Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
lumberjack

Podenco verbrennt zuviel

Empfohlene Beiträge

Vielleicht hat mal einer nen Tipp für mich:

Mein Podenco nimmt im Urlaub extrem ab weil er den ganzen Tag auf Mäusljagd ist.

Er ist eh nur ein Dürrer aber im Urlaub nimmt er soviel ab(etwa 3-4 kg) das die Hüftknochen dermassen raustreten das ich Angst hab.

Er bekommt im Urlaub schon extra Nudeln zu seinem Trockenfutter aber er verbrennt wohl soviel das es noch nicht reicht.

Ich denke er braucht Kohlenhydrate ähnlich wie ein Sportler aber wie kann ich sie ihm zuführen?

Trockenfutter ist übrigens Wolfsblut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hast Du schon mal versucht, anstatt mehr Kohlehydrate mehr Fett zu geben?

Z.B. Rinderfettpulver, Schweineschmalz, ein Butterbrot zum Frühstück, Schlückchen Sahne übers TF oder Sahnequark?

Bei der Galga meiner Tochter, die in meinen Augen furchtbar dünn ist, wirkt das wenigstens ein bisschen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gekochte Kartoffeln vielleicht? Oder etwas Öl (z.B. Lachsöl) noch dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Zum Frühstück gibts Semmeln mit Leberwurst ,kann ich ihm denn ungeräucherten Speck(oder Öl) verabreichen?

Nicht das er mir Durchfall bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mit kleinen Mengen Öl anfangen (1 Teelöffel oder etwas weniger) und dann langsam etwas steigern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, bei Fett musst Du Dich in eher langsamen Schritten rantasten, eigentlich vertragen Hunde das ganz gut, aber eben nicht alle in gleichem Maß.

(Vor allem, wenn sie schon älter sind.)

Mach`ihm doch unter die Leberwurst noch eine Schicht Butter, erst dünn und wenn er das verträgt ein bisschen dicker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

einfach nicht ständig nach Mäusen stöbern lassen?

Klingt jetzt sicher polemisch, aber das wäre mal mein erster Ansatz. Etwas mehr Ruhe in den Hund und dann bei Bedarf etwas Fett hinzu. Mein zweiter Schritt wäre wohl immer mal gewolften Euter/sehr kleine Portionen Öl/... über das Futter zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

einfach nicht ständig nach Mäusen stöbern lassen?

Klingt jetzt sicher polemisch, aber das wäre mal mein erster Ansatz. Etwas mehr Ruhe in den Hund und dann bei Bedarf etwas Fett hinzu. Mein zweiter Schritt wäre wohl immer mal gewolften Euter/sehr kleine Portionen Öl/... über das Futter zu geben.

Ist keine Alternative...es ist auch schliesslich sein Urlaub,und er ist so schön "erschossen"wenn er abends wieder reinkommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ihn auch nicht den ganzen Tag stöbern lassen, wenn er dabei so abbaut, denn diese Tatsache zeigt deutlich, dass es zu viel des Guten ist, und "so schön erschossen" klingt für mich gar nicht schön. :Oo

Andere Hunde sind Balljunkies und finden kein Ende, offensichtlich ist es bei ihm bei Mäusen so. Eigentlich sollte er sie auch fressen und aufhören, wenn er satt ist, alles andere ist nicht normal und zeigt, dass er jemandem braucht, der ihm sagt, dass es nun genug ist.

Kein Wildtier verausgabt sich ohne Grund, beim Hund muss der Mensch darauf achten, dass der Hund das normale Maß einhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

irgendwie finde ich diese Auffassung von Hundeurlaub nun sehr befremdlich. Ich bin da ganz bei Kristin, man muss auch mal Rahmenbedingungen geben. Das ist eindeutig nicht gesund.

Und ich bezweifle auch, dass dann ein mehr an Fett sonderlich anschlagen wird. Da liegt der Hase wo ganz anders begraben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Podenco, was füttert Ihr ???

