Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Fusselnase

Kastrationsaktionen - und dann ist alles gut?

Empfohlene Beiträge

Hier sieht man mal wieder wie sehr Wunschdenken und Realität auseinanderklaffen. Überall hört man die Forderung nach "Hilfe vor Ort" und der Ruf nach Kastrationsaktionen - doch immer weniger Menschen sind bereit, etwas dafür zu spenden.

http://www.niemandshunde.de/

Mich macht das traurig. Und gerade in Italien, wo man mit dem Aufbewahren von Hunden Geld verdient und daher auch nicht daran interessiert ist, die Menge der Hunde zu reduzieren, gestaltet sich das äußerst schwierig.

Was kann man da machen? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

So z. B. : http://www.vox.de/medien/sendungen/der-hundeprofi/1c895-e7798-ad5c-14/tierschutz-in-italien.html

Die Straßenhundpopulation hat nachweislich abgenommen, die Sensibilisierung der Bevölkerung für die Problematik wurde angekurbelt.

Das ist immer noch nicht genug - für die Hunde, aber es bewegt sich etwas!

Es ist nicht alles Gold was glänzt, auch hier kann/könnte man natürlich Haare in der Suppe finden - aber die Situation VOR ORT ist ein großes Anliegen der Organisatoren, da bewegt sich etwas, und das gefällt mir :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was genau machen die anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was meinst du mit "anders"?

Hm - diese TÄ hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, sich um die Situation vor Ort zu kümmern, hat sowohl Kontakte zur Bevölkerung als auch zur Politik vor Ort.

Viele Hunde werden dort an die Anwohner vor Ort vermittelt, es wird an vielen Stellen daran gearbeitet, das Bewußtsein für diese Problematik zu schärfen.

Öhm...ich hatte noch was editiert, das war auch schon eine Erklärung...sorry... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Posting bezog sich nicht auf die Frage, was man vor Ort tun kann, denn das tun die "Niemandshunde" mit ihren Kastrationsaktionen auch.

Ich wollte damit zeigen, dass es eben nicht immer so einfach ist, wie sich das einige - viele hier gerne vorstellen.

Meine Frage, die ich angeschlossen habe, ist eher Ausdruck meiner Ratlosigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.