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo..

Ich bin kein Tierarzt o.ä. aber, soweit ich weiß deuten hohe Leukozytenwerte oft auf eine Entzündung hin. Durch die Krämpfe etc. vielleicht eine Richtung Nervensystem o.ä. Alles nur vermutung. Wichtig fänd ich, zu klären, wieso die Leukos so hoch sind, d.h. untersuchen ob/wo eine Entzündung sein könnte.

Vielleicht senkt das Clindamycin die Leukos auch wieder, und alles ist wieder in Ordnung.

Ich drücke die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Danke dir ,ich habe halt nur ein nicht so Gutes Gefühl AB zu geben ohne Diagnose.

Dem Dog geht es ja gut.

Das AB ist übrigens falsch Clavaseptin 50 mg sind in dem Päckschen auf der Rechnung als Clindamycin ausgeschrieben.

Ist alles bischen merkwürdig , ich habe es bis jetzt nicht gegeben.

Weil wie gesagt der Dog ist gut drauf.

Das Labor macht nächste Woche nochmal UMSONST?? ein Blutbild weil die auch nicht verstehen wie so eine hohe Leuko Zahl bei guten Befinden zustande kommt.

Das ist ja auch das was mich so verwirt,das Labor soll da intresse dran haben???oder habe die was versemmelt????

Rufe heute nachmittag beim Tierarzt an und sage das ich das AB nicht geben werde ,mal sehen wie er reagiert .

Wenn er große Bedenke hat oder andere Ideen bin ich gerne bereit drüber nachzu denken ,aber ohne Symptome AB rein finde ich seltsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das AB geben - bei so hoher Leukozahl ist es egal, meiner Meinung nach, welche Entzündung wo ist, das muss doch erstmal runter.

Es ist auch nicht schlimm, AB zu geben, Du darfst nur nicht frühzeitig unterbrechen, so entstehen dann nämlich Resistenzen - aber mit einer solchen Entzündung wäre meiner Meinung nach nicht zu spaßen - denk doch an die möglichen Folgen einer unbehandelten Entzündung!

Ob der Hund jetzt Anzeichen zeigt oder nicht, sei mal dahingestellt :think:

Ich würde mich da definitiv an die Vorgabe des Arztes halten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Entzündung liegt vor, ist es wichtig, wo sie liegt?

Kann eine Halsentzündung sein, eine kleine Verletzung, überall im Körper könnte die ablaufen.

Da erst alles zu diagnostizieren würde sehr viel Zeit kosten, viel Geld brauchen und am Ende doch auf ABs hinaus laufen.

Und nur weil der Hund nichts zeigt, heißt es nichts, dass da nichts ist.

Meine lief mit einem großen Loch im Pelz (20cm) noch so, als wäre alles normal.

Und auch als sie sich jetzt einen Stock ins Bein gerammt hat, lief sie völlig normal.

Nur andere Hunde mochte sie an dem Tag nicht sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo erstmal Danke an alle.

Gestern mit dem Tierarzt tel,er sagte das AB bitte nicht geben.

Da es dem Dog ja super geht alle anderen Werte sind TOP und der Allgemeinzustand ja auch.

Im gespräch haben wir festgestellt das das AB vertauscht wurde...es war gegen Zahn Entzündung und CO.

Er hätte den ganzen Abend nochmal drüber nachgedacht und kann es sich nicht erklären.

Ich mir schon ,ich denke mein Gefühl das das Labor sich da vertan hat und auch deswegen eine kostenfreie Nachuntersuchung anbietet ist richtig.

Allen noch ein schönes WE,man sollte doch öffter auf sein Bauchgefühl hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.