Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Windig

Versteigerung von 36 Terriern

Empfohlene Beiträge

Ja super :klatsch: *ironie*

Ich glaub ich spinne. Dann sollen ie doch bitte die Terrier auf andere TH verteilen.

Versteigern, geht ja mal garnicht. Unglaublich ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch schlimmer wirds wenn man sich den Auktionskatalog mal ansieht. Eine 10-jährige Hündin ist dabei, eine Epileptikerin und bei den jüngsten steht Demodex, das ist wohl eine Milbenart?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unfassbar.

Sorry, aber ich bin sprachlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Traurig sowas... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:wall::wall: Ohne Worte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Demodex sind doch Räudemilben oder nicht.

Werden die neuen Besitzer ... ähhmmm Bieter den auch kontrolliert oder kann da jeder Hundehändler mit bieten,.

Das wird noch was werden. Süße kleine Terrier. Man sieht es ja jetzt schon. jeder will ein JRT haben und wundern sich dann warum der die Bude auseinander nimmt, beißt, bellt und völlig durch dreht.

Die landen doch allesamt am Ende wieder in irgendeinem TH ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und warum wird das von Tierschutzorgas nicht unterbunden? Ich könnte kotzen, wenn ich das lese, dass die Hunde wie ein Teppich angeboten werden.

Was soll, das, hauptsache keine Unterbringungskosten mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was ich schade finde das die Tiere zwar gerettet wurden aber so evtl. vom Regen in die Traufe kommen.

Viel blabla kann jeder vorher machen aber was dahinter steht ist dann beim neuen Halter die andere Seite :Oo .

Kontrolliert das wer nach der versteigerung?

Schade das es zu wenig Infos dazu gibt. Alles irgendwie sehr schade :??? .

Grüße Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habs heut nachmittag auch schon gelesen. Würde mich ja interessieren, wie das dann praktisch aussieht. Ob es trotzdem einen Schutzvertrag gibt? Vorkontrolle? Nachkontrolle?

Wie wird das ganze aufgezogen?

Aber selbst wenn das alles erfüllt sein sollte, bleibt ein makaberer Beigeschmack. Ein Tier gehört einfach nicht versteigert. Basta.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fotos von Terriern und deren Mischlingen

      Soo, auf auf alle Besitzer dieser (meist) dickköpfigen, aktiven und sehr vielseitigen Vertreter der Hundewelt, zeigt bitte Fotos von diesen hübschen Sturköpfen her! Ich fange mal mit den zwei Terrierköpfen an: Finn (links), fast 7 Monate, Parson Russell-Tier; Rocco (rechts), 8 Jahre Foxterrier-Mix Und jetzt weiter bitte! Ich freue mich auf (hoffentlich) zahlreiche Fotos von meiner Lieblings-FCI-Gruppe...

      in Terrier

    • Wer traut sich mit uns und den 3 Terriern Gassi zu gehen - Raum PLZ 33775

      Hu hu, wir - das sind meine Tochter (14) und ich (34) kommen aus Versmold und würden uns freuen, wenn wir in der Umgebung nette Menschen kennenlernen können, die Lust haben sich mit uns zum gemeinsamen Gassigehen (sporadisch) zu treffen. Uns folgen (mehr oder weniger ) 3 Parson-Russell-Terrier ... Eddy (10), Tequila (8) und Azuma (6 Monate). Wir würden uns sehr freuen!

      in Spaziergänge & Treffen

    • Erfahrungen mit Terriern

      Wo stehen denn deine Erfahrungen bezügl. Terrier?

      in Terrier

    • Krampfanfälle bei Border Terriern - Spende von DNA

      Hallo allerseits, leider sind seit Jahren häufiger Krampfanfälle bei Border Terriern aufgetreten. Bisher weiß man sicher, dass es vererbt wird. In Finnland und den USA werden mit Nachdruck Forschungen betrieben, um einen Gentest zu erstellen, mit dem die Träger des Gens festgestellt werden können. In Finnland gibt es dafür ein Stipendium, das Mitte nächsten Jahres abläuft. Deshalb werden JETZT DRINGEND möglichst viele DNA-Proben gebraucht. Leider hab ich das zu spät erfahren. Meine beiden Mädels haben leider nicht gespendet. Für die Forschungen wird DNA-Material von erkrankten sowie gesunden Border Terriern über 8 Jahre benötigt. Deshalb der Aufruf an alle Border Terrier Besitzer: Bitte spenden Sie die DNA Ihrer Hunde zum Wohle der Gesundheit dieser tollen Rasse. Jede Möglichkeit weitere DNA zu untersuchen bringt die Forscher ein Stückchen weiter. Gelingt es ihnen ein Gentest zu entwickeln, wäre es dadurch möglich, Genträger von der Zucht auszuschließen und künftig Hunden und ihren Besitzer dieses Leid zu ersparen. http://www.border-terrier-dna.tk/ Hier kann man die Formulare für die DNA-Untersuchung runterladen. Es ist auch genau beschrieben, was man wie machen muss. Solltet Ihr jemanden kennen, der kein Internet aber einen Border Terrier hat, dann druckt doch bitte die Formulare + Flyer aus und gebt sie demjenigen. http://krampfendeborderterrier.wordpress.com/ Hier eine sehr informative Seite zum Thema "Krampfende Border Terrier." http://www.bt-database.be/index.php?lang=de Hier gibt es eine Pedigree-Datenbank der Border Terrier. Derzeit sind dort knapp 49 000 Border Terrier aufgeführt. http://www.bt-treff.tk/ Hier der Link zum Border-Terrier-Forum. http://www.google.de/search?q=border+terrier+cecs&tbm=vid Hier noch ein Link zu Videos von krampfenden Border Terriern. Der oberste dort, das ist Jaro. Sein Frauchen hat die ganze Initiative ins Leben gerufen, weil sie, als sie Hilfe für ihren Hund suchte, feststellen musste, dass niemand das Problem so wirklich ernst nimmt. Der Forschungsauftrag wurde nicht von Jaros Frauchen angeleiert. Der läuft bereits seit Ende der 90er. Dieser Text darf gerne weiter verbreitet werden.

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.