      Hallo, habe im Internet gelesen man soll einem Podenco möglichst leichtes , gut verwertbares Futter geben ???!!!   Also ich zitiere:  "Seiner Anatomie und Konstitution entsprechend kommt er besser mit leichtem , gut verwertbaren Futter zurecht als, als mit einem Übermaß an Nährstoffen"   Was haltet Ihr davon, was füttert Ihr Eurem Podenco ??   danke und einen schönen Tag

      in Hundefutter

    • Tierheim Gießen: TIM, ca. 4 Jahre, Podenco-DSH-Mix - ein wunderschöner Hund

      Podenco-Schäferhund-Mix Tim (geb. 2013) gehört zu den „jungen Wilden“. In seiner vorherigen Familie wurden diesem cleveren und schönen Hund leider keine Grenzen gesetzt, daher musste er die Führung des Rudels übernehmen. Nun muss Tim lernen, dass Menschen das Sagen haben.
      Im Haus verhält sich Tim unauffällig und ist gerne mit seinen Menschen zusammen. Wie alle Podencos liebt er das Jagen. Sein DSH-Erbe macht ihn wachsam.
      Er braucht viel Beschäftigung, was aber bei seinem großen Interesse an Allem nicht schwer sein dürfte. Tim liebt Apportieren, Nasenarbeit, Agility, und alles, was mit Wasser zu tun hat. Spiele, die seine Jagdleidenschaft fördern, sind für ihn nicht geeignet.
      Mit anderen Hunden ist er gut verträglich, Kinder sollten schon älter sein.
      Tim ist ein Hund für Fortgeschrittene. Wer gerne mit seinem Hund arbeitet und ihn auslastet, wird mit Tim bald einen richtigen Kumpel haben.  











        Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: MORTON, 5 Mon., Podenco-Mix - ein kleiner Abenteurer

      Podenco-Mix Morton (geb. 08.09.2017) kam mit seinen fünf Geschwistern und seiner Mama Perla ins Tierheim. Er ist ein absolut lustiger und vor allem angstfreier Welpe. Seiner Neugierde und seinem Abenteuergeist kann es gar nicht trubelig genug sein Er sucht also eine fröhliche Familie, die ihn erzieht und viel mit dem kleinen Kerl unternimmt.       Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: CRACK, 5 Jahre, Podenco-Mix - noch etwas unsicher

      Podenco-Mix Crack (geb. 04.11.2011) wurde mit der Flasche großgezogen. Danach hat er allerdings lange Zeit in einem anderen Tierheim verbracht, sodass ihm noch der ein oder andere Punkt in der Erziehung näher gebracht werden sollte. Crack ist ein sehr lieber, etwas unsicherer Hase, der im Tierheim sehr leidet. Er wünscht sich endlich ein eigenes Zuhause bei lieben Menschen. Rassebedingt könnte mit Jagdtrieb zu rechnen sein. Seine neuen Menschen möchte Crack trotz guter Hundeverträglichkeit leider ungern teilen. Sollte Crack also als Zweithund leben sollen, muss noch am Punkt Eifersucht gearbeitet werden.         Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: CARLOS, 2 Jahre, Podenco-Mix - freundlich und verschmust

      Podenco-Mix Carlos (geb. 20.12.2015) befindet sich momentan am Ende seiner Pubertät. Und das merkt man: Er ist manchmal sehr abgelenkt, reagiert das eine Mal frech, das andere Mal unsicher auf Menschen oder seine Umgebung. Dem entsprechend benötigt er eine klare, souveräne Führung um ein gelassener und alltagstauglicher Hund werden zu können. Dann zeigt er sich aber ausnehmend freundlich und verschmust. Mit anderen Hunden verträgt er sich gut, ist aber hier meistens eher zu frech… Er zeigt einen starken Jagdtrieb, an dem trainiert werden sollte.       Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.